In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Sollen Jungs high oder low beschnitten werden?
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 17.03.2021
Time: 05:03 Uhr
ID: 6072
Posts: 106
@hh-anja: Da stimme ich Dir zu.
Ich habe mich vor 18 Monaten sehr straff nachbeschneiden lassen (siehe Profilbilder vorher/nachher). Dadurch ist der Rest der inneren Vorhaut jetzt absolut trocken. Hat sich am Anfang etwas gepellt. In diesem Rest von 10 mm liegt doch einiges an Empfindungsvermögen.
PS: Ich bin zufrieden. Optik war mir sehr wichtig.
Ergebnis: Nicht straff genug, Nachbeschneidung?
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 13.03.2021
Time: 08:03 Uhr
ID: 6063
Posts: 106
Wenn man sich das Bild ansieht, auf dem Dein Penis erigiert ist, dann muss man feststellen, das da noch keine Spannung ist. Da sollte also auf jeden Fall noch etwas Haut weggenommen werden können. Das ist aber immer eine Ermessensfrage und nicht jeder Arzt beschneidet richtig straff.
Was wir dazu meinen, ob Du damit zufrieden sein sollst, geht am Thema vorbei. DU musst schließlich damit zufrieden sein.
Schau Dir die Fotos in meinem Profil an. Bei mir ist es sehr straff. Es geht also auch so.
Wie finde ich den besten Arzt für eine Beschneidung?
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 30.01.2021
Time: 16:01 Uhr
ID: 5972
Posts: 106
Ich bin für mein Wunschergebnis fünfmal eine einfache Strecke von 150 km gefahren und habe viele Stunden Zeit investiert. Das war es dann aber auch Wert und das Ergebnis gab mir recht.
Nimm Dir Zeit und mach es zu Deinem Projekt.

Alles Gute!
Blöd angemacht wegen beschnittenem Penis?
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 16.01.2021
Time: 10:01 Uhr
ID: 5900
Posts: 106
Ich bin eher stolz darauf, beschnitten zu sein, weil es eine bewußte Entscheidung war, auch wenn man das nicht sieht.
Negative Kommentare bekam ich noch nie. Mich hat mal ein Bekannter gefragt, warum ich beschnitten sei. Ich sagte ihm, daß ich es so besser finde und es freiwillig wollte. Er hat das völlig normal und in Ordnung gefunden. Und das war schon 1999. Vor diesem ganzen Debatten-Gedöns im Internet.
Auch mein Körpergefühl hat sich positiv verändert, nach der zweiten Beschneidung nocheinmal ganz entscheidend.
Beschneidungsstile: loose oder tight?
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 15.01.2021
Time: 04:01 Uhr
ID: 5891
Posts: 106
@Golfer
Daß man eher etwas übertreiben sollte ist auch meine Erfahrung. Ein erfahrener Arzt nimmt nicht zuviel Haut weg.
Ich ließ mich wegen der gewünschten Straffheit nachbeschneiden. Bei der Untersuchung war ich so aufgeregt, daß ich nicht genau sagte, wie straff es wirklich sein soll. Direkt auf dem OP-Tisch sagte ich dem Arzt dann, er solle es so straff machen wie er nur kann, auch wenn es dann ein bißchen spannt. Das Ergebnis war meine Wunschbeschneidung.
Wenn Du auch im schlaffen Zustand keine aufgestaute Haut hinter der Eichel haben möchtest, dann ist eine sehr straffe Bechneidung erforderlich.
Ich empfehle Dir unbedingt, wie meine Vorredner: So straff wie möglich. (Mein Ergebnis siehst Du in meinem Profil.)
Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 09.01.2021
Time: 18:01 Uhr
ID: 5865
Posts: 106
@Tom0878
Es gibt hier die Rubrik: "Ergebnis meiner Beschneidung 6 Monate nach der OP"
Allein diese Überschrift sagt schon alles: Das Endergebnis siehst Du frühestens nach 6 Monaten. Bei mir hat sich die Narbe bis zu einem Jahr nach der OP noch verändert (und nur zum Positiven).
Also: Hab Geduld. So wie die linke Seite aussieht, warst Du bei einem sehr geschickten Operateur. Vertrau ihm! Ich denke, das wird verschwinden. Smiley
Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 07.01.2021
Time: 19:01 Uhr
ID: 5858
Posts: 106
Ich kann Deine Unzufriedenheit sehr gut nachvollziehen. Das läßt einem keine Ruhe.

Auf den Fotos ist leider nur die Situation der rechten Seite zu erkennen.
Falls einseitig zu wenig entfernt wurde, dann müsstest Du bei Erektion eine unsymmetrische, schiefe Narbe haben. Das kannst Du leicht überprüfen.
Im Moment tippe ich auf Schwellung. (nicht Lymphödem)
Links und oben sieht es wirklich super aus.
Nachbeschneidung geht auf jeden Fall, da Du noch genügend innere Vorhaut hast.
Aber Du solltest mal noch ein paar Wochen warten. Vorher geht sowieso auch kein Arzt zur (eventuellen-wir hoffen mal nicht) Nachbeschneidung ran.
Patient = der Geduldige. Smiley
Welche Gleitmittel sind empfehlenswert für Beschnittene?
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 07.01.2021
Time: 19:01 Uhr
ID: 5857
Posts: 106
Ich habe einige Gels ausprobiert. Für den eigenen Handjob ist Öl eine gute Alternative zu Gel.
Beim Handjob durch meine Partnerin benutze ich Durex Play wärmend.
https://amzn.to/2PVYlPN
Das ist ein Gel, welches wasserlöslich ist und dennoch sehr lange gleitfähig bleibt. Ob es wärmt, vermag ich nicht zu sagen.
Leider gibt es seit Kurzem keine Pumpflaschen mehr davon. Smiley
Frisch beschnitten: Schnürring
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 05.01.2021
Time: 18:01 Uhr
ID: 5844
Posts: 106
@Bangel77
Hast Du Dich wegen Phimose beschneiden lassen? Was für ein Arzt hat die Beschneidung gemacht?
Sieht so aus, als wenn es an der Narbe zum Stau von Lymphflüssigkeit kommt. Alles in allem sehr loose. Eventuell ist die Engstelle nicht richtig beseitigt worden.

Du kannst immernoch dem Rat des Forums folgen - Beschneidung wenn, dann straff. Dann hat man solche Probleme nicht. Aber erstmal Ruhe bewahren.

Endzustand der Heilung frühestens nach 6 Monaten.
Bei soviel innerer Vorhaut kannst Du Dich problemlos nochmal nachbeschneiden lassen, falls es ein Problem gibt. Im Moment solltest Du einfach abwarten.
Wenn Du Probleme bei Erektionen hast (sieht fast so aus) ist das auf jeden Fall ein Grund, nochmal zum Urologen zu gehen.
Bedenken vor der Beschneidung
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 03.01.2021
Time: 13:01 Uhr
ID: 5833
Posts: 106
@PaulMaier
Bedenken bezüglich Sensibilitätsverlust kann man Dir hier im Forum nicht bestätigen.
Betroffene, die unfreiwillig beschnitten wurden und daher vielleicht nicht hinter der Beschneidung stehen, bilden sich schon mal ein, das sie weniger spüren.
In Deinem Fall ist die Entscheidung aber gereift und Du freust Dich darauf, beschnitten zu sein. Es ist Dein Körper. Niemand wird Dich ablehnen, nur weil Du keine Vorhaut mehr hast. Im Gegenteil: das wirkt sogar auf viele attraktiver.

Am Montag kannst Du wieder eine sitzende Tätigkeit ausüben. Ich habe mich an einem Wochentag nachbeschneiden lassen. Meinen Kollegen im Büro wollte ich davon logischerweise nichts erzählen. Ich war am nächsten Tag schon wieder arbeiten.

Bedenken, daß es nicht richtig gemacht wird brauchst Du bei einem erfahrenen und empfohlenen Arzt nicht haben. Trotzdem könnte es aber nicht straff genug werden.
Deshalb nocheinmal mein Ratschlag: Lass 10 Millimeter innere Vorhaut stehen.
Sieht gut aus und man kann im Fall der Fälle später nochmal nachbeschneiden.
Ob der Arzt den Begriff low&tight kennt, ist unerheblich, solange Du ihm sagst, wie Du es haben möchtest. Vielleicht zeichnest Du die Schnittlinien auch vor. Anleitungen dazu gibt es genügend. Zu straff geht eigentlich gar nicht.

Viel Erfolg! Smiley
Bedenken vor der Beschneidung
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 28.12.2020
Time: 12:12 Uhr
ID: 5817
Posts: 106
Gratulation zu Deiner Entscheidung.
Du hast das Wichtigste erledigt. Du hat einen OP-Termin und das Schwierigste ist, den Mut zum Arzttermin aufzubringen.
Deine Situation ist vielen hier nur zu vertraut. Es ist nicht einfach, seinen Entschluß, der sicherlich lange gereift ist, durchzuziehen. Umso erfüllter wird Dein Leben danach sein, weil Du Dich durchgerungen und Deinen Wunsch umgesetzt hast.
Achte darauf, daß es wirklich straff gemacht wird, denn bei low & tight ist eine Nachbeschneidung, wenn es zu locker geworden ist, nahezu unmöglich. 1 cm Rest der inneren Vorhaut ist ein guter Kompromiß. Wenn es ordentlich gemacht ist, wovon ich bei Deinem empfohlenen Arzt ausgehe, dann wird das richtig klasse aussehen! Smiley
Lange Vorhaut
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 12.12.2020
Time: 18:12 Uhr
ID: 5771
Posts: 106
Meine Vorhaut war so lang, dass sie bei Erektion die Eichel noch vollständig bedeckte. An Verkehr mit blanker Eichel war nicht zu denken.
Zehn Minuten nach der Intimpflege roch der Penis schon wieder. Das hat mich extrem gestört.
Ich konnte die Vorhaut auch nicht zurückgeschoben tragen. Sie rutschte sofort wieder nach vorn.
Es gibt Männer die das nicht stört. Ich fand es extrem belastend.

Ich konnte mir aber auch nicht vorstellen, wie es komplett ohne Vorhaut sein soll. Ich hatte Angst bei der Vorstellung, meine Eichel nie wieder bedecken zu können. So geht es sicher den meisten Männern, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Beschneidung befassen.
Als dann der Druck zu groß wurde, bin ich zum Urologen und habe mich zum finalen Schritt entschlossen (es war wie vom Sprungturm ins Wasser zu springen).

Ich habe es keinen Tag bereut.
Man muss sich nicht mit einem Rüssel abfinden.
Ich kann jeden nur ermutigen, dem Leiden ein Ende zu setzen. Hinterher hat man ein ganz anderes Körpergefühl und ist wieder ausgeglichen und der Sex macht endlich (wieder) Spaß.
Beschneidungsstile: high oder low?
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 12.12.2020
Time: 18:12 Uhr
ID: 5770
Posts: 106
Ich habe mich mit 33 Jahren freiwillig beschneiden lassen und mit 54 Jahren zum zweiten mal.
Der Urologe, der die Straffung der Beschneidung durchführte war ein muslimischer Arzt und er hat versucht so viel wie möglich von der inneren Vorhaut zu erhalten.
Ich bin mit dem Ergebnis absolut glücklich und zufrieden. Vorher hatte ich ca. 10 mm innere VH, nun 8 mm - ich kann hier keinen Gefühlsunterschied feststellen.
Ich denke aber, dass die Straffheit der Beschneidung einen Einfluss auf die Empfindlichkeit hat. Sex und SB funktionieren tadellos, aber seitdem ich straffer beschnitten bin, brauche ich etwas länger. Das stört mich aber nicht, denn dafür empfinde ich die Orgasmen intensiver.
Mir ist die Optik viel wichtiger.
Frisch beschnitten: Lymphödem
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 12.12.2020
Time: 18:12 Uhr
ID: 5769
Posts: 106
Das sieht doch schon sehr gut aus. Mach Dir keine Sorgen. Das ist absolut kein Problem. Du brauchst einfach noch Geduld. Die Schwellung wird vollständig verschwinden. Smiley
Wie hier mehrfach geschrieben, kann das bis zu einem halben Jahr dauern, bis alles verheilt ist.
Frisch beschnitten: Offene Beschneidungswunde
voluntaryblank
Avatar
Registered since: 07.12.2014
Level:
Date: 06.12.2020
Time: 12:12 Uhr
ID: 5715
Posts: 106
@Stefan96
Das sieht eigentlich sehr gut aus.
Nach dem Heilungszustand auf der rechten Seite sollte in ca. einer Woche alles einsatzbereit sein.
Wenn Du links keine roten Stellen mehr hast (im Moment sind da noch kleine Stellen zu sehen), dann kannst Du vorsichtig versuchen, die Haut unter Spannung zu setzen. Wenn dabei nichts schmerzt oder recht unangenehm zieht und alles nicht mehr rot, sondern wie die umgebende Haut aussieht, dann solltest Du auch wieder (vorsichtigen!) Sex haben können.
Ich würde auf jeden Fall noch eine reichliche Woche warten.
Die Schwellungen, wie man sie auf den Fotos sieht, brauchen bis zu einem halben Jahr und länger, bis sie vollständig verschwinden. Das ist bei jedem anders.

Alles Gute. Smiley
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy