Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Wie kann ich einen Teenager überzeugen?
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 20.04.2020
Uhrzeit: 14:33 Uhr
ID: 4860
Beiträge: 54
Hallo Klara,

was hast Du bisher mit ihm über die Beschneidung geredet und warum ist er dagegen?

Du solltest es auf gar keinen Fall einfach machen lassen, ohne ihm was zu sagen. Das wäre ein großer Vertrauensbruch den Du u.U. gar nicht mehr gutmachen könntest.
Ich kenne die Situation sowohl von meinem Partner als auch von meinem kleinen Sohn. Auf jeden Fall ist Dein Sohn in einem Alter, wo Du ihn mit den richtigen Argumenten überzeugen kannst.
Sind in seiner Klasse oder von seinen Freunden welche beschnitten? Kennst du deren Mütter?

Frag einfach, was Dich interessiert.
Kind vorbeugend beschneiden lassen
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 14.04.2020
Uhrzeit: 18:55 Uhr
ID: 4836
Beiträge: 54
Hallo @magnus:

ich finde es toll, wie es bei Euch abgelaufen ist und dass Du jetzt selber von der Beschneidung überzeugt bist. Ganz herzlichen Glückwunsch. Smiley

Das Deine Frau mit Deiner Beschneidung glücklich ist, kann ich absolut verstehen. Bei mir und meinem Partner und wie auch bei anderen, war das ja genauso.

Deshalb habe habe ich mir auch die Beschneidung meines Partners so sehr gewünscht, nicht nur wegen der Ästhetik und Hygiene, sondern auch wegen dem viel besseren Sex und wir haben beide die Entscheidung keine Minute bereut. Die gemeinsam erlebte Beschneidung hat unsere Beziehung unheimlich zusammengeschweisst.

Bei mir war es umgekehrt wie bei Dir. Meine beiden Jungs wurden danach beschnitten.
Womit Du recht hast, ist, dass die Gewöhnung an die für immer freigelegte Eichel beim Erwachsenen viel länger dauert.
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 14.04.2020
Uhrzeit: 18:44 Uhr
ID: 4835
Beiträge: 54
Hallo Bella,
bist Du schon weitergekommen? Hast du schon einen Termin?
10 ist ein gutes Alter, da versteht er, warum er beschnitten werden soll und dass es sehr vorteilhaft ist. Mein Kleiner war 11 und da hat auch alles gut geklappt.
Du musst nur alles ausführlich und geduldig, aber trotzdem bestimmt erklären.
Hattest du mal Erfahrungen mit einem (straff) beschnittenen Mann oder wie kommt es, das du so überzeugt bist?
Frag ruhig, wenn Du noch was wissen möchtest.
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 22.03.2020
Uhrzeit: 17:47 Uhr
ID: 4790
Beiträge: 54
Liebe Lilly,

wenn er die Vorhaut mit 14 gar nicht zurückziehen kann, dann ist eine Beschneidung unumgänglich und dringend nötig.

Mein Partner und mein Großer hatten nur Lokalanästhesie (Peniswurzelblock).
Der Kleine bekam Dormicumnasenspray, danach eine Propofolnarkosem mit Larynxmaske und zusätzlich einen Peniswurzelblock, damit er hinterher erstmal Ruhe hatte. Bei allen hat es sehr gut geklappt.
Wenn der Penisblock gut sitzt, kannst Du sicher sein, dass bis zum nächsten Morgen praktisch keine Schmerzen und Erektionen auftreten.
Ich habe in den ersten Tagen bei meinen 3 immer früh den Wecker gestellt, so um 5 Uhr und sie zum Pinkeln geschickt, damit sie keine Morgenlatte bekamen.
Im späteren Verlauf kann es dann schon zu mehr Erektionen kommen, aber dann ist die Wunde auch schon viel besser verheilt, das geht ja ziemlich schnell und dann kann sich Dein Großer auch schon wieder vorsichtig selbst befriedigen, wenn er es denn nicht mehr aushalten sollte. Die Schafthaut vorsichtig in Richtung Eichel schieben und festhalten. Dann ist die Narbe entlastet und es kann nichts passieren. Kannst ihm das ja nach der Beschneidung sicherheitshalber erklären.

Wenn Du die Schwester mit in die Penispflege einbeziehst und ihr ausführlich erklärst wie sinnvoll eine Beschneidung ist, nicht nur aus medizinischen Gründen, dann wird sie es sicher akzeptieren, wenn ihr Bruder zur Verbesserung der Heilzeit nackt in seinem Zimmer ist.

Was hat Deine Erklärungsrunde gebracht?

LG Anja
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 20.03.2020
Uhrzeit: 18:58 Uhr
ID: 4781
Beiträge: 54
Hallo Lilyyy,

wenn Dein Großer eine Verklebung und narbige Phimose hat, sollte er dringend beschnitten werden. Kann er die Vorhaut überhaupt zurückziehen?

Ich bin wie Du, Anästhesie-Schwester, habe aber meine Erfahrungen mit der Beschneidung vor allem durch die Beschneidung meines Partners und meinen 2 Jungs (mit 11 und 15) gemacht. Deswegen weiß ich genau wie es hinterher ist.

Damit die Aufwachphase unproblematisch wird, empfehle ich Dir, dass der Arzt einen Peniswurzelblock mit Ropivacain macht. Dann hält die Betäubung viele Stunden an und Dein Großer spürt in der Aufwachphase gar nichts, egal wie sich die Eichel liegt oder bewegt.
Tagsüber waren meine 3 frisch Beschnittenen in den ersten Tagen unten nackt. So kam Luft an die Wunde und es gab keine unangenehme Reibung und der Penis konnte sich schneller an die freie Eichel gewöhnen.
Nachts oder wenn sie rausmussten, habe ich ihnen einen Verband mit Bepanthen gemacht. Und zwar komplett. Dann kann die empfindliche Eichel im Salbenverband rutschen wie vorher in der Vorhaut und es ist nicht mehr unangenehm.
Der Nachteil ist, dass Du den Verband jedes Mal nach dem Pinkeln wechseln musst, aber das sollte es Wert sein.
Zweimal am Tag wurde das Glied mit Betaisadona-Seifenlösung gebadet. Jeden Tag wurde es besser.

Wichtig fand ich, dass die Jungs, aber genauso auch mein Partner genau darüber aufgeklärt waren, warum sie beschnitten wurden und wussten, dass das nur Vorteile hat.
Seine Schwester solltest Du daher unbedingt ausführlich aufklären, damit auch sie weiß, dass die Beschneidung für den Bruder wichtig ist und dass ein beschnittener Penis gerade für die Frauen, später beim Sex viel besser ist und zudem noch hygienischer und viel besser aussieht.
Habt ihr das den Geschwistern auch erklärt? Ich kann mir vorstellen, dass gerade seine Schwester ihn damit eher ärgern als unterstützen würde...
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 09.03.2020
Uhrzeit: 19:23 Uhr
ID: 4746
Beiträge: 54
Hallo Bella,

Es ist eigentlich kein Problem, einen Arzt zu finden, der straff beschneidet.
Ich empfehle Dir, Eurocirc zu kontaktieren. Sie können Dir einen Arzt nennen, der erfahren ist und so beschneidet, wie Du es möchtest.

Bei einer Beschneidung finde ich es am allerwichtigsten, dass so straff beschnitten wird, dass die Eichel nach der Beschneidung immer vollständig bis unter den Eichelkranz freigelegt ist, egal ob das Glied schlaff oder erigiert ist.
Nur dann haben Jungs/Männer und (später) deren Partnerinnen alle Beschneidungsvorteile. Ich denke, das siehst Du genauso, oder?

LG
Anja
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 27.02.2020
Uhrzeit: 22:09 Uhr
ID: 4699
Beiträge: 54
Hallo Harley Davidson,
warum wir unterschiedliche Beschneidungsstile haben:
Mein Grosser wollte es genauso haben wie bei meinem Partner. Der lies sich wg. seiner überlangen Vorhaut low & tight beschneiden. Auch weil er keinen mehrfarbigen Penis wollte.
Die Ärztin, die meine jüngsten beschnitt, beschneidet immer nur "high" und machte auch keine Ausnahme. Ich stimmte zu, damit er nicht weiter unter der Vorhautverengung leiden musste. Trotz meiner Bedenken wg. der Thematik der Mehrfarbigkeit bei "high", muss ich sagen, sind wir positiv überrascht. Er wurde sehr high und sehr straff beschnitten und es sieht sehr gut aus. Es ist auch praktisch kein Farbunterschied mehr zu sehen. Das hängt vermutlich damit zusammen, das vor der Pubertät beschnitten wurde. Da heilt ja alles schneller und passt sich schneller an.
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 02.01.2020
Uhrzeit: 19:32 Uhr
ID: 4549
Beiträge: 54
Hallo Gartenfee,

Ihr habt alles genau richtig gemacht. Wie ich Dir vorher geschrieben habe, ist es das Wichtigste, dass Dein Sohn straff beschnitten wurde, damit die Eichel garantiert immer völlig frei liegt. Nur dann hat er alle Beschneidungsvorteile und seine späteren Partnerinnen auch. Er wird Dir dann später dafür dankbar sein.
Wie ist es jetzt, nach fast 4 Wochen geworden? Hat sich seine Eichel schon daran gewöhnt oder ist das für ihn noch unangenehm? Wie findet er selbst seine Beschneidung?

LG
Anja
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 09.12.2019
Uhrzeit: 22:31 Uhr
ID: 4502
Beiträge: 54
Hallo,
Deine Kinderärztin hat absolut recht, dass nur eine Beschneidung hilft. Du weisst das intuitiv auch und bist deshalb auch dafür. Je öfter Dein Sohn Vorhautentzündungen hat, desto häufiger kommt es dann zu kleinen Vorhauteinrissen und dann entwickelt sich eine Phimose.
Es ist völlig klar, dass er zunächst gegen die Beschneidung ist, wenn Du so plötzlich damit kommst. Vor allem haben die Jungs in diesem Alter Angst vor der Op, da sie ja schon masturbieren. Auch deshalb halte ich eine Beschneidung in jüngeren Lebensjahren für besser.

Meine beiden Jungs wurden auch beschnitten und bei meinem Kleinen, der auch Entzündungen hatte, war es genauso wie bei Deinem. Gib ihm ein bisschen mehr Zeit und erkläre ihm immer wieder all die Vorteile, denn um die Beschneidung kommt er sowieso nicht herum.
Sag ihm, dass er dann nie mehr Entzündungen oder Schmerzen hat, auch beim Masturbieren nicht, dass die Penishygiene dann absolut problemlos ist und dass die Beschneidung zudem noch gut aussieht. Du kannst ihm ruhig sagen, dass er später nur dann schönen Sex haben kann, wenn er keine Entzündungen oder eine Vorhautverengung hat und dass das auch für die Mädchen ganz wichtig ist, dass die allermeisten Mädchen Beschnittene auch sehr schätzen.
Sag ihm auch, dass die Mädchen immer Menstruationsschmerzen haben und auch eine Geburt schmerzhaft ist und dass das nichts ist im Vergleich mit den geringen Schmerzen bei der Beschneidung.

Hattest Du schon beschnittene Partner? Wenn ja, kennst Du ja die Vorteile für uns Frauen.
Wenn Du Fragen hast, melde Dich.

Gruss
Anja
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 12.11.2019
Uhrzeit: 18:36 Uhr
ID: 4391
Beiträge: 54
Hallo @Ann-Ka:
Mein älterer Sohn wurde auch in diesem Alter beschnitten und es ist alles ganz problemlos abgelaufen. Mit 14 sind die Jungs diesbezüglich schon sehr einsichtig und man kann über alles reden.
Ich würde ihm sagen, dass der Arzt wegen seiner Phimose nachgefragt hat und es deshalb nochmal kontrolliert werden sollte.
Sag ihm, dass es sehr wichtig ist, dass er die Eichel ohne die geringsten Beschwerden vollständig freilegen kann und mit freier Eichel pinkeln und masturbieren kann.
Sag ihm, dass es für uns Frauen sehr wichtig ist, dass die Eichel beim Geschlechtsverkehr ganz freigelegt ist und dass man, wenn das nicht problemlos geht, das ganz einfach lösen kann und er es dann mit den Mädchen leicht hat und dass die meisten Frauen es bevorzugen, wenn die Eichel frei ist.
Frag ihn ob der Dir zeigen will, ob seine Vorhaut problemlos zurückgeht oder lieber dem Arzt. Mach ihm aber klar, dass das unbedingt kontrolliert werden muss. Silke hat treffend und für einen 14-jährigen verständlich gesagt, dass es sehr wichtig ist, dass die Geschlechtsorgane in Ordnung sind und Frauen deshalb zum Gynäkologen und Männer zum Urologen gehen.
Mein Großer ist jedenfalls mit seiner Beschneidung absolut zufrieden.
Wie straff sollen Jungs beschnitten werden?
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 15.10.2019
Uhrzeit: 19:14 Uhr
ID: 4341
Beiträge: 54
Hallo Gartenfee,

meine 2 Jungs haben unterschiedliche Beschneidungsstile.
Der Grosse wurde wie mein Partner low und tight beschnitten, der Kleine mit 11 high und tight. Da der Kleine vor der Pubertät beschnitten wurde und das schon so lange her ist, ist der Penis nicht zweifarbig und man sieht die Beschneidungsnarbe kaum.
Trotzdem sieht man natürlich einen Unterschied. Das ist für meine beiden Jungs aber nie ein Thema gewesen oder gar negativ aufgefallen.
Beide sind aber, wie mein Partner auch, mit der Beschneidung sehr zufrieden. Auch mit dem Masturbieren sehe ich bei meinen drei Männern keinen wesentlichen Unterschied.

Ich finde, extrem wichtig ist, dass die Beschneidungen möglichst straff gemacht werden, denn nur dann haben Mann und später die Partnerinnen alle Beschneidungsvorteile.
Die Beschneidung muss auf jeden Fall so straff sein, dass die Eichel immer bis unter den Eichelkranz völlig freigelegt ist, auch beim schlaffen Glied.

Ihr solltet unbedingt mit Eurem Sohn ausführlich über die Beschneidung sprechen. Ihr solltet ihm klar machen dass es wichtig ist, dass er straff beschnitten wird, aber ich würde ihn mitentscheiden lassen, ob der Beschnitt low oder high werden soll. Mit 12 ist er auf jeden Fall alt genug, mitzureden.

Melde Dich, wenn Du noch Fragen haben solltest.
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 07.05.2019
Uhrzeit: 20:15 Uhr
ID: 3907
Beiträge: 54
Liebe Sabine,

es freut mich sehr, dass Du jetzt so weit bist und Deinen Sohn bald (straff) beschneiden lässt. Ich hoffe, ich konnte auch ein bisschen dazu beitragen. Welche Argumente hast Du gegenüber Deinem Sohn vorgetragen und wie hat er reagiert?

Toll, dass Deine Frauenärztin Dir so gut helfen konnte und Dich bestärkt hat. Sie hat als Fachperson all das bestätigt, was wir Dir hier im Forum gesagt haben. Sie kennt auch die Vorteile und Auswirkungen der Beschneidung des männlichen Gliedes auf die Frau.

Möchtest Du ihn high oder low beschneiden lassen?
(d. h. ob die Beschneidungslinie direkt hinter dem Eichelkranz sein soll oder weiter weg davon). Es ist vor allem eine Frage der Optik und der Vorliebe, während es über die straffe Beschneidung nichts zu diskutieren gibt. Nur die straffe Beschneidung bringt alle Beschneidungsvorteile.

Lieber Gruss
Anja
Masturbation verhindern
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 19.03.2019
Uhrzeit: 20:06 Uhr
ID: 3777
Beiträge: 54
@Bird007: @phipu:

Ich finde es nicht angebracht, dass Ihr Euch lächerlich darüber macht, dass ich einiges über das Masturbationsverhalten meiner Jungs und meines Partners weiß.
Da ich als Mutter all die Taschentücher entsorgen und Flecken in der Wäsche waschen muss, bekomme ich zwangsläufig mit, wo und wie oft bei uns zuhause die Jungs masturbieren.

Aber wir haben zu Hause auch ein sehr gutes Verhältnis untereinander. Nach der Beschneidung kamen auch Fragen zur Masturbation. Die Jungs wollten wissen was jetzt anders ist. Mein beschnittener Mann hat mit ihnen dann auch ganz offen darüber gesprochen. Masturbation schadet überhaupt nicht und ist wichtig für ein erfülltes Sexleben. Unser Großer hat ja auch schon über seine sexuellen Erfahrungen mit seiner Freundin berichtet.

Aus all diesen Gründen kann ich auch sicher sagen, dass eine Beschneidung die Masturbationshäufigkeit nicht verringert.
Masturbation verhindern
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 11.03.2019
Uhrzeit: 17:53 Uhr
ID: 3757
Beiträge: 54
Ich finde Masturbation ausserordentlich wichtig für die sexuelle Entwicklung und auch danach. Die Beschneidung verringert nicht die Masturbation und hat auch keine Einfluss auf die Häufigkeit der Masturbation.
Zumindest bei meinen "Männern" ist das nicht so. Mein Partner wurde als Erwachsener beschnitten, mein Grosser in der Pubertät und mein Kleiner vor der Pubertät. Die Häufigkeit der Masturbation war bei meinem Freund und meinem Grossen vor und nach der Beschneidung in etwa gleich häufig und bei meinem Kleinen ist es auch nicht anders als bei meinem Grossen vor seiner Beschneidung. Aber beim Kleinen kann man ja natürlich nicht direkt vergleichen. Er war ja zu klein für SB.

Sicher ist es allerdings so, dass die Masturbation nach der Beschneidung anders geht. Beschnittene erlernen eine andere Technik, insbesondere wenn früher die Vorhaut sehr lang war. Dann geht es aber letztlich genauso gut.
Ich habe das auch selber festgestellt beim Handbetrieb mit meinem Partner. Ich habe da auch umlernen müssen, seit er keine Vorhaut mehr hat und alles straff ist.

Mein Partner sagt, dass der Verkehr mit mir viel schöner ist als SB, vor allem seit der Beschneidung, weil er ohne Vorhaut intensiver und direkter ist. Das bedeutet aber trotzdem nicht, dass mein Partner nicht mehr masturbiert. Ich finde das gut so.
Frisch beschnitten: Lymphödem
Anja144
Avatar
Registriert seit: 22.04.2011
Level: Foren-Erfahren
Datum: 11.03.2019
Uhrzeit: 17:18 Uhr
ID: 3756
Beiträge: 54
Hallo Alex,
für mich sehen Deine Fotos 10 Tage nach der Beschneidung eigentlich ganz normal aus. Das war bei meinem Freund und meinen Jungs zu diesem Zeitpunkt auch nicht viel anders. Deshalb warte erst mal ab, ob die Schwellung von selber zurückgeht. Ich finde, es ist viel zu früh, jetzt schon wieder an Deinem Glied zu operieren.
Berichte uns, wie es weitergeht.

Gruß
Anja
Seite: icon 1 2 3 4 icon 
Datenschutz