Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Beschneidung mit ausgeprägter Ader möglich?
Forenübersicht » Eichel, Frenulum, Vorhaut » Beschneidung mit ausgeprägter Ader mö... » Beitrag hinzufügen
Beschneidung mit ausgeprägter Ader möglich?
JackRain
Avatar
Gelöscht seit: 27.05.2018
Level: Einmal-Poster
Datum: 26.03.2016
Uhrzeit: 23:39 Uhr
ID: 258
Beiträge: 2
Liebe Circ Gemeinde,

auf der Vorhautinnenseite habe ich etliche sichtbare Fordyce Drüsen, die mich sehr stören.
Können sich vergrößerte Fordyce Drüsen bzw. Talgdrüsen auch im Bereich der Naht bilden?
Kann es mit mit meinen stark ausgeprägten Adern Probleme bei der Beschneidung geben?

Danke fuer Eure Antworten.
2ndCut
Avatar
Registriert seit: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Datum: 29.03.2016
Uhrzeit: 16:37 Uhr
ID: 260
Beiträge: 393
Hallo JackRain,

ich habe auch ein paar Drüsen, die haben aber beim Cut nicht gestört. Es haben sich nach der OP auch keine weiteren gebildet oder vergrößert. Die Ader ist eher ein Faktor. Mein Doc sagte aber, er hätte nie so große Adern gesehen, dass sie Komplikationen gemacht hätten.
Aber die Schnittlinie muss bei quer verlaufenden Adern ggf verlegt werden, damit es kosmetisch hinhaut (kann sonst eine Beule geben).
seppele
Avatar
Registriert seit: 17.08.2012
Level: Foren-Neuling
Datum: 04.04.2016
Uhrzeit: 10:15 Uhr
ID: 261
Beiträge: 19
hallo jackrain,

am besten mal den urologen drübersehen lassen.
ich hatte auch eine recht große ader - er hat dann den schnittverlauf angepasst.dadurch wurde etwas mehr innere vorhaut entfernt, um mehr äussere haut und die ader zu erhalten.
ich hätte lieber mehr innere vh "behalten", was dann aber aufgrund der anatomie nicht ging. die ader wurde dann verödet... war die ersten wochen noch ein spürbarer knubbel, der mit der zeit dann verschwunden ist.also nur mut und den arzt konsultieren.viel erfolg!
Claudio
Avatar
Registriert seit: 02.08.2003
Level: Einmal-Poster
Datum: 06.04.2016
Uhrzeit: 08:03 Uhr
ID: 262
Beiträge: 2
Ich habe auch eine recht ausgeprägte Ader und habe nie Probleme damit gehabt. Weder vor noch nach der Beschneidung (sie wurde in Istanbul gemacht, als ich Mitte 20 war).
Wie gesagt - ich habe die ader eigentlich nie wahrgenommen, ich wurde immer nur von anderen darauf angesprochen.
Bild 1Bild 2Bild 3
seppele
Avatar
Registriert seit: 17.08.2012
Level: Foren-Neuling
Datum: 08.04.2016
Uhrzeit: 17:45 Uhr
ID: 263
Beiträge: 19
wow, diese ader ist auch sehr ausgeprägt. so dick ist meine nicht.
verlief die denn bis in die innere vorhaut und wurde somit durch den cut "gekappt"?
auf jeden fall eine saubere und sehr gute arbeit durch den doc! die moslems haben einfach mehr erfahrung...
Claudio
Avatar
Registriert seit: 02.08.2003
Level: Einmal-Poster
Datum: 20.04.2016
Uhrzeit: 21:07 Uhr
ID: 265
Beiträge: 2
@seppele: Nein, als ich jung war, war diese Ader noch nicht so ausgeprägt.
Sie hat sich erst später so entwickelt - wie das bei "Krampfadern" so üblich ist - die kommen erst in höherem Alter!
yoda21
Avatar
Registriert seit: 08.05.2015
Level: Einmal-Poster
Datum: 06.06.2016
Uhrzeit: 14:32 Uhr
ID: 266
Beiträge: 3
Ich hatte eine sehr lange Vorhaut und auf deren Oberseite auche eine dicke Ader. Diese wurde während der Beschneidung einfach quer durchgeschnitten. Geblutet hat es nur wenig, da es eine Vene war.
Bild 1
mario7654321
Avatar
Registriert seit: 26.12.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 26.12.2017
Uhrzeit: 23:22 Uhr
ID: 2424
Beiträge: 13
Before circumcision I had quite noticeable veins on my penis. But after circumcision they disappeared. I was circumcised very low and tight and frenulum completely removed. Now veins usually look like blue lines when soft. And even when hard, they are thin and not very noticeable.
Conny
Avatar
Registriert seit: 02.04.2004
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 10.03.2018
Uhrzeit: 18:55 Uhr
ID: 2737
Beiträge: 26
Ich hatte vor der Beschneidung auch eine ziemlich ausgeprägte Ader auf dem Penis. Hat aber bei der Beschneidung keine Probleme verursacht. Die Ader hat sich nach der Beschneidung zwar etwas zurückgebildet, ist aber immer noch deutlich sichtbar (siehe Bild).
Bild 1
mario7654321
Avatar
Registriert seit: 26.12.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 12.03.2018
Uhrzeit: 23:27 Uhr
ID: 2745
Beiträge: 13
I can tell that veins aren't any problems for circumcision. They just get cut and are properly cauterised, or tied with suture if needed. For example, frenulum contain many big veins that exit penis and return into your body under penis skin. These veins are generally much more a problem than a big vein on your penis. And doctors solve these vein problems with ease.
After circumcision my big vein almost disappeared.
Nudist68
Avatar
Registriert seit: 06.02.2015
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 14.03.2018
Uhrzeit: 10:23 Uhr
ID: 2748
Beiträge: 30
So eine ausgeprägte Ader habe ich auf der Rückseite die sich nun entlang der Narbe verästelt und weiterhin problemlos ihre Funktion erfüllt.
Vor der Beschneidung verlief sich bis etwa zur Hälfte in die rüsselvorhaut und verästelte sich dort.
Holi20
Avatar
Registriert seit: 13.04.2019
Level: Foren-Neuling
Datum: 15.04.2019
Uhrzeit: 09:19 Uhr
ID: 3848
Beiträge: 7
Meine lange Vorhaut gefällt mir überhaupt nicht. Ich trage die Vorhaut seit einiger Zeit meist zurück gezogen und finde dies sehr angenehm. Ich möchte nun eine möglichst straffe Beschneidung vornehmen, habe aber Bedenken wegen den sichtbaren Adern in meiner Vorhaut. Stellen die wirklich kein Problem für eine Beschneidung dar? Besten Dank für eure Mithilfe zum voraus.
Bild 1Bild 2Bild 3
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 15.04.2019
Uhrzeit: 18:58 Uhr
ID: 3853
Beiträge: 20
Stellt kein Problem dar.
Gerry_S
Avatar
Registriert seit: 06.01.2020
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 15.04.2019
Uhrzeit: 21:45 Uhr
ID: 3855
Beiträge: 134
Das ist absolut kein Problem Smiley
DomAlex
Avatar
Registriert seit: 11.02.2010
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 16.04.2019
Uhrzeit: 17:34 Uhr
ID: 3857
Beiträge: 49
Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Weiterhin kann ich dir sagen, dass mit der Zeit sich durch die Veränderung der Schafthaut (je nach Stil auch Reste des Inneren Vorhautblattes), die Adern nicht mehr so sehr optisch hervorstechen. Du musst danach der Sache nur Zeit geben!
Seite: icon 1 2 icon 
Datenschutz