Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Gefühl ohne Frenulum
Forenübersicht » Gefühl, Sex, Selbstbefriedigung » Gefühl ohne Frenulum » Beitrag hinzufügen
Gefühl ohne Frenulum
Seebear_online
Avatar
Registriert seit: 17.10.2014
Level: Foren-Neuling
Datum: 23.01.2015
Uhrzeit: 15:03 Uhr
ID: 1555
Beiträge: 5
Wie ist das Gefühl ohne Frenulum?
Bleibt das Gefühl gleich oder spürt man ohne Frenulum weniger?
Würdet Ihr es bei einer Beschneidung mit entfernen lassen oder lieber nicht?
Tahini
Avatar
Registriert seit: 01.06.2014
Level: Foren-Neuling
Datum: 24.01.2015
Uhrzeit: 19:50 Uhr
ID: 1556
Beiträge: 163
Der Mythos, das Frenulum sei besonders empfindlich und wichtig, tanzt schon jahrelang im Internet rum. Ich persoenlich empfinde keinerlei Unterschied zwischen vorher und nachher (hab's mit 18 machen lassen). Das Frenulum ist einfach nur eine mechanische Verbindung, die aus demselben Material besteht wie die innere Vorhaut.

Ich wuerde es auch wieder entfernen lassen, denn ohne Frenulum kann sich die Haut an der Unterseite besser strecken, und man hat dann bei Kontakt auch mehr davon.

Bei Freihandbeschneidungen, die unten v-foermig zulaufen, wie bei mir, sieht man nicht mal wirklich einen grossen, optischen Unterschied zum natuerlichen Szenario (s. Abb.).
Bild 1
Daniel2508
Avatar
Registriert seit: 13.11.2010
Level: Foren-Erfahren
Datum: 24.01.2015
Uhrzeit: 22:49 Uhr
ID: 1557
Beiträge: 56
Hallo,

also ich kann Tahini nur bestätigen. Habe es bei meiner Beschneidung gleich mit komplett entfernen lassen. Die Stelle hat meiner Meinung nach nichts an ihrem Reiz verloren und ist nach wie vor mein empfindlichster Punkt.

Insofern kann ich dir nur raten, es gleich entfernen zu lassen. Seinen eigentlichen Zweck, die Vorhaut über der Eichel zu halten kann es nach der Beschneidung eh nicht mehr erfüllen. Es gibts also keinen Grund es zu behalten, außer man mag vielleicht die Optik. Wobei ein beschnittener Penis mit Frenulum auch komisch aussieht. Passt einfach nicht mehr ins Bild meiner Meinung nach.

Anbei noch ein Bild, wie es bei mir geworden ist.

Grüße Daniel
Seebear_online
Avatar
Registriert seit: 17.10.2014
Level: Foren-Neuling
Datum: 25.01.2015
Uhrzeit: 08:39 Uhr
ID: 1558
Beiträge: 5
Ich hab mir dein Foto angesehen.
Bei Dir wurde nur das Frenumbändchen beschnitten.
Übrigens! Ist schön geworden.

Aber bei der Beschneidung wird ja das Frenumdelta abgeschnitten, was bei mir sehr empfindlich ist.
Das Frenumbändchen ist bei mir auch nicht wirklich erogen.
Ist dieses gefühl von Frenumdelta, nach der Beschneidung auch noch so da?
Tim07
Avatar
Registriert seit: 16.02.2014
Level: Foren-Neuling
Datum: 25.01.2015
Uhrzeit: 12:31 Uhr
ID: 1559
Beiträge: 5
Nach meiner Erfahrung, Frenulumentfernung vor einem Jahr, nimmt die Empfindlichkeit leicht ab. Entscheidender ist aber, wieviel vom inneren Vorhautblatt noch vorhanden ist, da das innere Blatt empfindlicher ist als das äußere. Trotzdem würde ich immer das Frenulum entfernen lassen, da es verschiedende Probleme verursachen kann. So kann es, wenn es zu kurz angenäht wurde, die Eichel herunterziehen und schmerzhafte Einrissen verursachen. Da die OP am schlaffen Penis durchgeführt wird, ist vom Operateur manchmal schwer einzuschätzen, wie lang das Frenulum sein sollte, damit es auch bei vollem Einsatz nicht spannt.
Cockroge
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 25.01.2015
Uhrzeit: 12:47 Uhr
ID: 1560
Beiträge: 8
Nein, man spürt glaub ich nicht viel weniger. Zwar bin ich schon sehr früh (4 Jahre) beschnitten worden und kann selber nicht vergleichen aber an der Stelle wo das Frenum war ist meine (entschuldige den Ausdruck)"allergeilste" Stelle meines Körpers!!Berührungen und liebkosungen dort bringen mich auf 300!! Smiley Smiley

Viele schöne Beschneidungsgrüße! Smiley
gelöscht
Avatar
Gelöscht seit: --.--.----
Level: Einmal-Poster
Datum: 25.01.2015
Uhrzeit: 14:11 Uhr
ID: 1561
Beiträge: 2
Ich selbst kann nicht sagen, dass nach dem Frenulum-Schnitt die Empfindung anders war. Gewiss werden auch Nerven mit durchtrennt, aber die meisten Gefühle kommen doch aus dem Eichelkranz bis zum Frenulumbereich.
Da ist ein zu kurzes Frenulum schlechter, als ein Beschnittenes.
seppele
Avatar
Registriert seit: 17.08.2012
Level: Foren-Neuling
Datum: 25.01.2015
Uhrzeit: 15:38 Uhr
ID: 1562
Beiträge: 19
Hallo,
bei mir musste das Frenulum schon Jahre vor der Beschneidung entfernt werden, da es zu kurz war. Ich würde sagen, nicht das Bändchen an sich ist empfindlich (war bei mir nur eine "Hautbrücke"), sondern das Gewebe bzw. die Eichel und die innere Vorhaut darum herum.

Ich würde es auf jeden Fall entfernen lassen und lieber etwas mehr der inneren Vorhaut erhalten. Bei mir war das Frenulum nicht für mehr Gefühl verantwortlich.
Bauchliebhaber
Avatar
Registriert seit: 10.06.2012
Level: Einmal-Poster
Datum: 25.01.2015
Uhrzeit: 17:46 Uhr
ID: 1563
Beiträge: 2
Es ist empfehlenswert das Frenulum entfernen zu lassen!
sandy_99de
Avatar
Registriert seit: 17.05.2011
Level: Foren-Neuling
Datum: 25.01.2015
Uhrzeit: 22:42 Uhr
ID: 1564
Beiträge: 18
Ich bin jetzt seit über 32 Jahren ohne Frenulum. Weil es sehr kurz und dick war, wurde es bei meiner Beschneidung mit 25 entfernt. Die Stelle wo es mal war, ist immer noch genauso empfindsam wie vorher. Ich habe es noch nicht vermisst.
heepy50
Avatar
Registriert seit: 12.06.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 26.01.2015
Uhrzeit: 12:27 Uhr
ID: 1565
Beiträge: 30
Obwohl ich ursprünglich in meinen Überlegungen davon ausgegangen war das Frenulum zu erhalten, habe ich es bei der OP mit entfernen lassen.

Die Stelle ist nach wie vor sehr sensibel (vielleicht etwas dezenter, aber das ist gut so) und die Unterseite ist dadurch schön glatt und gestreckt ausgefallen.

Ich vermisse es nicht - ganz im Gegenteil. Meine Empfehlung daher, weg damit.

Nur Mut, es lohnt sich. LG
Ultrastraff
Avatar
Registriert seit: 23.05.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 07:29 Uhr
ID: 1566
Beiträge: 29
Hi!

Ich habe mir vor 12 Jahren das Frenulum z.T. selbst entfernt und die Reste bei meinem Cut im August 2007 entfernen lassen. Das Bild zeigt meinen schlaffen Freund 5 Monate nach dem Cut.

Das Gefühl ist ohne Frenulum immer noch an der Stelle da, aber genau wie heepy50 geschrieben hat, nur dezenter, Und das ist sehr gut für mich. Für mich spielt auch die ästhetische Seite eine nicht unbedeutende Rolle. Durch die Entfernung des Frenulums ist die Unterseite auch so geworden, wie ich mir das gewünscht hatte. Vor allem die Eichel kann sich bei einer Erektion sehr schön aufrichten. richtig frei entfalten und keck in die Welt schauen. Von mir klare Empfehlung: Weg damit und gut ist.
Bild 1
gelöscht
Avatar
Gelöscht seit: --.--.----
Level: Einmal-Poster
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 11:40 Uhr
ID: 1567
Beiträge: 4
Habe das Frenulum auch weg und fühle keinen Unterschied zu vorher. Die Empfindlichkeit hat nicht, zindest nicht merklich, abgenommen. Ich bin froh, daß ich es bei der Beschneidung mit entfernen habe lassen: die Unterseite der Eichel ist glatter und auch vom Aussehen finde ich's so besser.
Felixstar
Avatar
Gelöscht seit: 31.12.2017
Level: Einmal-Poster
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 22:52 Uhr
ID: 1568
Beiträge: 2
ich will meins auch entfernen lassen
Tahini
Avatar
Registriert seit: 01.06.2014
Level: Einmal-Poster
Datum: 29.01.2015
Uhrzeit: 19:00 Uhr
ID: 1569
Beiträge: 163
 Zitat: Ich hab mir dein Foto angesehen.
Bei Dir wurde nur das Frenumbändchen beschnitten.
Übrigens! Ist schön geworden.

Aber bei der Beschneidung wird ja das Frenumdelta abgeschnitten, was bei mir sehr empfindlich ist.
Das Frenumbändchen ist bei mir auch nicht wirklich erogen.
Ist dieses gefühl von Frenumdelta, nach der Beschneidung auch noch so da?

Hi Seebaer Online,

ich habe gerade erst begriffen, dass Du mich meintest. Danke Dir, bin auch sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Das ist von einem mittlerweile wohl laengst pesionierten, iranischen Arzt, vor 24 Jahren.

Das Frenumdelta ist meines erachtens ein Missverstaendnis, das amerikanische Websites erschaffen haben. Die Vorhaut endet ja in Wirklichkeit unten nicht roehrenfoermig, sondern v-foermig. Bei den amerikanischen Klemmenmethoden wird die Vorhaut ringsrum wie eine Rohrleitung gekappt, und wenn man dann so ein Resultat von unten ansieht, ergibt sich tatsaechlich zwischen Hinterkante der Eichel und der Schnittlinie ein Delta. Schneidet man in einem Winkel, wie das ja von besseren Beschneidern gemacht wird, ist diese Partie innerer Vorhaut unten kleiner, und das Delta hat somit weniger Flaeche. Das ist moeglcherweise das, was die meinen mit "Delta".

Aber der unbeschnittene Penis sieht ja ganz anders aus. Das Frenulum hat an der Eichel entlang Kontakt in Laengsrichtung, und dann quasi quer mit der inneren Vorhaut. Das ergibt theoretisch und geometrisch gesehen ein Delta, ist aber nur Frenulum. Wenn das gekappt wird, sind seine Ueberreste einfach nur noch innere Vorhaut.

So zumindest verstehe ich das.
Seite: icon 1 2 3 4 5 6 icon 
Datenschutz