Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere "wichtigen Regeln" lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Reaktionen auf beschnittenen Sohn
Forenübersicht » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Reaktionen auf beschnittenen Sohn » Beitrag hinzufügen
Reaktionen auf beschnittenen Sohn
nadine_j
Avatar
Registriert seit: 18.05.2016
Level: Foren-Neuling
Datum: 22.08.2016
Uhrzeit: 21:49 Uhr
ID: 519
Beiträge: 14
Meine beiden Söhne (7 + 5) sind beide im Alter von jeweils drei Jahren ohne medizinischen Grund beschnitten worden. Unser älterer hat eine eher moderate Beschneidung mit viel verbliebener Haut, während unser kleiner vollständig beschnitten wurde.

Obwohl in unserem Umfeld Beschneidungen eigentlich nicht üblich sind und ich auch nur von einem Klassenkameraden meines Älteren weiß, der aus medizinischen Gründen beschnitten wurde, sind wir nie auf unsere beschnittenen Söhne angesprochen worden.

Weder im Kindergarten, noch beim Kinderarzt oder schulärztlichen Untersuchungen wurde das Thema überhaupt erwähnt. Selbst beim wirklich sehr radikal beschnittenen Penis meines Kleineren wurde nie mit der Wimper gezuckt. Bei einem Ausflug an den Strand mit mehreren Familien vor ein paar Wochen haben die Kinder alle nackt am Wasser gespielt. Gesagt hat keiner was.

Was haben andere Eltern für Erfahrungen gemacht?
Wurdet ihr angesprochen oder gar kritisiert und wie habt ihr reagiert bzw. sollte man reagieren?
Anika_A
Avatar
Registriert seit: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 23.08.2016
Uhrzeit: 17:35 Uhr
ID: 520
Beiträge: 32
Hallo Nadine,

mein grosser Sohn (5,5J ) wurde wegen einer entzündlichen Phimose mit 2,5 Jahren komplett beschnitten. Seinen jüngeren Bruder habe ich vor ca 10 Wochen ohne med. Indikation beschneiden lassen. Die Reaktionen sind sehr unterschiedlich.
Am Strand, Schwimmbad - komische Blicke, von manchen anderen Müttern direkt angesprochen worden. Erfahrung so 50/50. Ich bin Stolz auf meine Jungs, die Optik ist sehr schön und lass die anderen Reden! Komischerweise haben mich eher Mütter angesprochen - wenn Vater in der Nähe war, wurde geschaut, aber kein Gespräch gesucht!

LG Anika_A
renate37
Avatar
Registriert seit: 26.02.2016
Level: Foren-Neuling
Datum: 23.08.2016
Uhrzeit: 23:11 Uhr
ID: 521
Beiträge: 5
Hallo

ja komische Blicke gabs auch bei meinen Jungs. Sie wurden im Kindergartenalter beschnitten.
Mich haben oft befreudete Muttis angesprochen - dadurch wurden dann oft auch ihre Jungs beschnitten.
Negative Erfahrungen hab ich keine gemacht.
chris45
Avatar
Registriert seit: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Datum: 24.08.2016
Uhrzeit: 19:11 Uhr
ID: 522
Beiträge: 51
Hallo Nadine

Glückwunsch zur Beschneidung. Eine Frage habe ich aber: Wieso hast du den kleinen low & tigh beschneiden lassen und den Großen high & tight ?
GreenIguana
Avatar
Registriert seit: 27.12.2013
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 24.08.2016
Uhrzeit: 19:36 Uhr
ID: 523
Beiträge: 24
Ich dachte es wäre mittlerweise verboten Jungs ohne med. Grund beschneiden zu lassen. Geht das trotzdem noch ?
Anika_A
Avatar
Registriert seit: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 24.08.2016
Uhrzeit: 23:01 Uhr
ID: 524
Beiträge: 32
 Zitat: Hallo

ja komische Blicke gabs auch bei meinen Jungs. Sie wurden im Kindergartenalter beschnitten.
Mich haben oft befreudete Muttis angesprochen - dadurch wurden dann oft auch ihre Jungs beschnitten.
Negative Erfahrungen hab ich keine gemacht.


Hallo Renate
Ja diese Erfahrung habe ich auch gemacht! Mir ist aufgefallen, das die meisten Mütter es begrüssen wenn die Jungs beschnitten werden - kennen sich meist aber nicht so aus und/oder die Männerwelt ist dagegen. Für mich nicht nach zu vollziehen (also das Männer dagegen sind) Meine beiden sind High-Tight beschnitten - und ich würde es immer wieder machen. Wenn ich fragen darf - war es bei euch aus med. Gründen oder bist Du auch wie Ich - Pro Circ? LG Anika
renate37
Avatar
Registriert seit: 26.02.2016
Level: Foren-Neuling
Datum: 25.08.2016
Uhrzeit: 09:48 Uhr
ID: 525
Beiträge: 5
hallo anika

ich bin auch pro circ

gibst du den muttis dann auch tipps  wenn erst mal die erste scheu überwunden ist gibt es echt viele muttis die pro circ sind
chris45
Avatar
Registriert seit: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Datum: 26.08.2016
Uhrzeit: 16:16 Uhr
ID: 526
Beiträge: 51
Ich bin auch pro circ, high & tight ist auch mein Favorit. Zum einem wegen der Optik und zum anderen weil bei diesem Stil von der empfindlichen inneren Vorhaut ein Teil bleibt.

Ich muss zugeben, ich bin noch nicht cut, aber bald. Bei mir wird es dann auch high & tight werden. Meinen Jungen würde ich auch high & tight beschneiden lassen.
Husum
Avatar
Registriert seit: 17.01.2016
Level: Foren-Neuling
Datum: 27.08.2016
Uhrzeit: 07:45 Uhr
ID: 527
Beiträge: 13
Hallo,

bin auch beschnitten aber erst mit 18, wär froh gewesen wenn meine Eltern das schon als kleinkind machen hätten lassen....
Wenn wir mal eine Sohn bekommen sollten wollen wir ihn auch beschneiden lassen.
sandy_99de
Avatar
Registriert seit: 17.05.2011
Level: Foren-Neuling
Datum: 27.08.2016
Uhrzeit: 23:50 Uhr
ID: 528
Beiträge: 18
bei meinem Sohn gab es keine Kommentare, da er erst mit 14 beschnitten wurde. bei einem Klassenkameraden von ihm war das schon anders. Er hatte in der ersten Klasse mit 6 Jahren Probleme mit seiner Vorhaut. Wir waren eine Gruppe von 7 Eltern und die Mutter von ihm sprach mit uns bei einem Elternstammtisch mit uns das Thema Beschneidung an und ob wir vielleicht schon damit Erfahrung hätten. Die Meinungen gingen sehr auseinander, von "wenn es denn sein muss" bis "auf keinen Fall beschneiden lassen" war alles vertreten. Ein Vater war ganz besonders dagegen und schilderte engagiert die Nachteile einer Beschneidung, gefühllose, verhornte Eichel, Verlust der empfindliche Vorhaut und so weiter. Ich fragte ihn, ob er das aus eigener Erfahrung schildern würde, ich wäre auch beschnitten und würde das so nicht empfinden. Er sagte, er wäre nicht beschnitten, hätte das aber gelesen. Ich könne das ja nicht beurteilen, denn ich würde diesen Zustand ja als normal empfinden, weil ich ja nicht anders kennen würden. Ich erzählte, dass ich erst mit 25 beschnitten wurde und ich den Unterschied sehr wohl kennen würde. Da viel ihm nichts mehr ein. Zwei weitere Väter meinten, sie wären als Kinder beschnitten worden und damit auch keinerlei Probleme.
Ich finde es schlimm, wenn Menschen sich über Dinge aufregen von denen sie keine Ahnung haben.
nadine_j
Avatar
Registriert seit: 18.05.2016
Level: Foren-Neuling
Datum: 30.08.2016
Uhrzeit: 08:23 Uhr
ID: 529
Beiträge: 14
 Zitat: Hallo Nadine

Glückwunsch zur Beschneidung. Eine Frage habe ich aber: Wieso hast du den kleinen low & tigh beschneiden lassen und den Großen high & tight ?


Beim Großen waren wir einfach froh, dass wir einen Arzt gefunden hatten, der ohne medizinische Indikation eine Beschneidung durchführen würde. Über Stilfragen haben wir da gar nicht gesprochen. Das Ergebnis war eher high & loose.

Beim Kleinen hatten wir dann den selben Arzt gebeten, eine radikalere Beschneidung durchzuführen. Dabei wurde dann im Endergebnis praktisch die ganze innere Vorhaut und das Bändchen komplett entfernt. Die Haut ist schon jetzt ziemlich stramm. Ist halt ein ziemlicher Kontrast zum Großen.
nadine_j
Avatar
Registriert seit: 18.05.2016
Level: Foren-Neuling
Datum: 30.08.2016
Uhrzeit: 08:28 Uhr
ID: 530
Beiträge: 14
 Zitat: Ich dachte es wäre mittlerweise verboten Jungs ohne med. Grund beschneiden zu lassen. Geht das trotzdem noch ?


Das Beschneidungsgesetz erlaub ausdrücklich auch die Beschneidung von Kindern ohne med. oder religiöse Gründe, wenn diese durch einen qualifizierten Arzt durchgeführt wird.
Anika_A
Avatar
Registriert seit: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 30.08.2016
Uhrzeit: 08:52 Uhr
ID: 531
Beiträge: 32
Hallo aus dem Urlaub (schlechtes Wlan)
Also an Renate-ja Ich gebe den Muttis auch Ratschläge zu Beschneidung (wenn gefragt!) Ansonsten sollten diese sich immer für eine Nachhaltige und optisch schöne Methode entscheiden auch im Sinne ihrer Jungs. Ich habe meine High tight beschneiden lassen und wir als kleine Fam. sind damit sehr zufrieden!!!! Was die anderen Denken-uns egal-hart -aber für uns o.K! Scherz: Cabrio fahren ist besser wie geschlossen!!!! LG Anika
gelöscht
Avatar
Gelöscht seit: --.--.----
Level: Einmal-Poster
Datum: 18.10.2016
Uhrzeit: 20:05 Uhr
ID: 532
Beiträge: 2
Ich habe mich mit 32 Jahren freiwillig beschneiden lassen. Bei mir wurde die ganze innere Vorhaut und das Bändchen vollständig entfernt. Es ist schön straff.
Unser Sohn wurde aus med. Gründen mit 6 Jahren beschnitten, da haben wir den gleichen Stil gewählt. Auch bei ihm, er ist mittlerweile erwachsen, sieht es auch sehr schön aus. Würden es wieder so machen.
gelöscht
Avatar
Gelöscht seit: --.--.----
Level: Foren-Neuling
Datum: 20.11.2016
Uhrzeit: 20:17 Uhr
ID: 533
Beiträge: 12
Aus heutiger Sicht wäre ich froh gewesen, wenn sich meine Eltern um meine Vorhaut gekümmert hätten. Irgendwie wussten sie, dass da etwas nicht so richtig ist. Aber damals war es noch ein Tabu-Thema. So musste ich erst nach dem ich merkte, dass da etwas nicht stimmt, selbst und öfters Anlauf nehmen. Bis mich dann eine Hautärztin verstand und es seinen Weg ging.
Seite: icon 1 2 3 icon 
Datenschutz