Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Kosten der Beschneidung? Was zahlt die Krankenkasse?
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 27.08.2018
Uhrzeit: 09:32 Uhr
ID: 3240
Beiträge: 19
@fuenfundneunzig
Also ich hatte den Wunsch der Nachbeschneidung da mir die Narbe nach der ersten Beschneidung zu wulstig war.
Ich ging damit zu meiner Urologin aber diese lehnte eine zweite OP ab da ihrer Meinung nach zu wenig innere vorhaut übrig war. Ich suchte mir kurzer Hand einen neuen Urologen, dieser traute sich allerdings die OP auch nicht zu, aber gab mir die Adresse eines Kollegens. Dieser hat sofort gesagt das da definitiv noch was machbar ist.
Ich bekam einen Termin zur OP-Besprechung, bei diesem Termin habe ich dann auch direkt angesprochen wie es mit der Kostenübernahme durch die Krankenkasse aussieht. Er sagte mir das er es als notwendige Nachbeschneidung abrechnen kann und auf mich keinerlei Kosten zukommen.
Ich denke es ist einfach immer nur eine Frage der Kommunikation.
Daher mein Tipp: einfach direkt ansprechen. Man kann sich immer einigen.
Pigmentfleck auf Eichel
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 23.07.2018
Uhrzeit: 12:28 Uhr
ID: 3174
Beiträge: 19
Hallo.
Also an der Sonneneinstrahlung kann es nicht liegen da ich nicht nackt in die Sonne gehe.
Ich füge mal noch ein Bild an
Bild 1
Pigmentfleck auf Eichel
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 20.07.2018
Uhrzeit: 12:23 Uhr
ID: 3156
Beiträge: 19
Hallo zusammen.
Ich wurde vor knapp drei Jahren beschnitten. Ich habe vor circa einem halben Jahr festgestellt, dass ich einen „Fleck“ auf der Eichel habe (der war vorher definitiv nicht da). Fand es erst nicht bedenklich, aber mittlerweile wird er immer dunkler. Hat jemand damit Erfahrungen, sollte ich damit zum Arzt gehen?
Würde mich sehr über antworten freuen.
Kosten der Beschneidung? Was zahlt die Krankenkasse?
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 05.03.2018
Uhrzeit: 13:10 Uhr
ID: 2731
Beiträge: 19
Also bei mir war es so, dass ich zu meinem Arzt gegangen bin und ihm schilderte, dass ich Schmerzen beim Sex hatte (hatte eine sehr lange vorhaut).
Diese Aussage reichte aus, dass die Kosten der Beschneidung von der Krankenkasse übernommen wurden (bin auch bei der AOK).
Selbst meine Nachbeschneidung wurde von der Kasse übernommen.
Also einfach nicht schüchtern sein und direkt ansprechen was los ist.
Dann müsste sich eigentlich eine Einigung mit dem Arzt finden lassen - so sind jedenfalls meine Erfahrungen.
Beschneidungsstile: Welcher Stil bei Blutpenis möglich?
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 31.01.2018
Uhrzeit: 12:53 Uhr
ID: 2573
Beiträge: 19
@Badmonkey86:
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen..ich habe auch einen blutpenis und bin meines Erachtens sehr low&tight beschnitten und habe damit überhaupt keine Probleme-im Gegenteil!!!
Klar ist es ein großer Schritt sich von seiner vorhaut zu trennen aber glaube mir-du wirst es definitiv nicht bereuen!!!
Kannst dir ja auch mal meine Pics anschauen um dir ein Bild zu machen.
Beschneidung und Piercing
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 17.01.2018
Uhrzeit: 13:03 Uhr
ID: 2497
Beiträge: 19
@Conny:

Vielen Dank für dein Feedback-das macht mir wirklich mut mich doch für ein PA zu entscheiden.
Ich habe überlegt den PA gleich auf 3,2mm stechen zu lassen da ich mal gehört habe das es für den Heilungsprozess besser wäre-hast du da irgendwelche Erfahrungen?!?
Und wie ist es denn nun beim pinkeln-habe auch mal gehört das es im stehen dann nicht mehr so möglich ist-stimmt das?!?

Anbei noch ein Bild von meinem Dydoe.
Bild 1
Beschneidung und Piercing
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 06.12.2017
Uhrzeit: 13:21 Uhr
ID: 2372
Beiträge: 19
Hallo,
nach meiner Beschneidung, denke ich nun auch schon länger über einen PA nach.
Wie schmerzhaft ist denn der Stich?
Habe mir nämlich im April ein dydoe stechen lassen und die Schmerzen sind noch allgegenwärtig - das war echt nicht witzig.
Ja und das mit dem pinkeln schreckt mich auch ein wenig ab.
Über ein positives Feedback würde ich mich sehr freuen Smiley
Ergebnis meiner Nachbeschneidung
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 17.01.2017
Uhrzeit: 13:00 Uhr
ID: 1071
Beiträge: 19
@Emil 
kann mich Daniel nur anschließen, der cut sieht wirklich perfekt und absolut natürlich aus!!!
Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 20.09.2016
Uhrzeit: 13:35 Uhr
ID: 1049
Beiträge: 19
Hallo daniel2508,
erst einmal vielen Dank für das Kompliment. Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis und würde jedem der drüber nachdenkt sich low&tight beschneiden zu lassen dazu raten.
Zu Deinen Fragen: ich finde den GV und die SB jetzt tausendmal besser als vorher, es verrutscht kein Kondom mehr, man fühlt mehr. Ich muss aber dazu sagen das ich vor meinem ersten cut eine extrem lange Vorhaut hatte und damit hat es gar keinen Spaß gemacht...
Ich werde auch noch ein Bild von der Unterseite anhängen und hoffe man kann sehen was du sehen möchtest!?
Bild 1
Ergebnis: Unschöne Beschneidungsnarbe
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 27.07.2016
Uhrzeit: 11:11 Uhr
ID: 1252
Beiträge: 19
Hallo zusammen,
im November 2015 hatte ich meine erste und im Mai 2016 dann meine zweite Beschneidung. Bei der ersten Beschneidung wurde - warum auch immer - die Nahtstelle mit dem Eichelkranz vernäht, was bei nächtlichen Erektionen alles andere als lustig war.
Seitdem die Fäden raus sind, sieht man natürlich noch die Stichstellen. Ich habe allerdings den Eindruck, dass diese optisch immer ausgeprägter werden.
Kann da jemand was zu sagen, oder hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?!?
Gehen die Narben wieder weg?
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
LG
Bild 1Bild 2
Wie erhalte ich meine Vorhautverengung zurück?
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 20.07.2016
Uhrzeit: 09:49 Uhr
ID: 410
Beiträge: 19
Sprech einfach mit deinem Arzt des Vertrauens darüber und mach keine "selbstversuche"..erkläre ihm das du schmerzen beim sex hast du dich das sehr belastet etc..man findet immer Mittel und Wege um das die Kasse die Kosten übernimmt..
Ergebnis: Nicht straff genug
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 05.07.2016
Uhrzeit: 13:09 Uhr
ID: 1038
Beiträge: 19
Ich gehe mal stark davon aus, dass ich einen Blutpenis habe und auch sehr low&tight beschnitten bin Smiley
werde dann mal deiner "Aufforderung" nachkommen und mal zwei Bilder hochladen..
Bild 1Bild 2
Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 16.06.2016
Uhrzeit: 12:57 Uhr
ID: 1034
Beiträge: 19
Hallo Daniel2508

vielen dank fürs Kompliment, bin auch sehr begeistert von dem Ergebnis. Es sind wirklich nur knapp 2mm von der inneren vorlaut über geblieben, anders war es nicht möglich da ich vorher auch schon einen low-cut hatte.

@2ndCut

ich habe die Fäden jetzt gezogen, vielen Dank für den Tipp..
Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 10.06.2016
Uhrzeit: 09:16 Uhr
ID: 1031
Beiträge: 19
Mal ein kleines Update zu meinem Post vom 11.12.2015..
ich habe mittlerweile meine Beschneidung korrigieren lassen und bin so froh diesen Schritt gewagt zu haben..ich finde das Ergebnis selbst nach so kurzer Zeit (die op war am 20.05.2016) tausendmal besser..das einzige was mich nervt sind die vereinzelten Fäden die sich nicht auflösen wollen..
Bild 1Bild 2
Vorgespräch - Beratungstermin - Voruntersuchung beim Arzt
Cut23
Avatar
Registriert seit: 02.12.2015
Level: Foren-Neuling
Datum: 10.06.2016
Uhrzeit: 09:10 Uhr
ID: 444
Beiträge: 19
Das würde ich auf jeden Fall ansprechen!
Ich hatte bei meiner zweiten OP eine nicht gewollte Erektion. Ich fand den Gedanken vorher etwas absurd aber im Nachhinein war es echt ok, ich hatte auch keinerlei Schmerzen dabei.
Das hat aber den Vorteil, das meine Beschneidung wirklich so straff wie möglich wurde.
Seite: icon 1 2 icon 
Datenschutz