Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Beschneidungsstile: Weniger Gefühl bei low?
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 11.06.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
ID: 4038
Beiträge: 17
Hallo @Martin41:

ich denke nicht, daß man es auf so eine einfache Formel „mehr mm = mehr Gefühl“ reduzieren kann.
Du findest hier im Forum sowohl High- als auch Low-beschnittene und alle sind zufrieden.
Ich glaube hier eher, daß es Kopfsache ist was man für sich selbst als besser erachtet.
Wer Bedenken hat wegen eventuellem Gefühlsverlust, der sollte dann eher High wählen. Wem aber die sichtbare, auffälligere Beschneidungsnarbe stört, der wird eher für Low tendieren.
Selbstbefriedigung als Beschnittener
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 11.06.2019
Uhrzeit: 18:55 Uhr
ID: 4036
Beiträge: 17
@Erdbeerfeld:
Ich hatte mich vor meiner Beschneidung fast ausschließlich mit Mütze-Glatze befriedigt, somit war es für mich schon so, daß ich hier neu „lernen“ musste.
Ich empfinde die Selbstbefriedigung jetzt bewusster und als viel intensiver als vorher. Auch lass ich mir als Beschnittener mehr Zeit dafür und hab auch mehr Varianten für mich entdeckt, sowohl mit oder auch ohne Gleitgel.
Ich bin straff beschnitten und vermisse die fehlende Bewegungsfreiheit überhaupt nicht - ganz im Gegenteil!
Frisch beschnitten: Geschwollen
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 07.06.2019
Uhrzeit: 17:12 Uhr
ID: 4029
Beiträge: 17
Hallo Sancali2,

ich denke bei so einer heftigen Schwellung ist es nicht falsch, daß sich der Arzt das anschaut.
Ansonsten sehe ich das genauso wie phipu.
Es braucht jetzt erstmal die Zeit bis die Schwellung zurückgegangen ist.
Hab einfach etwas Geduld.
Wäre schön wenn Du uns hier auf dem Laufenden hältst.
Pflege der freien Eichel
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 06.03.2019
Uhrzeit: 00:51 Uhr
ID: 3735
Beiträge: 17
Hi LowTightHappy,

bei mir hat sich die Eichelhaut kurz nach der Beschneidung verändert. Die Haut hatte sich nach ein paar Tagen geschält (wie bei einem leichten Sonnenbrand) und seitdem ist sie trocken und fühlt sich eher samtig an. Aber wie gesagt, das war nur einmal der Fall und mein Arzt hatte mir damals auch gesagt, daß das passieren wird.
Beim Duschen verwende ich für den Penis bzw. Eichel ein mildes Duschgel was die Haut nicht austrocknet. Da gibt es ein Intimwasch-Gel speziell für Männer von einem Hersteller für Naturkosmetik, das finde ich sehr gut.
Das mit dem Eincremen mit Bodylotions hab ich schon auf der normalen Haut nicht so gerne, da ich das Gefühl von fettiger Haut nicht mag. Hier nehme ich lieber ein Gel auf Basis von AloeVera und da bekommt der Penis und die Eichel eben auch was davon ab.
Beim Sonnenschutz klar, LF 50. Habe einen hellen Hauttyp und ich brauche schon für die normale Haut mindestens LF30.

Grüße
Wodin
Bedenken vor der Beschneidung
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 06.03.2019
Uhrzeit: 00:16 Uhr
ID: 3734
Beiträge: 17
@alejo: und @LowTightHappy:
Ich denke ihr habt beide Recht.
Ich hatte es bei meiner Beschneidung so verstanden, daß wenn ein medizinischer Grund für eine Beschneidung vorliegt und man ins Krankenhaus überweisen wird, wird man dort eher nicht auf die Wünsche des Patienten eingehen sondern nur den medizinischen Grund „behandeln“ - mit welchem Stil auch immer.
Wenn man aber selber bezahlt (weil z.B. keine medizinische Notwendigkeit besteht oder man eben einen anderen Stil haben will), dann bin ich auch der Meinung von LowTightHappy.
Wenn ein Arzt dann darauf nicht eingeht (bzw. ohne nachvollziehbare Begründung), dann ist es meiner Meinung nach nicht der Richtige für die eigene Beschneidung.
Partnerin verlangt eine Beschneidung
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 05.03.2019
Uhrzeit: 23:51 Uhr
ID: 3733
Beiträge: 17
Hallo Tobias und willkommen im Forum.

Ob Dir Deine Frau damit was mitteilen will findest Du am besten heraus wenn Du sie einfach fragst. Offensichtlich steht sie einer Beschneidung positiv gegenüber. Was hast Du zu verlieren.
Aber wie stehst Du selber zu einer Beschneidung?
Du schreibst, daß Dich deine lange Vorhaut schon manchmal stört, Du aber nie den Mut hattest daran was zu ändern.
Genauso erging es mir, nur daß ich den Mut erst mit über 50 Jahren aufgebracht habe mich beschneiden zu lassen.
Hinsichtlich eventueller Schmerzen kann ich natürlich nur von mir sprechen aber ich hatte so gut wie keine Schmerzen, außer bei den nächtlichen Erektionen solange die Fäden drin waren. An die nackte Eichel gewöhnte ich mich in wenigen Tagen. Heute empfinde ich meine Beschneidung als eine Bereicherung in meinem Leben.
Wenn jetzt Deine Frau auch dafür ist, dann hast Du auch jemanden an deiner Seite der Dir Mut macht und Dich unterstützt.
Aber am Wichtigsten ist es, daß Du es selber willst.
Frisch beschnitten: Wie gefällts?
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 05.03.2019
Uhrzeit: 23:07 Uhr
ID: 3732
Beiträge: 17
Hallo @refire14076:

ich kann mich der Meinung von alejo hier voll und ganz anschließen.
Es ist bei Dir jetzt 1 Monat vergangen, die Bilder zeigen ein sauberes Ergebnis und Du bist zufrieden. Den Zustand vorher hast Du ja selber schon beschrieben.
Mach Dir keinen Kopf. Meiner Meinung nach hast Du das Richtige getan.

Grüße
Wodin
Bedenken vor der Beschneidung
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 02.03.2019
Uhrzeit: 01:34 Uhr
ID: 3725
Beiträge: 17
Hallo Torben,
Deine Unsicherheit ob Du den Schnitt wagen sollst kann ich sehr gut verstehen, mir ging es genauso.
Wenn Dir ein beschnittener Penis besser gefällt und Du es willst, was genau läßt Dich dann zweifeln?
Ich denke gerade hier im Forum wirst Du viele Beiträge finden die sich mit dem Unterschied zwischen vor und nach der Beschneidung befassen. Ich hoffe es sind die passenden dabei um eventuelle Bedenken deinerseits zu zerstreuen.
Mir hat genau dieses Forum geholfen meine eigenen Bedenken zu zerstreuen. Seit dem bin ich H&T beschnittenen und absolut überzeugt das richtige getan zu haben.
Am wertvollsten waren für mich die Beiträge von Männern die auch erst im Erwachsenenalter beschnitten wurden. Die können am besten beschreiben welche Veränderungen eine Beschneidung mit sich bringt.
Beschneidung im Alter noch sinnvoll?
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 12.11.2018
Uhrzeit: 00:34 Uhr
ID: 3541
Beiträge: 17
Hallo Reinhardt,
Gratulation zu Deiner Beschneidung und daß alles gut verlaufen ist.
Ich bin auch ein Spätbeschnittener und habe es nicht bereut.
Wieso gehen die Meinungen über Beschneidung auseinander?
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 18.06.2018
Uhrzeit: 19:26 Uhr
ID: 3074
Beiträge: 17
Hallo Comex123,

ich kann deine Verunsicherung gut nachvollziehen, mir ging es vor meiner Beschneidung genauso. Der überwiegende Teil der Beiträge die ich im Internet dazu gefunden habe waren negativ gegenüber einer Beschneidung eingestellt. Dabei reichte die Spannweite der Beiträge von durchaus sachlichen Argumenten (z.B. prinzipielles Risiko einer OP) über nahezu „militanten“ Parolen bis hin zu Beschimpfungen und „bedauernswerter Betroffener der nur nicht weiß was er verloren hat“ wenn mal ein Beschnittener sich dort (positiv) geäußert hatte.
Irgendwann ist mir dann aufgefallen was LowTightHappy und alejo hier schon beschrieben haben, daß meist unbeschnittene Männer und auch Frauen hier die negativen Beiträge geschrieben haben.
Natürlich mag es Männer geben, die als Kind beschnitten wurden und irgendwie unzufrieden mit der Situation sind. Diese kennen aber auch nur die eine Seite.
Ich habe für mich dann nur noch Beiträge von Männern ernst genommen, die beides erlebt haben - hauptsächlich hier aus diesem Forum - und die waren alle positiv eingestellt.

Meine größte Sorge war ein eventueller Gefühlsverlust, daher habe ich mich (vorsichtshalber) für H&T entschieden. Ich bin nun knapp ein Jahr beschnitten und habe mehr Gefühl beim Sex, weil die Vorhaut nicht mehr im Weg ist.

Ich denke aber, das Wichtigste dabei ist, daß man es von sich aus will und selber von den Vorteilen überzeugt ist.
Arzt oder Ärztin
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 12.03.2018
Uhrzeit: 02:24 Uhr
ID: 2741
Beiträge: 17
Ich hatte viel mehr Bedenken, daß ich die (!) urologische Praxis finde in der alles zu meiner Zufriedenheit ausgeführt wird. Da hatte ich mir die Frage ob Arzt oder Ärztin gar nicht gestellt. Bin dann auf Empfehlung bei einem männlichen Urologen gewesen und hatte sehr schnell den Eindruck hier in kompetenten Händen zu sein. Ich war dann selber überrascht wie offen ich über das Thema mit dem Arzt reden konnte.
Macht der Sex nach Beschneidung genauso viel Spaß?
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 12.03.2018
Uhrzeit: 01:41 Uhr
ID: 2740
Beiträge: 17
@phipu:
Mir ging es vor meiner Beschneidung ähnlich. Ich hatte so gut wie nie das Problem zu früh zu kommen.
Allerdings hatte ich eine lange VH die beim Zurückziehen einen Wulst hinter dem Eichelrand bildete. Auch blieb sie nicht dort sondern schob sich oft wieder über den Eichelrand zurück was dann mein Gefühl dämpfte. Nachdem jetzt hier die Vorhaut weg und alles straff ist (H&T), empfinde ich hier intensiver, so daß es bei mir jetzt tatsächlich auch schneller geht wenn ich es will. Ich habe auch den Eindruck, daß ich den Orgasmus jetzt besser steuern kann so wie viele hier berichten, die vor und nach der Beschneidung beurteilen können.
Welcher Beschneidungsstil ist der beste für Handjob?
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 12.03.2018
Uhrzeit: 00:41 Uhr
ID: 2739
Beiträge: 17
Ich muss hier LowTightHappy absolut zustimmen. Hatte mir vor meinem cut (H&T) auch die Frage gestellt wie dann SB/Handjob sein wird wenn kaum noch bewegliche Haut dran ist.
Heute vermisse ich das Mütze-Glatze überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Mit etwas Gleitgel empfinde den Handjob jetzt wesentlich intensiver und facettenreicher als einfach nur das auf und ab in der eigenen Vorhaut.
Gefühl beim Sex für die Frau?
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 27.02.2018
Uhrzeit: 23:04 Uhr
ID: 2721
Beiträge: 17
Bin jetzt seit 7 Monaten beschnitten und hab gerade nochmal bei meiner Frau Feedback geholt. Smiley
Bei vaginalem Verkehr hat sie keinen Unterschied gemerkt nachdem die Vorhaut ab war.
Oral sieht die Sache schon ganz anders aus. Manche Spielereien (wie z.B. essbare Körpermalfarbe!) wären mit Vorhat undenkbar. Handjob funktioniert jetzt mit Gleitgel anders, ist aber auch deutlich intensiver.
Insgesamt hat sich für mich deutlich mehr verändert (ins Positive) als für meine Frau.
Arbeitsausfall nach der Beschneidung
Wodin
Avatar
Registriert seit: 28.06.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 22.02.2018
Uhrzeit: 01:06 Uhr
ID: 2696
Beiträge: 17
Ich wurde an einem Freitag beschnitten und habe mir den Montag darauf vorsichtshalber frei genommen. Ab dann wieder normal gearbeitet, habe aber auch keine schwere körperliche Arbeit. Ja, die ersten Tage war ich auch ziemlich abgelenkt.
Seite: icon 1 2 icon 
Datenschutz