Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 21.09.2019
Uhrzeit: 21:50 Uhr
ID: 4272
Beiträge: 66
Hallo Starlight!

Gratulation zu diesem perfekten High and Tight Cut.
Ein schönes straffes Ergebnis.

LG

alejo
Frisch beschnitten: Wie gefällts?
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 10.09.2019
Uhrzeit: 13:12 Uhr
ID: 4256
Beiträge: 66
Hi @LostViking: !

Gratulation zu deiner Beschneidung!

Auf den ersten zwei Fotos sieht man, dass du einen schönen "Low and Tight" Stil hast.
Natürlich müssen Tage und Wochen vergehen, damit die Schwellung zurück geht, aber dennoch kann man bereits jetzt von einer guten straffen Beschneidung sprechen.
Es sieht nicht so aus, als könnte man noch viel entfernen, radikal beschnitten bist du allemal.
Beim dritten Foto kann ich so gut wie nichts erkennen. Wenn du vielleicht noch ein zweites Foto von dieser Stelle (Rückseite der Eichel?) uploaden würdest, könnte ich eventuell mehr sagen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass nach 2 - 3 Wochen alles noch besser aussieht (vor allem die Hinterseite). Vorne sieht doch alles sehr gut und normal aus.

Immer positiv denken.
Ich denke auch, dass die meisten anderen user, deinen cut als sehr gut einstufen.

Schöne Grüße

LG
alejo
Frisch beschnitten: Wie gefällts?
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 08.08.2019
Uhrzeit: 20:53 Uhr
ID: 4170
Beiträge: 66
Guten Abend, Tom54!

Tolles Ergebnis!
Ich gratuliere dir dazu und bin froh, dass du nicht bereust, dich beschneiden lassen zu haben.

LG

alejo.
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 08.08.2019
Uhrzeit: 20:50 Uhr
ID: 4169
Beiträge: 66
Hallo AnSe!

Erstmals, Gratulation zu diesem sehr tollen High and Tight Ergebnis.

Ich würde es, um ganz genau zu sein als "Moderately High and Tight" bezeichnen.

Man spricht zumeist von dieser, wenn die Beschneidungsnarbe etwa 1 - 2 cm hinter der Eichel platziert wurde.
Bei einer "hohen" High and Tight Variante, liegt die Beschneidungsnarbe etwa 2,5 cm oder mehr hinter der Eichel. Allerdings sind beide Varianten "high" und die Definition variiert.

Schöne Grüße

alejo
Beschneidungsstile: Weniger Gefühl bei low?
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 18.07.2019
Uhrzeit: 16:18 Uhr
ID: 4134
Beiträge: 66
Hi bratomarato!

Ich muss zu allererst sagen, dass ich dein Ergebnis sehr gute finde. Es ist eine tolle "Low and Tight" Beschneidung. An deiner Stelle, würde ich da nichts mehr ändern lassen.

Man könnte natürlich noch mehr vom inneren Vorhautblatt entfernen, dann würde die Narbe noch mehr richtung Eichel wandern. Wahrscheinlich würde man die Narbe dann noch wneiger sehen aber man wird auch bei der "lowesten" Beschneidungsnarbe immer bzw. manchmal die Narbe sehen, da es auf die Situation und Größe des Penis ankommt und diese ändert sich ja mehrmals am Tag. Darum wirkt auch die Straffheit einmal weniger straff, einmal straffer. Das sind Dinge, die man nicht ändern kann.

Ich habe sehr wenig bis kaum noch inneres Vorhautblatt, die Beschneidungsnarbe liegt sehr nahe an der Eichel aber trotzdem sieht man ab und zu, vor allem bei der Unterseite des Penis, die Beschneidungsnarbe und ein wenig des sehr wenigen inneren Vorhautblattes.
Bei einer Nachbeschneidung würde sich meiner Meinung nach nicht viel ändern.
Und wie Nordman bereits erwähnte, könnte nach einer Nachbescheindung etwas schief gehen.

Alles Gute

LG

alejo
Arzt oder Ärztin
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 18.07.2019
Uhrzeit: 16:04 Uhr
ID: 4133
Beiträge: 66
Hallo Theo!

Schön, dass du vor hast, dich beschneiden zu lassen. Eine gute Recherche vor der Beschneidung ist sehr wichtig. Darum finde ich es sehr gut, dass du dir scheinbar eine Ärztin ausgesucht hast, die scheinbar sehr gute Arbeit macht - das ist sehr sehr wichtig. Die Wahl des Beschneidungsstil ist aber mindestens genauso wichtig.

Anders wie du, könnte ich mich niemals von einer Frau beschneiden lassen. Das hat aber ganz andere Gründe. Im Prinzip ist es aber egal ob es ein männlicher oder ein weiblicher Arzt ist, der beschneidet. Ich habe auch schon in Foren gelesen, dass Männer extrem zufrieden mit ihren Beschneidungsergebnis waren, die von einer weiblichen Ärztin beschnitten wurden.

Da ich als Kind beschnitten wurde und ich mich habe im erwachsenen Alter nachbeschneiden lassen, kann ich die "Angst " vor der Beschneidung nicht wirklich nachvollziehen bzw. kenne ich sie nicht. Ich habe mich immer auf die Beschneidung gefreut.
Aber eins kann ich mit Sicherheit sagen: In den allermeisten Fällen, stellen sich Männer eine Beschneidung unangenehmer vor, als sie dann letztendlich ist.
Bedenke, man spürt ja während der Betäubung nichts und es gibt sehr gute schmerzstillende Tabletten für danach.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg für deine Beschneidung. Denke immer positiv.

LG

alejo
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 02.07.2019
Uhrzeit: 01:20 Uhr
ID: 4100
Beiträge: 66
Hi @bratomarato:

Tight ist es auf jeden Fall, da es schön straff ist, allerdings wirkt es für mich so, dass du wenig rosa farbiges inneres Vorhautblatt hast.
Für mich hast Du einen schönen Low and Tight Cut.

LG
alejo
Wann ist das ideale Beschneidungsalter bei Jungs?
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 26.06.2019
Uhrzeit: 20:16 Uhr
ID: 4080
Beiträge: 66
Hallo bratomarato!

Ich finde es sehr toll, dass du deine zwei Jungs beschneiden lassen möchtest.
Ich selbst habe übrigens auch einen Zwillingsbruder, wir beide sind seit Kindesalter beschnitten und bis heute sehr sehr froh, glücklich und stolz darüber. Auf jeden Fall werden wir auch unsere Söhne beschneiden lassen, es sprechen praktisch fast alle Motivationen wie Hygiene, Kultur, Religion (wir sind Christen - arabischsprachige Kirche) und Ästhetik dafür.

Wie mein Vorredner, pro-beschneidung, finde ich ebenfalls, dass je früher beschnitten wird, es umso besser ist. Je früher beschnitten wird, desto schneller die Heilung und desto weniger die Erinnerung an die Operation. Beschneidungen in der Pubertät halte ich natürlich für besser als unbeschnitten zu sein, allerdings ist es ab diesen Zeitpunkt umso schwerer sich sexuell zurückzuhalten, was den Heilungsprozess stören oder verlängern könnte.

Juden beschneiden ihre Söhne zum Beispiel am 8. Lebenstag. Auch in arabischen Ländern ist ein Zeitraum vom 7. Lebenstag bis 2 - 3 Wochen nach der Geburt keine Seltenheit.
In den USA werden männliche Säuglinge, manchmal sogar schon ab den 4. Lebenstag beschnitten (wenn gesundheitlich möglich).
Du siehst, es ist durchaus kein Problem früh zu beschneiden, da aber deine Söhne bereits 2 Jahre alt sind, sind sie meiner Meinung nach körperlich bestens in der Lage beschnitten zu werden und immer noch jung genug, die Operation gut verarbeiten zu können.

Alles Liebe und Gute und Gratulation zu deinen Zwillingen.

LG
alejo
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 03.06.2019
Uhrzeit: 02:52 Uhr
ID: 3971
Beiträge: 66
Hallo Spieltrieb2!

Gratulation zu diesen tollen Ergebnis, es sieht sehr gut und schön straff aus. Ein tolles "Tight" Ergebnis.

Allerdings muss gesagt sein, dass du nicht "High and Tight" sondern "Low and Tight" beschnitten bist, die Beschneidungsnarbe liegt doch relativ nahe bei der Eichel.

LG

alejo
Ergebnis: Nicht straff genug
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 10.05.2019
Uhrzeit: 20:10 Uhr
ID: 3927
Beiträge: 66
Hi @jahallo:

Ich bin der Meinung, dass du optisch ein gelungenes "high and tight" Ergebnis hast.
An deiner Stelle würde ich da nichts ändern, für mich sieht es straff genug aus. Auf dem von dir geposteten Foto scheinst du zu sitzen und einen nicht erigierten Penis zu haben. Genau dieser Zustand ist jener, wo praktisch jeder "tight" beschnittene Penis runzelig ausieht, das kann man wohl kaum verhindern. Ich denke nicht, dass da irgendein Mann einen ganz glatten Penis haben wird, ohne irgendeine Falte. Deine Eichel ist aber komplett frei.
Wenn du stehst, dann sieht dein Penis doch bestimmt weniger runzelig aus.
Ich habe ab und zu auch den Gedanken, mich noch straffer nachbeschneiden zu lassen, wenn ich sitzend meinen nicht erigierten Penis sehe. Aber wenn ich danach aufstehe oder den Penis in anderen Situationen sehe, dann kann man eigentlich nichts straffer nachbeschneiden, da die Eichel komplett frei liegt und der Schaft keine Falten aufweist wie z.B.: bei deinem zweiten Bild (mit dem Eichelpiercing).

Schönen Abend

alejo
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 05.05.2019
Uhrzeit: 16:52 Uhr
ID: 3896
Beiträge: 66
Hallo sabinew!

Ich freue mich sehr über diese tollen Neuigkeiten.
Übrigens schätze ich es sehr, dass Ärztinnen und Ärzte so positiv über die Beschneidung sprechen, da dies in großen Teilen Europas, leider Gottes nicht so oft der Fall ist.

Deinem Sohn und dir, wünsche ich alles Gute und viel Erfolg. Ich hoffe auf eine schmerzfreie Operation und auf ein kosmetisch, ästhetisches Ergebnis.

LG

alejo
Selbstbefriedigung als Beschnittener
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 05.05.2019
Uhrzeit: 16:44 Uhr
ID: 3895
Beiträge: 66
Hallo Peter1981!

Schön zu hören, dass du dich beschneiden lassen möchtest und dazu noch "high and tight", was ich persönlich sehr gut finde.

Zur Selbstbefriedigung und zur Technik, kann ich leider nichts sagen.

Aber was ich dir sagen kann ist, dass bei jeder Beschneidung, zumindest ein wenig vom inneren Vorhautblatt entfernt werden muss, da man nach der Entfernung der Vorhaut das innere Vorhautblatt mit der Schafthaut vernähen muss bzw. bei Babies zusammenwachsen muss (wenn nicht genäht wird zb wie bei den Juden).
Allerdings bleibt bei "high" Stilen viel oder relativ viel vom inneren Vorhautblatt erhalten, wie du schon richtig geschrieben hast.
Für mehr Infos hierzu, schaue doch bitte im Themenbereich "Beschneidungsstile & Beschneidungstechniken" vorbei.

Alles Gute und viel Erfolg

LG

alejo
Bedenken vor der Beschneidung
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 09.03.2019
Uhrzeit: 02:43 Uhr
ID: 3749
Beiträge: 66
Hallo nochmal.
Ich sprach zum einen von der allgemeinen, herkömmlichen Vorgehensweise in Krankenhäusern bei medizinisch begründeten Beschneidungen. Zum anderen, sprach ich von mir aus bekannten Erfahrungsberichten.
Zum Beispiel von Erzählungen und Berichten anderer Personen oder auch von mir selbst:
1. Beschneidung als Kind im Krankenhaus (High and Loose).
2. Beschneidung als Erwachsener in einer Praxis (Low and Tight).
Natürlich hat der Patient ein Mitspracherecht und natürlich sollte man von dem auch Gebrauch machen.
Ich denke auch, dass auf Wunschbeschneidungen mehr eingegangen wird. Oft werden diese allerdings, meines Wissens nach aber nicht, oder nur selten in Krankenhäusern angeboten bzw. durchgeführt. Darum empfehle ich persönlich, Ärzte in eigenen Praxen.

Schlussendlich kann man aber nichts pauschalisieren. Und es wird bestimmt auch Fälle geben wo es genau andersum läuft. Darum sollte man sich vorab immer sehr gut informieren und vor der Operation alles genau mit dem Arzt besprechen.

Schöne Grüße
alejo
Frisch beschnitten: Wie gefällts?
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 01.03.2019
Uhrzeit: 17:00 Uhr
ID: 3723
Beiträge: 66
Hi refire14076!

Willkommen im Forum.
Die Tatsache, dass du Risse in der Vorhaut und eine starke Vorhautverengung hattest sind eindeutige Beweise, dass deine Beschneidung die richtige Wahl war, denn was wäre das Gegenteil gewesen? Was käme in einigen Wochen / Monaten auf dich zu?
Weitere Risse, Salbenbehandlungen, Probleme beim Sex und Wasserlassen etc..
Früher oder später wärest du bestimmt nicht um eine Beschneidung hinweg gekommen. Darum sehe ich es als sehr positiv es jetzt gemacht zu haben.

Gratulation zu diesem Schritt. Und schöne Grüße aus Wien nach Tirol.

LG
alejo
Bedenken vor der Beschneidung
alejo
Avatar
Registriert seit: 30.04.2013
Level: Foren-Erfahren
Datum: 01.03.2019
Uhrzeit: 13:13 Uhr
ID: 3722
Beiträge: 66
Hallo @Torben97: willkommen im Forum.

von ähnlichen Erfahrungen kann ich dir nicht berichten, da ich bereits seit dem Kindesalter beschnitten bin. Ich finde es gut, dass du schon früh Interesse an der Beschneidung hattest und dass es bis heute noch anhält.

Wie häufig leider auch beim Beschneidungsstil, hat man meistens auch bei der Beschneidungsmethode kein Mitspracherecht. Die meisten Ärzte beschneiden nach der Freihandmethode, manche aber auch mit Laser oder Klemmen. Es kommt auf den Arzt an und was er anbietet. Bitte informiere dich daher ganz genau und suche dann einen Arzt, der das nach deinen Vorstellungen realisieren kann.

Der High and Tight Stil ist bestimmt eine sehr gute Wahl. Ich persönlich favorisiere diesen oder Low and Tight - hauptsache tight. Aber auch hier muss man vorsichtig sein, viele Ärzte, vor allem in Krankenhäusern gehen wenig bis kaum auf den Beschneidungsstil ein, darum lasse dir am besten einen Arzt von Eurocirc empfehlen oder geh zu einem muslimischen Arzt mit eigener Praxis, die beschneiden zumeist tight.

Alles Gute
alejo.
Seite: icon 1 2 3 4 5 icon 
Datenschutz