Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Ergebnis: Teilbeschneidung
Forenübersicht » Beschneidungsergebnisse » Ergebnis: Teilbeschneidung » Beitrag hinzufügen
Ergebnis: Teilbeschneidung
Acm
Avatar
Registriert seit: 21.01.2014
Level: Einmal-Poster
Datum: 02.06.2019
Uhrzeit: 00:48 Uhr
ID: 3965
Beitrag: 1
Hallo zusammen,
ich bin im Dezember 2016 auf eigenen Wunsch hin beschnitten worden.
Leider bin ich mit dem Ergebnis total unzufrieden und unglücklich, da es mir sehr wichtig war, das die Eichel auch im schlaffen Zustand dauerhaft frei liegt.
Bei meinem Gespräch mit dem Urologen habe ich ihm das nochmals ausdrücklich mitgeteilt.
Schlussendlich hat er mir die Variante Low und moderat straff empfohlen und mir versichert das die Eichel dauerhaft frei liegen wird.
Leider ist dem nicht so und die Eichel im schlaffen Zustand vollständig bedeckt.

Meine Frage ist nun ob man da noch was machen kann bzw. sollte?
z.B. eine Straffung damit die Eichel dauerhaft frei liegt.
Bild 1Bild 2
freieEichel
Avatar
Registriert seit: 15.06.2018
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 05.06.2019
Uhrzeit: 10:39 Uhr
ID: 4005
Beiträge: 22
Wenn du eine vollständige Beschneidung haben möchtest, kannst du das immer noch machen lassen! Meiner Meinung nach müsste noch die äußere Vorhaut weiter und eventuell ein bisschen von der inneren Vorhaut entfernt werden, damit deine Eichel permanent frei liegt.
2ndCut
Avatar
Registriert seit: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Datum: 05.06.2019
Uhrzeit: 11:04 Uhr
ID: 4006
Beiträge: 401
@Acm: Hallo und willkommen!
Es sieht so aus, als ob es nicht so straff gemacht wurde, weil er bei Erektion noch viel wächst. Das ist bei mir auch der Fall.

Es gibt 2 Möglichkeiten: Kürzen (Nachbeschneidung) oder Schaft schmaler machen (Schafthautkorrektur auf der Unterseite).
- Wenn dir die restliche (Vor)haut noch zu lang ist und dir die Straffheit wichtig ist, brauchst du eine Nachbeschneidung.
- Wenn dir die Straffheit nicht so wichtig ist, aber du im schlaffen Zustand eine freie Eichel haben willst, kannst du auf der Unterseite ein Stück längs rausnehmen lassen.
Das würde auch verhindern, dass die Vorhaut über die Eichel fällt.
Ich habe dazu in meinem Profil Bilder (Nummer 2-4) gepostet.
Das hätte den Vorteil, dass sich die Position der Narbe nicht mehr verändert.
LowTightHappy
Avatar
Registriert seit: 24.07.2017
Level: Foren-Profi
Datum: 05.06.2019
Uhrzeit: 15:51 Uhr
ID: 4011
Beiträge: 267
Also "richtig" (im Sinne von Tight) beschnitten sieht anders aus. Aber das geht noch.
Mein Arzt hatte mir während der OP das Ergebnis gezeigt, bevor er den Schnitt wieder schloss, ob ich zufrieden bin. Ich war es, und damit war es fertig. Sonst hätte er wohl noch korrigiert.
Jimmy86
Avatar
Registriert seit: 22.04.2020
Level: Einmal-Poster
Datum: 25.04.2020
Uhrzeit: 04:05 Uhr
ID: 4877
Beitrag: 1
Hallo zusammen,

ich habe mich hier angemeldet um zu erfahren, ob ich überhaupt als beschnitten zähle.
Ich bin 34 und hatte meine "Beschneidung" mit 32 wegen einer Phimose. Ich und auch die Ärztin konnten uns nicht erklären, woher diese so plötzlich kam.

Mein Problem war (und ist es immer noch), mein sehr kleiner Penis, der im schlaffen Zustand (ca. 4 cm) eigentlich zum größten Teil nur aus dem Vorhautzipfel bestanden hat. Ich hatte Angst, dass danach nichts mehr übrig bleibt. Das habe ich auch der Ärztin gesagt, die daraufhin meinte, es wäre auch möglich, keine radikale Beschneidung zu machen, sondern nur das Notwendigste wegzunehmen und so wurde es dann auch gemacht.

Ich bin aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden, weil ich meine an Länge eingebüßt zu haben, aber man nicht mal sieht, dass ich überhaupt beschnitten bin. Es ist nichts Halbes und nichts Ganzes! Was meinst ihr dazu?
Ich hänge mal 2 Vorher-Bilder und ein aktuelles mit an.

Gruss
Bild 1Bild 2Bild 3
2ndCut
Avatar
Registriert seit: 27.04.2014
Level: Foren-Profi
Datum: 26.04.2020
Uhrzeit: 02:41 Uhr
ID: 4880
Beiträge: 401
@Jimmy86: Hallo und willkommen!
Diese Frage hatte ich mir nach meiner 1. Beschneidung ebenfalls gestellt. Auch ich ließ damals eine Teilbeschneidung ("sparsame Beschneidung" im Aufklärungsbogen genannt) machen. Mein Ergebnis war recht ähnlich.
Im Prinzip wurde bei mir die viel zu lange Vorhaut lediglich auf eine normale Länge gebracht.

Aber was stört dich? Dass die Eichel nicht vollständig frei liegt?
Und wieso glaubst du, dass du an Länge eingebüßt hast?
Ist er bei Erektion kürzer als vorher?

Gruß
2ndCut
Tahini
Avatar
Registriert seit: 01.06.2014
Level: Foren-Profi
Datum: 17.06.2020
Uhrzeit: 08:33 Uhr
ID: 5112
Beiträge: 168
Nach meiner ersten Beschneidung hatte ich noch eine gewisse Menge Eichelbedeckung, wie hier im ersten Bild, und dann nach meiner Nachbeschneidung nicht mehr. (siehe zweites Bild)
Nachträglich noch etwas entfernen kann man ja immer noch.
Bild 1Bild 2
Datenschutz