Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Wie kann ich einen Teenager überzeugen?
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 27.07.2019
Uhrzeit: 16:46 Uhr
ID: 4153
Beiträge: 19
Ich habe mich mit 18 Jahren aus medizinischen Gründen beschneiden lassen. Die ersten zwei Wochen war die freiliegende Eichel unangenehm, dann wurde es aber immer besser.
Beschneidungsstile: Entscheidungshilfe
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 01.07.2019
Uhrzeit: 14:40 Uhr
ID: 4097
Beiträge: 19
( Loose / Tight )
Ich habe mich für loose entschieden. Hintergrund war die Erwartung, dass die Eichel teilweise geschützt bleibt.
Aktuell ist es so, dass in unerigiertem Zustand die Eichel manchmal etwa zur Hälfte bedeckt ist. Manchmal ist sie auch zurückgezogen, wirft dann Falten und sieht auch aus wie "nur zurückgezogen".

( High / Low )
Ich sehe das wie @pro-beschneidung. Auch mir war wenig Gefühlsverlust wichtig. Auch wenn man in erigiertem Zustand die Narbe und den Farbübergang sieht, so war mir das Empfinden wichtiger.

( Frenulum )
Das Frenulum ist für mich die sensibelste Stelle, daher wollte und habe ich es behalten.
Eine Entfernung hätte eine weitere Narbe gebracht, was ich nicht wollte. Bei der OP wurde es soweit durchtrennt, dass auch wenn man die restliche Schafthaut straff zurückzieht die Eichel nicht abknickt.

( Bilder vom Beschneidungsergebnis )
Behalte ich für mich

( Zufriedenheit )
Bei mir wurde es wegen einer vernarbten Phimose notwendig, dabei war mir der maximale Gefühlserhalt wichtig, daher wurde es der Stil "High & Loose". Die Beschneidung ist jetzt 15 Jahre her und ich bin noch immer zufrieden damit.
Mir ist bewusst dass ich hier zu einer Minderheit gehöre, die diesen Stil gewählt hat.
Beschneidung an der Penisbasis
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 27.06.2019
Uhrzeit: 14:37 Uhr
ID: 4084
Beiträge: 19
Interessant mal ein Ergebnis in Echt zu sehen. Wo war die Verengung? Normal ist sie ja an der Spitze der Vorhaut, dieser Teil wird dann normal weggeschnitten. Finde es deshalb interessant, dass bei dir an der Penisbasis geschnitten wurde.

Wieviel Spielraum hast du bei einer Erektion? Am zweiten Foto sieht es recht straff aus. Hast du in Betracht gezogen, die Nachbeschneidung ebenfalls an der Penisbasis machen zu lassen? Dann hättest du eine Narbe weniger.
Vorhautentzündungen - Balanitis
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 15.04.2019
Uhrzeit: 19:10 Uhr
ID: 3854
Beiträge: 19
Warst du schon bei einem Hautarzt/Dermatologen? Wodurch wurde die Vorhaut enger? Sind es Risse die entstehen und vernarben?

Was ich hier mitbekommen habe, erfolgt die Nachbeschneidung meist, weil das Ergebnis straffer sein soll.
Ich würde dir eine Beschneidung nur raten, wenn du davon überzeugt bist. Wenn du jetzt schon daran zweifelst, könnt sich das, wie du schreibst, aus der Bahn werfen. Wenn du dich aber dafür entscheidest, such dir einen Profi, zB hier über die Arztempfehlung.
Beschneidung mit ausgeprägter Ader möglich?
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 15.04.2019
Uhrzeit: 18:58 Uhr
ID: 3853
Beiträge: 19
Stellt kein Problem dar.
Beschneidung an der Penisbasis
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 01.04.2019
Uhrzeit: 22:08 Uhr
ID: 3821
Beiträge: 19
Wie schon geschrieben: Das Frenulum muss durchtrennt werden, damit die Vorhaut vollständig und glatt zurückziehbar ist, ohne das die Eichel abknickt. Natürlich kann es auch entfernt werden, wenn du das lieber möchtest.
Frenulumerhalt oder Frenulumentfernung?
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 12.02.2018
Uhrzeit: 22:49 Uhr
ID: 2634
Beiträge: 19
Ich kann nicht nachvollziehen warum viele hier für die Frenulumentfernung sind. Ich bin high & loose beschnitten und habe das Frenulum behalten.
Von der Optik finde ich es um einiges besser als eine weitere Narbe unterhalb der Eichel.
Das Gefühl im Bereich des Frenulum ist auch super. Smiley

In der Regel reicht eine Frenulumdurchtrennung, sodass (in unbeschnittenem Zustand) die Eichel nicht nach unten knickt, wenn man die Vorhaut im erigierten Zustand ganz zurück zieht. Eine Durchtrennung (Verlängerung) macht man dann, wenn das Bändchen zu kurz ist und spannt. Bei dir scheint das aber nicht der Fall sein.
Beschneidung als Abhilfe gegen vorzeitigen Samenerguss
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 08.02.2018
Uhrzeit: 17:32 Uhr
ID: 2617
Beiträge: 19
"Durch eine Beschneidung sensibler" kann ich mir nicht vorstellen, da die Eichel ja immer freiliegt und durch den ständigen Kontakt zu den Textilien etwas unempfindlicher wird.
Meiner Einschätzung nach machen die unterschiedlichen Stile schon einen Empfindungs-Unterschied aus. zB high&loose vs. low&tight.

Ich habe keinen vorher/nachher-Vergleich, ich bin high&loose beschnitten. Bei mir wurde es unempfindlicher (im Alltag), trotzdem fühlt es sich beim Sex sehr gut an. Smiley
Manchmal wünsche ich mir auch länger durchzuhalten, aber ich denke das kommt auch mit dem Alter.
Beschneidungsstile: Von high auf low änderbar?
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 07.02.2018
Uhrzeit: 00:17 Uhr
ID: 2605
Beiträge: 19
Wenns jetzt schon sehr straff ist und du noch zusätzlich ca. 28 mm entfernen möchtest, wie straff wird es dann? Ich vermute, das dies nicht realisierbar ist.
Wie kann ich einen Teenager überzeugen?
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 22.01.2018
Uhrzeit: 23:12 Uhr
ID: 2538
Beiträge: 19
Deine Söhne sind 14 und 16 Jahre alt, dementsprechend solltest du sie auch behandeln. Du solltest sie auf keinen Fall überreden sondern der Wunsch muss von ihnen selbst kommen.
Ein Termin beim Urologen ist sicherlich sinnvoll, auch um eine Zweitmeinung einzuholen. Eine lange Vorhaut kann, muss aber nicht Probleme machen. Es handelt sich auch um kein Akutes Problem - wenn die lange Vorhaut bei ihnen Probleme macht, werden die Beiden sicherlich eine Beschneidung in Erwägung ziehen.
Macht der Sex nach Beschneidung genauso viel Spaß?
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 29.11.2017
Uhrzeit: 22:46 Uhr
ID: 2346
Beiträge: 19
@phipu: Es werden immer die verschiedenen Stile in einen Topf geworfen.
Meiner Meinung nach geht beim low&tight Stil inkl. Frenulumentfernung mehr Gefühl verloren (=länger können) als bei high&loose wo das Bändchen erhalten bleibt.
Das kann man natürlich nicht verallgemeinern, denn Sex findet auch im Kopf statt.
Beschneidung an der Penisbasis
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 29.11.2017
Uhrzeit: 22:41 Uhr
ID: 2345
Beiträge: 19
Mich würde auch eine Langzeiterfahrung interessieren.

@papabaerli: Frenulum muss zumindest durchtrennt werden, damit die Vorhaut ganz zurück gezogen werden kann.

@phipu: Vom abgeheilten Zustand gibt es leider nicht viele, eines hier:
Bild 1
Arzt oder Ärztin
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 29.11.2017
Uhrzeit: 22:28 Uhr
ID: 2344
Beiträge: 19
Ich gehe lieber zu einem männlichen Urologen.

Jedoch sagt das Geschlecht nichts über den Arzt aus. Für eine Ärztin sind die Themen genauso normal wie für einen männlichen Urologen. Einzigen Nachteil den sie hat: Sie kann eine Beschneidung, Vasektomie, etc. nicht selbst an sich nachvollziehen.
Beschneidung an der Penisbasis
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 21.11.2017
Uhrzeit: 22:17 Uhr
ID: 2292
Beiträge: 19
Ich bin schon vor einiger Zeit über die Webseite eines Urologen gestoßen, der auch sogenannte kosmetische Beschneidungen (auch "Japanische Beschneidung" genannt) durchführt, konkret es wird Haut am Penisschaft entfernt.

Für mich kommt es nicht in Frage, da ich schon beschnitten bin, aber mich würde interessieren ob es hier jemanden mit Erfahrung dazu gibt und dazu was schreiben möchte.
Bild 1
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
skynet1
Avatar
Registriert seit: 04.05.2017
Level: Foren-Neuling
Datum: 21.11.2017
Uhrzeit: 22:09 Uhr
ID: 2291
Beiträge: 19
@Anja144: Für mich hat das Bändchen schon eine Funktion, nämlich dass es sich gut anfühlt. Für mich sind die verbliebene innere Vorhaut und das (durchtrennte) Bändchen die sensibelsten Bereiche. Dass es optisch besser aussieht, kann ich mir nicht vorstellen, weil ja dort dann eine Narbe ist. Zumindest was ich auf Bildern gesehen habe.
Seite: icon 1 2 icon 
Datenschutz