In order to optimize our website and to improve it on an ongoing basis, we use cookies!

If you accept this notice or continue to use this site, we assume that you consent with it.
Privacy
Flagge Member name: Password:
Circumcision Forum Logo

Circumcision Forum

Please read our Forum Guidelines first. Requests for doctor addresses and posted addresses will be removed immediately.
Wie kann ich einen Teenager überzeugen?
Forum Overview » Beschneidung als Jugendlicher, des Sohnes » Wie kann ich einen Teenager überzeuge... » Submit Post
Wie kann ich einen Teenager überzeugen?
papabaerli
Avatar
Registered: 24.12.2011
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 28.01.2018
Time: 11:36 Uhr
ID: 2556
Posts: 46
Ich nehm an, ich wäre auch nicht begeistert gewesen in meiner Pubertät die Vorhaut zu verlieren.
Jetzt würde ich sagen, meine Eltern hätten mich schon vorher beschneiden lassen sollen.
Ich hatte nie Probleme mit der Vorhaut, bin aber heute der Meinung "Ich brauche keine Vorhaut"!
Außerdem sieht es besser aus, ist immer sauber und einsatzbereit.
Ich hab mich dann mit 34 Jahren beschneiden lassen. Smiley
aron
Avatar
Registered: 08.09.2016
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 29.01.2018
Time: 11:30 Uhr
ID: 2561
Posts: 22
Hallo Anja!
Aus Deinen Äußerungen ist zu erkennen, daß Dir die offen getragene Eichel sehr am Herzen liegt, wobei ich Deine Meinung voll unterstreiche.
Ich finde es sehr nett von Dir, andere in Ihrem Vorhaben, sich beschneiden zu lassen, zu bestärken. Ich selbst kenne ein Leben vor und nach der Beschneidung und kann Dir nur beipflichten wenn Du sagst, daß ein Leben ohne Vorhaut viel schöner ist.

LG Aron.
LowTightHappy
Avatar
Registered: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Date: 29.01.2018
Time: 12:20 Uhr
ID: 2562
Posts: 491
@Tahini: Das war ja ein sprühendes Plädoyer! Smiley
@Tim1500: Gut gemacht! Vor allem, dass Du mitmachst.

Ich war in der Pubertät neutral - ich wusste ein bisschen darüber, war weder dafür noch dagegen. Wenn meine Eltern, Geschwister oder vor allem Freundin mir das schmackhaft gemacht hätten, hätte ich das ziemlich sicher damals schon gemacht.

Tim, dass Du es auch mit machst, ist bestimmt eine Ermutigung! Smiley
Lenn12
Avatar
Registered: 21.07.2016
Level: Foren-Neuling
Date: 01.02.2018
Time: 20:06 Uhr
ID: 2576
Posts: 5
Ich wurde damals als ich 14 war auch beschnitten ohne dass es einen wirklichen medizinischen Grund gab. Meine Eltern haben mir halt gesagt dass sie es besser fänden wenn es bei mir gemacht wird und haben dann halt gesagt was alles für Probleme auftreten könnten wenn man es nicht macht und dass es dann viel hygienischer ist usw. und ich fand irgendwie auch die Optik sehr ästhetisch. Zum Glück habe ich mich dafür entschieden und wurde dann ganz low&tight beschnitten (Narbe direkt hinter der Eichel) und Bändchen wurde auch entfernt. Bin heute immer noch super zufrieden, kann also allen Eltern nur raten dass ihr versucht eure Kinder zu überzeugen, sie werden euch später dankbar sein!
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 05.02.2018
Time: 21:33 Uhr
ID: 2597
Posts: 138
Lieber Aron,

Danke für Deine netten Worte.
Ich bin als Frau deshalb so engagiert und pro Beschneidung, weil ich die Vorteile einer Beschneidung für Mann und Frau in unserer Familie kennengelernt habe.

Wenn vollständig beschnitten wurde ist Optik, Hygiene und Sex das ganze Leben "unten ohne" so viel besser.

Gruss,
Anja
rath_matthias
Avatar
Registered: 16.02.2018
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 17.02.2018
Time: 16:39 Uhr
ID: 2663
Posts: 22
Liebe @Anja144:

Ich kann auch nur sagen, wie wertvoll und schön ich es finde, dass Du als Frau hier so offen und emphatisch über Deine Erfahrungen mit beschnitten Männern, Deinem Freund und Deinen Söhnen, berichtest.

Ich als beschnittener Mann habe in letzter Zeit sehr häufig das Gefühl, dass selbst/gerade aus Kreisen, die sonst eine offene und positive Sexualität proklamieren, die männliche Beschneidung als "Verstümmelung" etc. geschmäht wird, etwaige Sensivitätsverluste etc. völlig überzeichnet und die vielen damit einhergehenden Vorteile unterschlagen werden.

Das passt überhaupt nicht zu meinem eigenen Empfinden und auch nicht zu dem meiner Frau, die mir immer wieder vorschwärmt, wie froh, erleichtert und zufrieden sie ist, dass ich beschnitten bin.

Deshalb finde ich es unglaublich wichtig und gut, dass es hier Frauen wie Dich gibt, die hier so sympathisch berichten und Mut machen. Herzlichen Dank!

Liebe Grüße
Matthias
rath_matthias
Avatar
Registered: 16.02.2018
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 18.02.2018
Time: 10:36 Uhr
ID: 2671
Posts: 22
Liebe @SilviD:

auch wenn es jetzt schon ein bisschen zurückliegt: Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu Eurer Entscheidung! Es freut mich, dass bei Deinem Sohn alles gut verheilt ist, das Ergebnis sich sehen lassen kann und Du diesen Schritt wieder gehen würdest.

Was den Beschneidungstil angeht, hat es mich damals (im Vorschulalter, ohne dass ich Einfluss hatte) zum Glück wohl ähnlich erwischt wie Deinen Sohn: Die Eichel liegt auch im nicht erigierten Zustand frei und die Narbe ist ca. 1 cm vom Eichelrand entfernt. Also irgendetwas auf der Grenze zwischen Low und High - aber in jedem Fall Tight. Für mich wirklich perfekt! Hätte es mir nie anders gewünscht und war sowohl vom Aussehen als auch vom Empfinden immer sehr zufrieden. Wünsche Deinem Sohn, dass er auch immer so zufrieden sein wird wie ich (und offensichtlich Du) mit diesem sehr sauberen und ästhetischen Ergebnis!

Wenn der einzige Vorwurf, den Du Dir machen kannst, ist, dass Du etwas länger gezögert hast, ist doch alles wunderbar.

LG Matthias
SilviD
Avatar
Registered: 17.04.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 26.02.2018
Time: 07:58 Uhr
ID: 2711
Posts: 11
Hallo Matthias,

vielen Dank für deine Worte! Ich muss zugeben, mich eigentlich nie richtig mit dem Thema Beschneidung beschäftigt zu haben. Erst nach dem Hinweis durch meine Freundin machte ich mir da so meine Gedanken. Nach all den überwiegend positiven Erfahrungen würde ich mich heutzutage auch viel früher und schneller entscheiden. Ich bin nach wie vor überzeugt, es war die richtige Entscheidung. Auch kann ich Anjas Engagement nur unterstützen, die Vorteile liegen auf der Hand und wurden hier auch schon viel thematisiert.

Gruss,
Silvi
rath_matthias
Avatar
Registered: 16.02.2018
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 28.02.2018
Time: 10:00 Uhr
ID: 2723
Posts: 22
Hallo Silvi,

insgesamt hast Du Dich dem Thema sehr verantwortungsvoll angenähert und entschieden. Ich habe auch großen Respekt davor, wie empathisch Du mit den Unsicherheiten Deines Sohnes umgegangen bist. Dass es für so eine Entscheidung irgendeinen Impuls braucht, in Eurem Fall von Deiner Freundin, ist klar. Daher finde ich es aber gerade so wertvoll, das Frauen wie Anja - und jetzt eben auch Du mit Deinen Berichten - anderen Betroffenen die Möglichkeit geben, sich ebenfalls anhand von Erfahrungsberichten dem Thema anzunähern.

Wie zufrieden Du damit bist, freut mich - wie gesagt - sehr!

LG Matthias
mario7654321
Avatar
Registered: 26.12.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 07.03.2018
Time: 17:28 Uhr
ID: 2732
Posts: 12
If anybody asked me as a teenager, if I wish to have a circumcision, I would have chosen first possible surgery date. As my self didn't dare to even ask about getting it done.
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 04.04.2018
Time: 20:32 Uhr
ID: 2786
Posts: 138
Hallo Silvi,

seid Ihr jetzt, nach dem einige Zeit vergangen ist, mit dem Beschneidungsergebnis zufrieden?

Was hat sich dadurch geändert, wie kommt Dein Sohn zurecht?
Was meint Deine Freundin, die alles in Gang gebracht hat, dazu?

Wir sind alle 4 nach wie vor sehr glücklich. Auch mein Kleiner findet es jetzt ganz toll, dass er beschnitten ist. Für meinen Freund und mich war die Beschneidung seines Glieds das Beste, was uns je passiert ist. Das gemeinsame Erleben der Beschneidungen hat auch unsere Beziehung unheimlich zusammen geschweißt. Optik, Hygiene und Sex sind beschnitten so viel schöner.

Gruss
Anja
SilviD
Avatar
Registered: 17.04.2017
Level: Foren-Neuling
Date: 02.05.2018
Time: 07:21 Uhr
ID: 2916
Posts: 11
Hallo Anja,

ich denke mein Sohn kommt ganz gut mit der neuen Situation zurecht. Zumindest hat er sich nicht weiter beklagt und aus hygienischer Sicht ist es ohnehin viel besser.
Meine Freundin fühlt sich natürlich bestätigt und ich muss zugeben, dass sie absolut Recht hatte. Ich würde nicht noch einmal so lange abwarten und zögern sondern diesen Schritt viel früher gehen.
Wie hat dein Freund reagiert als es um dieses Thema ging?

Gruss
Silvi
Anja144
Avatar
Registered: 22.04.2011
Level: Foren-Neuling
Date: 05.05.2018
Time: 19:47 Uhr
ID: 2970
Posts: 138
Liebe Silvi,

die Vorhaut meines Freundes war so lang, so dass seine Eichel auch bei maximaler Erektion nicht von selber nackt wurde. Ich hab ihn dann darauf angesprochen ,ob er sich eine Beschneidung vorstellen könne. Er hat dann total abgewehrt.
Wir haben dann aber als Kompromiss vereinbart, dass er seine Vorhaut so oft und so lange wie möglich zurückzieht, damit seine uberempfindliche Eichel sich mit der Zeit daran gewöhnt frei zu liegen.
Ich habe mir dann natürlich immer gewünscht, dass er die Vorteile der dauerhaft freien Eichel für Mann und Frau erkennt und mit der Zeit zur Beschneidung bereit sein würde. Nach 1 Jahr war es dann soweit und er war bereit sich beschneiden zu lassen. Ich habe dann alles geplant und arrangiert. Heute sind wir beide sehr glücklich dass er beschnitten ist.
Die Beschneidung war das beste, was uns je passiert ist und hat unsere Beziehung unheimlich zusammen-geschweißt, vor allem, dass wir es gemeinsam gemacht haben. Optik, Hygiene und Sex sind so viel schöner geworden. Bei den Jungs war für uns beide klar, dass sie auch beschnitten werden.

Gruss
Anja
sabinew
Avatar
Registered: 07.01.2019
Level: Foren-Neuling
Date: 27.03.2019
Time: 19:27 Uhr
ID: 3809
Posts: 16
Hallo @SilviD:,

ich stehe gerade vor einer ähnlichen Frage wie du vor ca. 2 Jahren. Vorbeugend beschneiden lassen oder nicht? Auch wenn mein Sohn noch kein Teenager (10) ist... (was für mich vielleicht ein kleiner Vorteil ist). Deine Berichte hier haben mir schon sehr geholfen. Geht es deinem Sohn mittlerweile immer noch gut mit der Entscheidung?

Und was mich besonders interessieren würde: Hattest du vorher selbst Erfahrungen mit beschnittenen Männern? Oder musstest du selbst (wie bei mir jetzt) entscheiden, obwohl du aus Frauensicht die Unterschiede nicht gekannt hast?

LG Sabine
ronny32
Avatar
Registered: 13.01.2002
Level: Foren-Fortgeschritten
Date: 31.03.2019
Time: 20:14 Uhr
ID: 3816
Posts: 27
@sabinew: ich kann dir auch nur empfehlen die Beschneidung so früh wie möglich machen zu lassen. eine gute Methode ist die Gomco Klemme, mit örtlicher Betäubung
Page: icon 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 icon 
Share via Facebook Share via Twitter Share via Blogger Share via Tumblr Share via Pinterest Share via Digg Share via E-Mail Share via Whatsapp
Privacy