In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Vorhautverengung (Phimose) bei Teenag... » Submit Post
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
ina
Avatar
Registered: 31.08.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 31.08.2016
Time: 19:52 Uhr
ID: 660
Posts: 4
Hallo liebes Forum
zunächst mal möchte ich mich vorstellen, da ich neu im Forum bin :)
Also ich bin die ina 40 Jahre alt und bin alleinerziehende Mutter 3er Kinder.
Heute morgen War ich mit meinen 14 jährigen Sohn bei einer vorsorge Untersuchung die sich j 1 schimpft falls einen das was sagt. (für die die es nicht wissen das ist eine körperliche Untersuchung die man bei Jugendlichen als elternteil anfordern bzw. durchführen lassen kann)
Mein Sohn wurde von der Kinderärztin soweit durchgecheckt. Zum Schluss fragte ich die Kinderärztin ob sie einmal Hoden und Penis untersuchen könnte was meinen Sohn natürlich nicht passte...gesagt getan schließlich stellte sie eine leichte vorhautverenung fest und sagte das man dies mit salben lösen oder eben beschneiden lassen könnte.
Ich selber bin von der Salbentherapie nicht so begeistert, da ich ja schlecht überprüfen kann ob es was bringt. Mein Sohn hingegen will auf keinen Fall die Beschneidung, was mich persönlich sehr ärgert, da ich die kleine op für deutlich sinvoller halte.
Nun zu meiner Frage: Soll ich ihn die salbentherapie machen lassen oder zur Beschneidung zwingen (soweit das rechtlich erlaubt ist)?
Oder ihm mit der vorhautverenung leben lassen?
Ich bin da echt etwas ratlos wie ich mich ihn gegenüber verhalten soll.
was meint ihr?
lg ina.
PatrickStar
Avatar
Registered: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 01.09.2016
Time: 12:15 Uhr
ID: 661
Posts: 28
Hallo Ina,

du musst Dir selbst die Gewissensfrage stellen, was Du für Deinen Sohn den Du ja liebst möchtest. Willst Du, dass er später beim waschen unter der Vorhaut oder beim Sex schmerzen hat oder möchtest Du, dasss er durch eine wirklich kleine OP jetzt ein für alle mal das Problem beseitigt bekommt?


Du solltest Deinem Sohn klar machen, dass es keine sinnvolle Methode gibt, ihn dauerhaft von seiner Phimose befreien zu können!
Eine Beschneidung (high & Tight oder Low & Tight) ist das einzigste Mittel, die Vorhautprobleme ein für alle mal zu beheben.

Warum nur Tight und keine loose Stile?
Nun bei den Tight Stilen kann die Narbe nicht über die Eichel rutschen und es kann sich somit keine erneute Phimose (Narbenphimose) bilden. Durch Sex oder Selbstbefriedigung wird die Narbe ja andauernden mechnischen Belastungen ausgesetzt (wenn die relativ "enge" Narbe über die dickere Eichel vor und zurück gleitet) und das kann eine Narbenphimose begünstigen und daher sind die loose Stile nicht zu empfehlen.

Was passiert bei der Salbentherapie:
Die Vorhaut wird mittels der Salbe weich gemacht, die Vorhaut wird durch häufige Dehnung (Vorhaut zurück schieben) zum einreissen gebracht (schmerzhaft!) und es bilden sich hierdurch sogenannte Mikrorisse, die dann zu einer erneuten Phimose führen können, du siehst mit einer Salbentherapie kann man das Problem nur temporär lösen.

Du musst Deinem Sohn klar machen, dass er sich doch unter der Vorhaut auch waschen will und später auch schmerzfrei Sex möchte!

Jetzt ist eine Beschneidung noch viel besser als später als Erwachsener, da jetzt die Haut noch sehr schnell heilt und da er sicherlich noch nichts mit Sex zu tun hat, hat er auch keine Zeit der "Entbehrung" zu durchleben.

In Kriegszeiten hat es sehr viele Männer gegeben, die eine Phimose hatten und sie nicht behandeln ließen (Grund kennen wir ja) und heute - über 50 Jahre später, wird Ihnen bewusst, dass diese Verengung nicht normal ist und dass es auch ohne Schmerzen gehen müsste und lassen sich dann jetzt beschneiden (im Alter von 70+).
Soll es in einer offenen und aufgeklärten Zeit weiterhin Männer geben, die Ihre Phimose aus Scham oder Angst nicht behandeln lassen und lieber mit Schmerzen leben und noch viel Schlimmer - diese Schmerzen beim Sex als "normal" betrachten?
Hier ist Aufklärungsarbeit der Erziehungsberechtigten gefragt, da die meisten Ärzte Ihrem Aufklärungsauftrag oft nur unzureichend oder gar nicht nachkommen, nimm Deinem Sohn seine Bedenken oder Ängste!
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 01.09.2016
Time: 13:46 Uhr
ID: 662
Posts: 357
Hallo Ina und willkommen im Forum!
Ich finde auch, dass der Eingriff längerfristig die bessere Lösung ist.

Rege deinen Sohn an, nachzudenken, wie es wäre, wenn er ein Mädchen kennen lernen und sie Sex haben wollen würde.
Möchte er dann sagen: "Das geht noch nicht, ich bin mit der Salbentherapie noch nicht fertig"?
Oder möchte er riskieren, dass die Kondome nicht drauf oder kaputt gehen?

Eine Ex hatte nach mir einen Freund mit Vorhautproblemen. Da sie oft und gerne Sex hatte, erzählte sie mir, dass ihre Beziehung darunter litt, weil er nur alle paar Wochen mal konnte, weil es ihm nicht nur beim, sondern auch nach dem Sex einige Tage lang weh tat.
Matty
Avatar
Registered: 02.01.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 01.09.2016
Time: 18:14 Uhr
ID: 663
Posts: 5
Hallo,

dein Sohn muss dem Eingriff zustimmen. Er ist bereits 15 und kann somit schon selbst entscheiden was er möchte. Es geht schließlich um seinen Körper. Sollte der Eingriff gegen seinen Willen gemacht werden kann er sich an entsprechende Institutionen wenden und sich Hilfe holen. Der Arzt wird natürlich nur eine OP durchführen, wenn eine umfassende Zustimmung vorliegt.

Auch wenn Ihr theoretisch bestimmen könnt, wie das mit der OP abläuft, sieht die praktische Seite doch ganz anders aus.
Sein Körper - seine Entscheidung. Fakt ist: Wenn er nicht will, wird er sich nicht unters Messer legen. Punkt.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 01.09.2016
Time: 20:02 Uhr
ID: 664
Posts: 45
Hallo Ina,

ich kann Dir nur raten, rede ausführlich mit Deinem Sohn und bringe ihn von der Salben-Dehntherapie ab. Es bringt auf Dauer in keinem Fall was.

Mein Partner hatte eine überlange Vorhaut. Deshalb haben wir ihn beschneiden lassen. Wir sind sehr glücklich mit dem Beschneidungsergebnis.Da meine beiden Jungs auch sehr lange Vorhäute hatten, habeich sie beschneiden lassen.Es war bei meinem Kleinen nicht einfach ihn zu überzeugen, aber durch die Beschneidung meines Partners und des grossen Bruders hatte ich es sicher leichter. Heute ist er froh, dass er auch beschnitten ist. Rede mit Deinem Sohn undzeige ihm die Vorteile auf. Lass ihn ruhig auch in diesem Forum lesen. Wenn Du Fragen hast, melde Dich.

LG

Anja
ina
Avatar
Registered: 31.08.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 01.09.2016
Time: 20:59 Uhr
ID: 665
Posts: 4
Hallo und danke für die schnellen Und hilfreichen antworten :)
ich habe heute mal das Gespräch mit meinen Sohn gesucht und wollte ihm vermitteln das eine Beschneidung langfristig die bessere Lösung ist allerdings artete das ganze in einen Streit aus.
Er machte mir klar das er sich weigern wird diese op zu machen, da er Angst vor hänseleien hat.
Was soll ich nun tuhen? Soll bzw darf ich ihn zwingen?
Habe ich noch das recht über einen Eingriff von einem 14 jährigen zu entscheiden?
PatrickStar
Avatar
Registered: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 02.09.2016
Time: 13:58 Uhr
ID: 666
Posts: 28
 Zitat: Er machte mir klar das er sich weigern wird diese op zu machen, da er Angst vor hänseleien hat.

diese Angst dürfte unbegründet sein. Wir sind in Deutschland multikulti, es gibt hier etliche Muslime und vielleicht auch ein paar Juden oder auch ein paar Amis und auch unter den deutschen gibt es immer mehr beschnittene, er wird sicherlich nicht der einzigste beschnittene in seiner Klasse sein, wo sollen also die Hänseleien her kommen?
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es schon jetzt in seiner Klasse beschnittene gibt, er hat dies nur noch nicht wahrgenommen...

Hierzu mal die aktuelle EURO CIRC Pressemeldung vom 22.08.2016 "Statistische Ergebnisse zeigen: In Deutschland mehr Vorhautbeschneidungen":
http://www.beschneidung.com...

Hinzu kommt ja, dass es bei Ihm wie Du sagtest medizinische Gründe gibt die eine Beschneidung rechtfertigen bzw. sogar unumgänglich machen. Das ist kein Eingriff der mal eben "just for fun" gemacht wird, sondern weil es medizinisch notwendig ist! Er kann doch nicht ernsthaft wollen, dass er mit seinem besten Stück nur unter Schmerzen umgehen kann...oder glaubst Du, die Phimose wird von alleine besser? In den meisten Fällen wird die Phimose langfristig sogar schlimmer!

Mir scheint, Dein Sohn hat nicht sonderlich viel Selbstvertrauen um ggf. über den Hänseleien stehen zu können, da sollten die Erziehungsberechtigten dran arbeiten!
Es ist absolut nichts unnormales dran beschnitten zu sein, denke mal an die ganzen Muslime, die ja bekanntlich nahezu alle beschnitten sind!
Glaubst Du, dass die nun Angst vor Hänseleien haben?.... Ganz sicher nicht!

Ebenso glaube ich, dass Dein Sohn die Notwenigkeit des Eingriffs noch nicht verstanden hat, auch hier liegt es an den Erziehungsberechtigten ihm das zu erläutern und zwar so, dass er es auch wirklich versteht!
ina
Avatar
Registered: 31.08.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 02.09.2016
Time: 21:49 Uhr
ID: 667
Posts: 4
Hallo zusammen :)
Ich War heute mit meinen Sohn bei einem Urologen, da ich nach langer Diskussion mich mit ihm geeinigt habe das wen der Urologe sagt das die Beschneidung notwendig ist sie auch gemacht wird.
Ich habe ehrlich gesagt auch ein bißchen das strenge mutchen raushängen lassen .
Naja gesagt getan: der Urologe riet ihm auch zu einer Beschneidung und er willigte mir auch ein.
Jetzt erklärte der Urologe das es verschiedene Möglichkeiten gibt zu beschneiden allerdings habe ich da nur Bahnhof kofferklauen verstanden.
Was meinte er mit Möglichkeiten?
Kann man unterschiedlich viel abschneiden?

Desweiteren habe ich in eher unseriösen Foren gelesen das die Beschneidung die Masturbation unterbindet bzw erschwert stimmt das?
Vieleicht kann mir ja jemand den Vergleich schreiben?
Kann man gar keine Haut mehr bewegen?

Sollte man das vorhaurband auch beschneiden? Wenn ja warum?

LG ina
Anika_A
Avatar
Registered: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 02.09.2016
Time: 22:16 Uhr
ID: 668
Posts: 32
Hallo Ina
meine Söhne wurden beide high -tight beschnitten beide mit 2,5 Jahren. Der kleine also erst vor ca 12 Wochen. Dein Sohn sollte sich mal (wenn Jungen in seiner Klasse)mit beschnittenen Unterhalten,deren Erfahrungen erfragen und sich zu Gemüt führen-besser ein kleiner -alles lösende Schnitt unter Vollnarkose-als jahrelanges Salben und Schmerzen beim GV. Ich als Frau finde es eh ansprechender ,wenn ein Penis vorhautlos ist und es ist auch hygienischer!!! Mein Satz ist immer: Cabrio haben die Reichen und Scönen -Verdeck hat jeder!!!-Ich weis-dummer Spruch?! LG Anika_A
chris45
Avatar
Registered: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 03.09.2016
Time: 09:47 Uhr
ID: 669
Posts: 55
Hallo Ina

Also ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, Zwang bringt nicht viel. Zumal sich der Junge mit 14 Jahren auch schon im einwilligungsfähigen Alter befindet.

Ich kann mal beschreiben, wie ich persönlich vorgehen würde.

Ich würde mit ihm reden und ihm einen Deal vorschlagen. Der Deal würde daraus bestehen, dass ich erst einmal die Salbe probieren würde. Nach 3 Monaten würde ich dann nochmal mit dem Jungen bei der Ärztin vorstellig werden, zur Kontrolle. Was ich in den 3 Monaten gar nicht machen würde, mir ständig seinen Penis zeigen lassen. Er ist mit 14 in einem Alter, wo er seine Intimsphäre schon braucht. Sollte nach 3 Monaten die Ärztin feststellen, dass die Salbe angeschlagen hat (oft ist das ja nicht der Fall), ist die Sache ja soweit gut und erst einmal erledigt. Wenn er älter ist und eine Frau/Freundin hat, kommt vielleicht dann wieder die Beschneidung auf die Tagesordnung. Mit zunehmenden Alter und bei entsprechender Freundin/Frau sieht er dass dan auch vermutlich mit anderen Augen.

Sollte nach 3 Monaten die Ärztin feststellen, dass die Salbe doch nicht angeschlagen hat, würde ich beschneiden lassen. Das würde ich schon gleich beim Deal mit ihm so vereinbaren. Als Beschneidungsstil würde ich high & tight vorschlagen, eben auch um ihm etwas Angst zu nehemen, denn bei diesem Stil bleibt ja ein Teil der inneren Vorhaut bestehen, worin sich viele Nerven befinden. Insofern braucht er sich bei diesem Stil auch keine große Gedanken machen, dass er später vielleicht nichts mehr spürt. Er ist ja in einem Alter, wo er sicher selbst schon im Internet Beiträge über das Thema Beschneidung gelesen hat und sicher auch schon negative Berichte über die Beschneidung gelesen hat. Oberstes Ziel muss sein ihm die Angst zu nehmen, dass er durch die Beschneidung irgendwelche Nachteile hat. Das ist nämlich nicht der Fall, auch wird man heutzutage deswegen nicht mehr gehänselt.

Wie ich hier im Forum schon geschrieben hatte, bin ich selbst noch nicht beschnitten, aber bald. Ich habe mich für den high & tight Stil entschieden, aus folgendem Grund. Bei mir ist es beispielsweise so, dass ich an der inneren Vorhaut empfindlicher bin als an der Eichel bzw. Eichelrand. Deswegen werde ich mich high & tight beschneiden lassen, da bei diesem Stil von der inneren Vorhaut etwas übrig bleibt. So werde ich auch dann meinen Sohn beschneiden lassen. Optisch gefällt mit persönlich high & tight auch besser als radikal also low & tight.

Viel Ärzte wollen aber nur low & tight beschneiden, da muss man unter Umständen schon mal ein paar Ärzte aufsuchen, bis man einen findet der high & tight beschneidet. Ich habe meinen Arzt schon gefunden, der mit high & tight kein Problem hat und das relativ häufig so beschneidet. Oder einfach mal bei eurocirc nachfragen, die haben ja auch eine Ärzteliste.

Rede nochmal in Ruhe mit dem Jungen und nehme ihm die Angst, das ist ganz wichtig. Nicht das er aus Angst und Sorge sich in etwas hineinsteigert, welches man später nur noch schwer in den Griff bekommt. So soll und darf es nämlich nicht sein.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 03.09.2016
Time: 16:19 Uhr
ID: 670
Posts: 357
@ina: Ja, man kann unterschiedlich viel abschneiden.
Vielleicht lässt du auch deinen Sohn entschieden, welchen Stil er haben möchte.

Wenn wenig entfernt wird, lässt sich die Haut noch bewegen (loose), wenn viel Haut entfernt wird, wird es straff (tight).
Liegt die Narbe eher hinter der Eichel, nennt man es Low, liegt sie Näher richtung Bauch, nennt man es High.

Das ergibt 4 Kombinationen: http://www.beschneidung.com...

Wegen dem Vergleich:
Ich war fast bis 25 nicht beschnitten, dann hatte ich zunächst High & Loose. Der Doktor hatte nur den "Zipfel" abgemacht, also, das, was im schlaffen Zustand über die Eichel hinausragte. Nach OP & Heilung sah es so aus wie bei einigen mit kürzer gewachsener Vorhaut. Die Eichel guckte meist bis zu 1/4 raus, wenn es kalt war, tat sie das nicht. Die Kondome hielten endlich und Selbstbefriedigung konnte ich im Prinzip wie vorher machen. Hygienisch war es aber noch nicht 100%: Wenn es arg warm war, roch es immer noch und "er" fing Fussel. Außerdem hat mich die restliche Haut beim GV gestört.

Mit fast 36 wechselte ich dann auf High&Tight, weil ich wegen Hautproblemen immer wieder leichte Entzündungen auf und hinter der Eichel hatte. Die Haut lässt jetzt nur noch wenig bewegen, bei starker Erektion gar nicht mehr. Das war für die SB durchaus eine Umstellung, aber der GV fühlt sich wesentlich schöner an. Wenn man "ihn" und die Hände mit Spucke oder Gleitmittel feucht macht, kann man mit Daumen & Zeigefinger einen Ring bilden und damit z.B. über die Eichel gehen, das fühlt sich fast so an wie vorher.

Wegen dem Bändchen:
Gerade bei einem High-Stil würde ich das Bändchen entfernen lassen, dann bekommt der Schaft eine schönere Form. Die Narbe steht dann nicht heraus. Außerdem wird dann die die Haut bei Erektion nicht mehr richtung Eichel gezogen.
Bird007
Avatar
Registered: 11.07.2011
Level: Foren-Erfahren
Date: 03.09.2016
Time: 22:44 Uhr
ID: 671
Posts: 65
Hallo Ina, du bist ja ganz schön streng mit deinem Sohn. Ich sehe das doch eher wie Chris. Zwang kann und wird keine gute Lösung sein. Dein Sohn muss zumindest das Gefühl haben Herr der Lage zu sein. Mit 14 Jahren sollte er das auch sein!

Ist denn dein Sohn nach dem Besuch bei dem Urologen von einer Beschneidung überzeugt?
chris45
Avatar
Registered: 12.05.2016
Level: Foren-Erfahren
Date: 04.09.2016
Time: 07:47 Uhr
ID: 672
Posts: 55
Ich finde es gut, wenn der Junge so langsam einsichtig wird. Die Einsicht sollte aber ohne Zwang erfolgen.

Die Gründe warum ich mich auch high & tight beschneiden lassen werde, hatte ich in meinem letzten Posting schon beschrieben. Bei dem Bändchen bin ich mir selbst noch etwas unsicher. Brauchen tut man es nicht mehr wenn man beschnitten ist. Komplett mit Wurzel möchte ich es eigentlich auch nicht entfernen lassen. Wenn dann wird vermutlich bei mir die Wurzel vorhanden bleiben, weil sich dort auch viele Nervenenden befinden. Details bezüglich Bändchen muss ich aber noch mit dem Arzt abklären. Ich möchte beschnitten werden, weil es für einem Mann die sauberste Lösung ist und man viele Probleme danach nicht mehr hat. Ich möchte aber auch haben, dass soviel Nerven wie möglich erhalten bleiben, daher high & tight. Optisch gefällt mir das auch.

Mann kann sich straff oder etwas lockerer beschneiden lassen. Ich persönlich bevorzuge die eher straffe Beschneidung, wo also keine Haut mehr bewegt werden kann. Das ist aber eine Ansichtssache und muss jeder für sich selbst entscheiden.

Selbstbefriedigung ist auch nach der Beschneidung möglich. Bei high & tight durchaus sogar ohne den Einsatz von Gleitmittel, wie ich mir habe vom Arzt sagen lassen. Da kommt es aber wohl auch letztlich darauf an, wie straff man beschnitten wird. Wenn die Beschneidung etwas lockerer  ausfällt und man die Schafthaut des Penis noch ein wenig bewegen kann, geht es wohl auch ohne Gleitmittel. Ansonsten muss man eben Gleitmittel (am besten auf Silikonbasis) oder Spucke nehmen. Er wird die Selbstbefriedigung nicht mehr so vornehmen können, wie bisher, wenn er beschnitten wurde. Da muss er die Technik etwas anpassen, am Anfang eben probieren bis er die für ihn passende Technik gefunden hat. Durch die Beschneidung trocknet die Eichel aus und fängt mit der Zeit auch etwas an zu verhornen. Dadurch wird die Eichel unempfindlicher und es dauert etwas länge bis man kommt. Ihr Frauen wisst die bessere Ausdauer des Mannes ja zu schätzen :)

Wie bereits beschrieben, ist es bei mir so, dass ich an der inneren Vorhaut empfindlicher bin, als an der Eichel bzw. Eichelrand. Daher wird auch mein Beschneidungsstil high & tight sein.  Am besten rede mal mit dem Jungen und der soll ich auf der Seite von eurocirc mal die einzelnen Beschneidungsstile anschauen. Immer offen mit dem Jungen reden und nicht die strenge Mutter raushängen lassen, das beruhigt den Jungen und nimmt ihm auch die Angst und Sorgen vor der Beschneidung.
ina
Avatar
Registered: 31.08.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 04.09.2016
Time: 19:18 Uhr
ID: 673
Posts: 4
Hallo zusammen :)
Also er wird langsam einsichtig und geht drauf ein.
Ich habe ihn gesagt das er sich den still selber aussuchen darf.
wir werden Dienstag nochmal zu Kinderärztin gehen und uns eine Überweisung ins Krankenhaus schreiben lassen und dann mal Sehen wie es weitergeht.

Kann mir jemand Vorteile einer Beschneidung nennen?
Und wie übersteht er am besten die zeit in der schule damit es nicht auffällt?
Anika_A
Avatar
Registered: 23.08.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 04.09.2016
Time: 22:46 Uhr
ID: 674
Posts: 32
 Zitat: Bei dem Bändchen bin ich mir selbst noch etwas unsicher.

Hallo Chris
wie schon gepostet sind meine beiden Racker high tight beschnitten-der Doc hat aber noch 2mm Spielraum gelassen-mit der Begründung: Wenn Penis erregiert und vorher schon alles straff ist-kann es zu Schmerzen beim Einführen kommen und das Bändchen (Frenulum) hat er auch entfernt,auch wegen eventuellen Verletzungen während des späteren Verkehrs o. kann auch bei zu starker Masturbation zu Einriss kommen!? Bei uns bis jetzt alles in Ordnung !!! LG Anika
Page: icon 1 2 3 4 icon 
Privacy