In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Beschneidungsstile: Weniger Gefühl bei low?
Forum Overview » Beschneidungsstile & Beschneidungstechniken » Beschneidungsstile: Weniger Gefühl be... » Submit Post
Beschneidungsstile: Weniger Gefühl bei low?
JackRain
Avatar
Deleted: 27.05.2018
Level: Einmal-Poster
Date: 26.03.2016
Time: 23:21 Uhr
ID: 1975
Posts: 2
Hi liebe Circ Gemeinde,
also ich bin nun knapp 30 Jahre alt und ärgere mich mit meiner Vorhaut eigentlich schon mein ganzes Leben herum. In den kommenden Wochen werde ich wohl langsam die Schritte einleiten um beschnitten zu werden und habe vorher noch einige Fragen.
Zuerst einmal noch etwas zu meiner Vorhaut. Sie ist ziemlich ruesselig und stark vernarbt (dadurch ständig entzuendet), zudem sind auf der Innenseite etliche sichtbare Fordyce Drüsen, die mich auch sehr stören. Außerdem bildet sich, wenn laenger zurueckgezogen, ein schmerzhafter Schwellring.
Also die Liste der Dinge die mich an der Vorhaut stören ist echt lang (ungefaehr genauso lang wie die Vorhaut selbst Smiley

Mein Penis ist ein Blutpenis der sich stark ausfahren, aber auch sehr klein sein kann.
Mit die empfindlichste Stelle ist bei mir glaube ich das innere Vorhautblatt, was ich deswegen gerne so gut wie möglich behalten wuerde. Wobei mir der Low & Tight Cut vom aussehen her am besten gefällt, allerdings wird da ja von der Inneren alles entfernt.

Was habt ihr so für Erfahrungen mit dem High Loose Stil gemacht habt und ist der Gefuehlsverlust beim Low wirklich so extrem? Oder gibt es vielleicht ein Zwischending der beiden Varianten?

Schonmal ganz vielen Dank fuer Eure Antworten und generell nochmal ein Lob an dieses informative Forum.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 29.03.2016
Time: 17:17 Uhr
ID: 1976
Posts: 355
Hallo JackRain,
Low heißt nicht unbedingt, dass innen alles entfernt wird, sondern dass unter 1cm vom innerem Vorhautblatt übrig bleibt. Bleibt mehr übrig, ist es high.
Je nachdem, wieviel Du behältst, gibt es also zwischen High & Low zig Varianten.

Bei mir ist es mittlerweile das von Dir erwähnte "Zwischending":
Ich hatte 11 Jahre High & Loose (Narbe ca. 2-2,5cm Abstand zur Eichel) , das war besser als unbeschnitten, aber "er" fing Fussel und später bekam ich trotz Cut immer wieder leichte Entzündungen.
Deswegen bin ich mit High & Tight (1,5-2cm) zufriedener. Vor allem fühlt sich der GV schöner an.

Befinden sich die Drüsen nur im vorderen Bereich innen, also im Rüssel?
Dann würde ich soviel abtragen lassen, dass die Drüsen weg kommen und den Rest von außen.
mario13
Avatar
Registered: 07.05.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 18.05.2016
Time: 17:16 Uhr
ID: 1983
Posts: 4
bin 18...mir ist vor ein paar tagen beim sex die Vorhaut eingerissen und die ist jetzt komplett angeschwollen...ist mir schon einmal mit 15 passiert...jetzt meine Frage: da ich echt keinen bock habe, dass es nochmal passiert, will ich mich jetzt beschneiden lassen (arzt suche ich grade auch und habe hier auch schon alles drüber nachgelesen).
Aus ästhetischen und schmerztechnischen gründen würd ich low & tight plus frenulum (das Frenulum macht auch Probleme) machen...aber ich habe etwas Panik dass ich ohne innere vorhaut zu wenig danach spüre...
Bitte versteht mich nicht falsch, ich will mich wirklich radikal beschneiden lassen, weil es mich schon soo nervt...kann mir jemand sagen der diesen Stil hat und radikal beschnitten ist ob man noch genug spürt??? Das ist meine einzige Angst...hab auch über high & tight nachgedacht aber der Stil ist einfach aus empfindlichkeitsgründen eigentlich auszuschließen
bitte um antwort
glg mario
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 18.05.2016
Time: 17:18 Uhr
ID: 1984
Posts: 355
@mario13: Also, verstehe ich das jetzt richtig:
Bei Low hast du Bedenken, dass du zu wenig spürst und bei High zuviel?

Wenn es geht, dann lass doch 1cm oder etwas mehr vom inneren Vorhautblatt übrig, dann ist es etwas mehr als Low. Bei mir sind es ca. 1,5cm und ich bin sehr zufrieden.

Aber möglicherweise musst du dir um den Stil auch nicht so viele Gedanken machen. Wenn die Vorhaut eingerissen ist, wird der Arzt vermutlich empfehlen, diese Stelle zu entfernen, damit sie nicht vernarbt. Und dann ergibt sich der Rest von selber.

LG,
2ndCut
mario13
Avatar
Registered: 07.05.2016
Level: Einmal-Poster
Date: 18.05.2016
Time: 17:19 Uhr
ID: 1985
Posts: 4
jup das war meine angst... hab jetzt noch mehr nachgelesen im internet... hab mich doch für die variante entschieden wo nur paar milimeter übrig bleiben... wenn es verheilt ist,  stelle ich mal paar fotos rein
lg und wünscht mir glück
chrstoe
Avatar
Registered: 21.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 20.05.2016
Time: 22:39 Uhr
ID: 1987
Posts: 15
Hallo mario13,

ich habe einen Zentimeter der inneren Vorhaut behalten. Ich finde, dass das ein guter Kompromiss ist.

Bist Du inzwischen beschnitten? Wünsche Dir alles Gute für die Beschneidung!
-Schmidti91_
Avatar
Deleted: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 23.05.2016
Time: 12:33 Uhr
ID: 1988
Posts: 5
 Zitat: Hallo mario13,

ich habe einen Zentimeter der inneren Vorhaut behalten. Ich finde, dass das ein guter Kompromiss ist.

Hat sich der Sex mit der Beschneidungart sehr geändert oder hast du damit irgendwelche schlechten oder guten Erfahrungen gemacht?
(Möchte mich auch beschneiden lassen - bin aber noch unschlüssig welcher Beschneidungstil)
chrstoe
Avatar
Registered: 21.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 23.05.2016
Time: 20:35 Uhr
ID: 1989
Posts: 15
Hallo Schmidti91,

ich habe mit der Beschneidung und meinen Beschneidungsstil nur gute Erfahrungen gemacht. Vorher hatte ich eine sehr lange Vorhaut, die beim Sex nur gestört hat. Jetzt ist es viel besser!
-Schmidti91_
Avatar
Deleted: 27.05.2018
Level: Foren-Neuling
Date: 24.05.2016
Time: 11:47 Uhr
ID: 1990
Posts: 5
Auf der Webseite mit den Beschneidungsstilen wird erklärt, dass man bei low viele Nervenenden einbüsst. Wie ist das jetzt bei dir mit dem Kompromiss von 1-2 cm übriges inneres Vorhautblatt: Hast Du Gefühlseinbussen oder empfindest Du dasselbe wie vorher?
Tahini
Avatar
Registered: 01.06.2014
Level: Foren-Neuling
Date: 25.05.2016
Time: 12:29 Uhr
ID: 1991
Posts: 163
Die Beschreibung "1-2 cm innere Vorhaut" trifft auch auf mich zu. Mein Fazit ist, dass dieses staendige Gerede von den "20.000 Nervenenden" reine Effekthascherei ist. Der Schluss "mehr Nerven = mehr Gefuehl" geht einfach nicht auf, egal, wie gebetsmuehlenartig die Intaktivisten das auch besingen moegen.

Und das hat einen ganz einfachen, mechanischen Grund:

Die Dynamik der Stimulation ist beim beschnittenen Penis eine vollkommen andere. Die Reizung ist beim beschnittenen Penis direkt. Und das, was an innerer Vorhaut uebrig ist, wird dadurch, dass es nach hinten umgeschlagen ist, zu einer zusaetzlichen Erlebnisstrecke entlang der Gesamtlaenge des Penisses, wenn man das mal so nennen moechte. 

Bei dieser Betrachtungsweise macht es dann auch Sinn, zu sagen, je mehr innere Vorhaut noch vorhanden ist, desto laenger wird diese Erlebnisstrecke. Man hat also bei einem high cut eine laengere Wegstrecke mit der Art von Stimulation, die die innere Vorhaut einem verschafft, und die ist sehr viel laenger als bei einem unbeschnittenen Penis, es sei denn, ein Unbeschnittener kann die Vorhaut ganz und gar nach hinten umschlagen und dort lassen - davon jedoch habe ich noch nie gehoert.

Ich konnte das, als ich noch teilbeschnitten war; damals konnte ich im erigierten Zustand die Schnittstelle bis zur Peniswurzel runterziehen, so dass der gesamte Schaft innere Vorhaut zu sein schien; und erinnere mich, dass das Gefuehl, die innere Vorhaut auf diese Weise auf gesamte Laenge von Hand zu stimulieren, angenehm war, aber wirklich nicht von der enormen Bedeutung fuer die sexuelle Erregung, wie das so gerne beschworen wird. 

Meiner Meinung nach geschieht der groesste Teil der sexuellen Stimulierung in der Eichelkranzfurche und im Frenulumbereich, wobei es fuer die Stimulation voellig egal ist, ob dieses noch da ist oder nicht. Das Frenulum wird staendig als heiliger Gral der Empfindsamkeit beschworen, aber es ist nur ein Bauteil mit einem mechanischen Zweck, und die Stimulation, die scheinbar von ihm ausgeht, geht in Wirklichkeit von dem Teil der Eichel aus, an dem es angewachsen ist.  

Kurzer Sinn, wenig innere Vorhaut uebrigzuhaben, veraendert lediglich die Wahrnehmung, zu wieviel Prozent entlang des Penisschafts innere Haut da ist, aber das muss ueberhaupt nicht automatisch zu erhoehter sexueller Erregbarkeit fuehren.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 27.05.2016
Time: 15:10 Uhr
ID: 1992
Posts: 355
 Zitat: [...]
Und das hat einen ganz einfachen, mechanischen Grund:

Die Dynamik der Stimulation ist beim beschnittenen Penis eine vollkommen andere. Die Reizung ist beim beschnittenen Penis direkt. Und das, was an innerer Vorhaut uebrig ist, wird dadurch, dass es nach hinten umgeschlagen ist, zu einer zusaetzlichen Erlebnisstrecke entlang der Gesamtlaenge des Penisses, wenn man das mal so nennen moechte.
[...]
Kurzer Sinn, wenig innere Vorhaut uebrigzuhaben, veraendert lediglich die Wahrnehmung, zu wieviel Prozent entlang des Penisschafts innere Haut da ist, aber das muss ueberhaupt nicht automatisch zu erhoehter sexueller Erregbarkeit fuehren.

Das sehe ich auch so.

Die ersten cm hinter der Eichel (bei der Frau entspricht dies dem Eingang, da gleiches Gewebe) sind am empfindlichsten, dahinter merkt man zwar was, ist aber nicht so "interessant".

Es mögen vielleicht weniger Nerven sein, aber an die kommt man besser dran als vorher:
Bei High dadurch, dass sie nach hinten geklappt sind und dann nach außern gucken,
bei Tight dadurch, dass sie einem nicht mehr so schnell "abhauen".
markus18
Avatar
Deleted: 31.12.2017
Level: Einmal-Poster
Date: 01.12.2016
Time: 14:17 Uhr
ID: 2002
Posts: 2
Hallo liebes Forum,

Hurra - ich bin jetzt endlich 18! Smiley
Seitdem ich 3 bin, will ich mich beschneiden lassen!
Klingt vielleicht verrückt, aber da mein Kindergartenkumpel auch beschnitten War/ ist und ich das aussehen schon immer besser fand, wünsche ich mir auch beschnitten zu sein.

Mein Vorhautbändchen soll auf jeden Fall weg - das ist schon beschlossen.

Allerdings kann ich mich für keinen Stil entscheiden.
Kann mir jemand neutrale tipps geben?
Bitte nicht sowas wie High ist cool oder low ist doof.

Ich persönlich tendiere zu low da ich meine innere Vorhaut los werden will wegen Überempfindlichkeit, aber belehrt mich da ruhig eines besseren Smiley
Ich will halt keine unüberlegte Entscheidung treffen.

Soll ich high tight oder low tight wählen und warum?
Nordmann
Avatar
Registered: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Date: 01.12.2016
Time: 16:47 Uhr
ID: 2003
Posts: 63
@markus18

Hallo Markus , ich bin moderat low & tight beschnitten und meine Empfehlung ist :
lass es nach Möglichkeit straff machen ob du high oder low nimmst hängt auch vom Facharzt ab, da hat so jeder seine Technik
ich wünsche dir viel Glück und das du deine Wunschoptik erhälst
Limoncello
Avatar
Registered: 02.01.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 02.12.2016
Time: 01:18 Uhr
ID: 2004
Posts: 7
 Zitat: ...
Ich will halt keine unüberlegte Entscheidung treffen.

Soll ich high tight oder low tight wählen und warum?

Ein High-&-Tight-Operationsergebnis könntest Du bei etwaigem Nichtgefallen mittels einer Nachbeschneidung - je nachdem wieviel innere Vorhaut bei der Erstbeschneidung noch übriggelassen wurde - in eine Low-Beschneidung ändern lassen.

Bei einer Low-&-Tight-Beschneidung besteht keine Korrekturmöglichkeit.
2ndCut
Avatar
Registered: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Date: 02.12.2016
Time: 13:26 Uhr
ID: 2005
Posts: 355
@markus18: willkommen, Glückwunsch zum Geburtstag und zu deiner Entscheidung.
Ich schließe mich den Vorschreibern an.

Aus eigener Erfahrung bei meinem High-Cut weiß ich, dass bei Handbetrieb (ob aktiv oder passiv) 2 Stimulationsstufen möglich sind, je nachdem, wo man anfasst. Das wäre bei super Low nicht möglich.
Einige stört nach der Beschneidung noch der Hautwulst ("Röllchen") im schlaffen Zustand. Der tritt bei Low seltener auf oder ist weniger stark ausgeprägt.

Du kannst aber auch die Schaftform mit in deine Entscheidung einfließen lassen bzw. wie sehr du die Eichel betonen willst. Wenn der Schaft überall fast gleich breit und die Eichel gut ausgeprägt ist, H&T. Läuft der Schaft richtung Eichel schmal zusammen und die Eichel ist relativ klein, L&T (Narbe so weit vorne, dass sie höchstens so breit ist wie die Eichel).

Was die Empfindlichkeit betrifft, kommt es meiner Erfahrung nach auf die Straffheit an. Ich habe High & Tight und ließ letztes Jahr eine Korrektur machen, wodurch es noch straffer wurde. Mittlerweile ist der Bereich unmittelbar hinter der Eichel am empfindlichsten.

Vielleicht wäre ja auch eine Variante zwischen High und Low etwas für dich, also 1cm oder etwas mehr inneres Vorhautblatt.
Page: icon 1 2 3 4 5 icon 
Privacy