Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Gefühl beim Sex für die Frau?
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 29.10.2018
Uhrzeit: 09:31 Uhr
ID: 3493
Beiträge: 13
Das Empfinden der Eichel in der Vagina kann durch das Tragen eines Eichelringes verstärkt werden. Ich habe damit selbst auch nochmal ein besseres Empfinden beim Hin- und Hergleiten.
Bild 1Bild 2
Lässt sich der Orgasmus nach Beschneidung hinauszögern?
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 02.02.2017
Uhrzeit: 13:26 Uhr
ID: 1106
Beiträge: 13
Hallo Theo,

ich habe mich im Alter von 56 Jahren beschneiden lassen und zwar rein aus optischen Gründen. Aber ich hatte einfach keine Lust mehr, meine Vorhaut mit irgendwelchen Methoden ständig hinter der Eichel zurück zu halten.

Ich bin auch "high" beschnitten. Bezüglich der Starffheit hat es mein Arzt (empfohlen von Eurocirc) mehr als Medium bezeichnet. Er hat aber genau an meiner Wunsch-Schnittlinie geschnitten.

Abgeheilt ist alles problemlos, die ersten Fäden sind nach acht Tagen von allein abgefallen, die restlichen haben wir dann einige Tage später selbst gezogen. Nach etwas mehr als 14 Tagen war alles abgeheilt und ich konnte den ersten Sex ohne Vorhaut geniesen - es war unbeschreiblich. Und dieses Gefühl ist immer noch vorhanden.

Anbei ein Bild wie es nach ca. 2,5 Jahren ausgesehen hat.
Bild 1
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 24.09.2016
Uhrzeit: 09:16 Uhr
ID: 1807
Beiträge: 13
So jetzt noch die anderen Bilder.
1. Bild ein halbes Jahr nach dem Schnitt
2. Bild ein Jahr danach und
3. Bild aktuell - also nach drei Jahren
Hier sieht man auch, dass die Narbe nur noch weinug zu sehen und auch der Farbunterschied zwischen dem Rest vom inneren Vorhautblatt (ist mehr als 3 Zentimeter lang) und der Schafthaut nicht mehr sehr groß ist.
Bild 1Bild 2Bild 3
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 24.09.2016
Uhrzeit: 09:12 Uhr
ID: 1806
Beiträge: 13
Hallo,
meine Beschneidung ist jetzt drei Jahre her und ich bin total zufrieden. Optisch finde ich es jetzt viel schöner und auch meine Gefühle sowohl im täglichen Leben als auch beim Sex sind viel angenehmer.
Durch eine regelmäßige Pflege mit Cremes (z.B Sheabutter) ist auch die Haut auf der Eichel immer noch empfibdlich - dies möchte ich auch nicht missen.
Vorher habe ich die Vorhaut fast immer zurück gezogen getragen, dadurch konnte sich meine Eichel sicher schon an das "Freisein" gewöhnen.
Anbei erst einmal drei Bilder von davor und direkt nach dem Schnitt. Es folgen gleich noch drei Bilder vom Zeitraum bis jetzt.
Bild 1Bild 2Bild 3
Kind vorbeugend beschneiden lassen
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 05.03.2016
Uhrzeit: 12:26 Uhr
ID: 1642
Beiträge: 13
 Zitat: Also ich kann die Eichel bei meinem Sohn nicht freilegen. Er sagt es würde schmerzen und dann höre ich auch auf. Der Arzt meinte dazu nur es wäre normal in seinem Alter und könnte sich mit der Zeit von alleine lösen.

Diese Aussage deutet darauf hin, dass die Vorhaut bei deinem Sohn noch mit der Eichel verklebt ist - das ist in dem Alter noch ganz normal.
Umso wichtiger ist es , dass du dir den Zeitpunkt nochmal überlegst. Wenn du mit deinem Sohn jetzt in unerfahrene Hände kommst, kann beim Lösen der Vorhaut die Haut der Eichel mit beschädigt werden und das würde deinem Sohn ein Leben lang "erhalten" bleiben.
Kind vorbeugend beschneiden lassen
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 29.02.2016
Uhrzeit: 17:12 Uhr
ID: 1634
Beiträge: 13
Hallo Tina,
ich habe mich vor ca. 2,5 Jahren aus eigenem Willen und ohne medizinischen Hintergrund im Alter von 56 Jahren high und thight beschneiden lassen. 15 Jahre lang habe ich meine Vorhaut zurück gezogen getragen und dann habe ich mich für die Beschneidung entschieden. Ich bin froh, dass ich diesen Schritt gegangen bin. Genauso froh, bin ich aber auch, dass ich den Vergleich zwischen davor und danach persönlich am eigenen Körper kenne. Ich würde jeden, der mich fragt, dazu raten, sich beschneiden zu lassen, aber ich würde auch jedem empfehlen, durch eigenes Probieren zu dieser Entscheidung zu gelangen.
Wenn du jetzt für deinen Sohn entscheidest, hat er keine Chance, seinen eigenen Gefühlen zu folgen. Ich weiß nicht, ob du ihm dies später richtig erklären kannst. Anders wäre es natürlich bei einer medizinisch bedingten Indikation.
Bezug nehmend auf den Stil würde ich jedem empfehlen, so viel wie möglich innere Vorhaut stehen zu lassen. Dadurch kann es zwar etwas länger dauern, bis alle Nebenwirkungen vorbei sind - schließlich muss sich das innere Vorhautblatt erst daran gewöhnen, dass es jetzt außen liegt -, aber meine Erfahrung sagt, dass dies wichtig für die Gefühle beim Sex ist und ich denke, dass du deinem Sohn ja auf alle Fälle etwas Gutes tun willst.
Einen guten Arzt findest du hier über Eurocirc (habe ich auch genutzt) und ich würde mich bei der Arztsuche keinesfalls auf irgendwelche Experimente einlassen!
LG Willy
Verschwinden Hornzipfel nach einer Beschneidung?
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 02.02.2016
Uhrzeit: 08:08 Uhr
ID: 270
Beiträge: 13
Hallo Makis,

ich glaube nicht, dass sich in der Zeit nach der Beschneidung die Hornzipfel verändern. Ich habe zwar nicht so sehr ausgeprägte Hornzipfel, aber ich kann da keine Veränderung feststellen.

Ich poste mal drei Bilder:
1. vor der Beschneidung
2. 1 Jahr danach
3. mehr als zwei Jahre danach.

Mein Eindruck ist, das die Hornzipfel bei sexueller Erregung deutlicher hervor treten. Wie sieht das bei anderen aus?
Bild 1Bild 2Bild 3
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 01.02.2016
Uhrzeit: 13:43 Uhr
ID: 378
Beiträge: 13
Hallo Terion,
nach 10 Tagen sollten die Faden eigentlich raus sein.
Bei mir hat meine Frau dann ganz vorsichtig daran gezogen und alle gingen ganz einfach raus. Ich kann mich auch an kein Ziepsen dabei erinnern.
Ich denke, du solltest da auch mal nachhelfen, da es beim Gehen wirklich absolut unangenehm ist. Baden weicht die Fäden doch nur auf und wenn sie wieder getrocknet sind, sind sie umso härter.
Frenulumerhalt oder Frenulumentfernung?
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 22.01.2016
Uhrzeit: 08:11 Uhr
ID: 174
Beiträge: 13
Ich denke auch, dass das Bändchen mit entfernt werden sollte. Schließlich hat es keine Funktion mehr. Und wenn es richtig entfernt ist, sieht es einfach auch besser aus.
Mal zum Vergleich zwei Bilder von davor und von 1,5 Jahren nach der Beschneidung.
Bild 1Bild 2
Cut Simulation: Vorhaut dauerhaft zurückhalten
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 21.01.2016
Uhrzeit: 16:42 Uhr
ID: 933
Beiträge: 13
Ich finde es wichtig, vor einer Beschneidung die verschiedenen Varianten auch über einen längeren Zeitraum zu testen. Nur so kann man(n) sich ein ungefähres Bild vom Zustand nach der Beschneidung machen.
Ich selbst hatte wahrscheinlich Glück, meine Vorhaut ist meist von alleine hinter der Eichel geblieben. Aber ich habe auch den Tape-Versuch gemacht, um den Zustand acuh beim Sex mal zu testen. Allerdings hat dabei das Tape nicht zum Ende (durch)-gehalten, irgendwann dazwischen hat sich das äußere Tape gelöst.
Insgesamt habe ich über 15 Jahre mit zurückgezogener Vorhaut gelebt und dadurch konnte ich mich wirklich vom Vorteil einer freien Eichel überzeugen.
Beschneidungsstile: Straffe Beschneidung (tight)
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 17.12.2015
Uhrzeit: 09:10 Uhr
ID: 1952
Beiträge: 13
Hey,
jeder sollte sich einen Beschneidungsstil aussuchen und dies auch konsequent durchziehen.
Ich habe mich über viele Jahre damit beschäftigt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es so high wie möglich und so tight wie nötig sein soll.
Meine Gedanken für diese Entscheidung waren folgende:
1. je "higher" umso mehr inneres Vorhautblatt bleibt stehen und umso mehr Reizmöglichkeiten sind vorhanden.
2. bei "tight" habe ich vor allem an die Heilung gedacht und wollte nicht, dass die Narbe bei der Heilung durch Errektionen beeinflusst wird.
Ich habe dann einen tollen Arzt gefunden (emfpohlen durch Eurocirc), der genau meine Wünsche realisiert hat.
Ich habe mir meine beiden Wunsch-Schnittlinien selbst aufgezeichnet, dies dem Arzt erklärt und er hat genauso geschnitten - perfekt. Nach der OP habe ich mit ihm auch über das Ergebnis gesprochen und er bezeichnete dies als "high medium"! Also etwas, was es eigentlich gar nicht gibt, aber ich bin damit absolut glücklich und da ist mir die Bezeichnung völlig egal.
Ich kann nur jedem empfehlen, dies genauso zu machen, dann kann nichts schief gehen.
Bild 1
Macht der Sex nach Beschneidung genauso viel Spaß?
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 14.12.2015
Uhrzeit: 14:11 Uhr
ID: 757
Beiträge: 13
Hi,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Der Sex ist einfach genial.
Auch ich bin high (Naht hat ca. 3,5 cm Abstand von der Eichel) und tight beschnitten.
Durch den großen Abstand zwischen der Naht und der Eichel und die dadurch verbliebene restliche innere Vorhaut erlebe ich Reize, die einfach traumhaft sind.
Auch erscheint mir meine Eichel jetzt viel größer als vor der Beschneidung und damit ist auch das Gefühl an der Eichel intensiver.
Beschneidung im Alter noch sinnvoll?
willys04
Avatar
Registriert seit: 19.07.2013
Level: Foren-Neuling
Datum: 18.08.2015
Uhrzeit: 16:26 Uhr
ID: 509
Beiträge: 13
Bin jetzt 58 und habe mich vor zwei Jahren beschneiden lassen, nachdem ich ca. 15 Jahre lang meine Vorhaut immer zurückgezogen getragen habe. Es ist einfach ein wunderbares Gefühl, der Kopf muss es aber wollen.
Datenschutz