Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 16.04.2018
Uhrzeit: 12:27 Uhr
ID: 2805
Beiträge: 28
Hallo @chrisb:

Ob dein Sohn "high" oder wie sein Vater "low" erhält, beides hat seine eigenen Vorteile, finde ich jetzt nicht so ausschlaggebend.
Entscheidendender ist, das die Vorhaut vollständig entfernt wird, denn nur dann hat er sämtliche Vorteile.

Bei Suche nach einem erfahrenen Arzt kann Dir sicher EURO CIRC helfen:
http://www.beschneidung.com...
Smiley
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 02.09.2016
Uhrzeit: 13:58 Uhr
ID: 666
Beiträge: 28
 Zitat: Er machte mir klar das er sich weigern wird diese op zu machen, da er Angst vor hänseleien hat.

diese Angst dürfte unbegründet sein. Wir sind in Deutschland multikulti, es gibt hier etliche Muslime und vielleicht auch ein paar Juden oder auch ein paar Amis und auch unter den deutschen gibt es immer mehr beschnittene, er wird sicherlich nicht der einzigste beschnittene in seiner Klasse sein, wo sollen also die Hänseleien her kommen?
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es schon jetzt in seiner Klasse beschnittene gibt, er hat dies nur noch nicht wahrgenommen...

Hierzu mal die aktuelle EURO CIRC Pressemeldung vom 22.08.2016 "Statistische Ergebnisse zeigen: In Deutschland mehr Vorhautbeschneidungen":
http://www.beschneidung.com...

Hinzu kommt ja, dass es bei Ihm wie Du sagtest medizinische Gründe gibt die eine Beschneidung rechtfertigen bzw. sogar unumgänglich machen. Das ist kein Eingriff der mal eben "just for fun" gemacht wird, sondern weil es medizinisch notwendig ist! Er kann doch nicht ernsthaft wollen, dass er mit seinem besten Stück nur unter Schmerzen umgehen kann...oder glaubst Du, die Phimose wird von alleine besser? In den meisten Fällen wird die Phimose langfristig sogar schlimmer!

Mir scheint, Dein Sohn hat nicht sonderlich viel Selbstvertrauen um ggf. über den Hänseleien stehen zu können, da sollten die Erziehungsberechtigten dran arbeiten!
Es ist absolut nichts unnormales dran beschnitten zu sein, denke mal an die ganzen Muslime, die ja bekanntlich nahezu alle beschnitten sind!
Glaubst Du, dass die nun Angst vor Hänseleien haben?.... Ganz sicher nicht!

Ebenso glaube ich, dass Dein Sohn die Notwenigkeit des Eingriffs noch nicht verstanden hat, auch hier liegt es an den Erziehungsberechtigten ihm das zu erläutern und zwar so, dass er es auch wirklich versteht!
Vorhautverengung (Phimose) bei Teenager Sohn
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 01.09.2016
Uhrzeit: 12:15 Uhr
ID: 661
Beiträge: 28
Hallo Ina,

du musst Dir selbst die Gewissensfrage stellen, was Du für Deinen Sohn den Du ja liebst möchtest. Willst Du, dass er später beim waschen unter der Vorhaut oder beim Sex schmerzen hat oder möchtest Du, dasss er durch eine wirklich kleine OP jetzt ein für alle mal das Problem beseitigt bekommt?


Du solltest Deinem Sohn klar machen, dass es keine sinnvolle Methode gibt, ihn dauerhaft von seiner Phimose befreien zu können!
Eine Beschneidung (high & Tight oder Low & Tight) ist das einzigste Mittel, die Vorhautprobleme ein für alle mal zu beheben.

Warum nur Tight und keine loose Stile?
Nun bei den Tight Stilen kann die Narbe nicht über die Eichel rutschen und es kann sich somit keine erneute Phimose (Narbenphimose) bilden. Durch Sex oder Selbstbefriedigung wird die Narbe ja andauernden mechnischen Belastungen ausgesetzt (wenn die relativ "enge" Narbe über die dickere Eichel vor und zurück gleitet) und das kann eine Narbenphimose begünstigen und daher sind die loose Stile nicht zu empfehlen.

Was passiert bei der Salbentherapie:
Die Vorhaut wird mittels der Salbe weich gemacht, die Vorhaut wird durch häufige Dehnung (Vorhaut zurück schieben) zum einreissen gebracht (schmerzhaft!) und es bilden sich hierdurch sogenannte Mikrorisse, die dann zu einer erneuten Phimose führen können, du siehst mit einer Salbentherapie kann man das Problem nur temporär lösen.

Du musst Deinem Sohn klar machen, dass er sich doch unter der Vorhaut auch waschen will und später auch schmerzfrei Sex möchte!

Jetzt ist eine Beschneidung noch viel besser als später als Erwachsener, da jetzt die Haut noch sehr schnell heilt und da er sicherlich noch nichts mit Sex zu tun hat, hat er auch keine Zeit der "Entbehrung" zu durchleben.

In Kriegszeiten hat es sehr viele Männer gegeben, die eine Phimose hatten und sie nicht behandeln ließen (Grund kennen wir ja) und heute - über 50 Jahre später, wird Ihnen bewusst, dass diese Verengung nicht normal ist und dass es auch ohne Schmerzen gehen müsste und lassen sich dann jetzt beschneiden (im Alter von 70+).
Soll es in einer offenen und aufgeklärten Zeit weiterhin Männer geben, die Ihre Phimose aus Scham oder Angst nicht behandeln lassen und lieber mit Schmerzen leben und noch viel Schlimmer - diese Schmerzen beim Sex als "normal" betrachten?
Hier ist Aufklärungsarbeit der Erziehungsberechtigten gefragt, da die meisten Ärzte Ihrem Aufklärungsauftrag oft nur unzureichend oder gar nicht nachkommen, nimm Deinem Sohn seine Bedenken oder Ängste!
Beschneidungsquote: Beschneidung ein neuer Trend?
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 16.06.2016
Uhrzeit: 17:51 Uhr
ID: 948
Beiträge: 28
Damals dachte ich, dass ich "exotisch" bin weil ich keine Vorhaut mehr hatte.
Später in der Schule oder auch bei der Bundeswehr stellte ich dann fest, dass ich gar nicht so exotisch bin, es gab noch viele andere Kameraden die auch beschnitten waren Smiley.
Ich bin auch der Meinung, dass sich immer mehr Männer beschneiden lassen. Eine erfreuliche Entwicklung.
Welche Vorteile haben Klemmentechniken?
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 09.05.2016
Uhrzeit: 15:48 Uhr
ID: 973
Beiträge: 28
 Zitat: Was ist von einer Beschneidung mit Hilfsgeräten wie Smart Clamp zu halten?
Was fuer Ergebnisse sind zu erwarten?

gruss
britta

von derartigen "Selbstbeschneidungsgeräten" ist in meinen Augen nichts zu halten!

1.) sind das starke Schmerzen bis die Vorhaut samt Beschneidungsgerät abfällt (Vorhaut wird abgequetscht bis sie abstirbt)
2.) wird das Ergenis nicht immer so wie es sein sollte (Wundverschluss oft schlecht), sodass ein Arzt nochmal Hand anlegen und konservativ nachoperieren und vorallem die Vorhauthälften vernähen muss
3.) sind meines Wissens nach nur Low-Ergebnissse möglich
Kind vorbeugend beschneiden lassen
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 07.05.2016
Uhrzeit: 13:53 Uhr
ID: 1657
Beiträge: 28
 Zitat: [...] welchen würdest mir empfehlen?[...]

dir kann eigentlich niemand etwas empfehlen, das ist eine Entscheidung, die du für dich selbst treffen musst - schließlich musst du für immer damit leben und keine anja144 oder sonst wer!
Beschneidung für alle
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 07.05.2016
Uhrzeit: 11:56 Uhr
ID: 300
Beiträge: 28
 Zitat: [...]warum haben die meisten high & tight und nicht low???


das täuscht, die meisten zumindest in Deutschland oder Europa haben eher low.
Low ist das was die Ärzte im Studium lernen, danach wird immer nur Low gemacht.
Will man high muss man den Arzt schon ziemlich suchen...
Kind vorbeugend beschneiden lassen
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 02.05.2016
Uhrzeit: 10:15 Uhr
ID: 1653
Beiträge: 28
 Zitat: [...] Bei Jugendlichen/ Erwachsenen würde ich eher zur lokalen Narkose raten, da Jugendliche/Erwachsene die Situation einschätzen können und wissen was passiert. Ich denke ein Kind ist mit den ganzen Gegebenheiten wie OP/ Arzt/ Schwester eher verängstigt. Das kann man dann entsprechend umgehen.[...]

du meinst also, dass ein Jugendlicher/Erwachsener die Situation besser einschätzen kann und man deswegen lieber zur lokalen Narkose raten sollte?

Sorry aber selbst diese Gruppe kann nicht immer einschätzen was sie erwartet.
Es gibt genügend Leute, die beschnitten werden müssen und sich noch keine Gedanken gemacht oder sich informiert haben was eine Beschneidung ist oder wie sie abläuft, hinzu kommt die Gruppe der es sogar egal ist was das bedeutet, sie wollen einfach nur Ihre Probleme und Scherzen (zb. bei Phimose) los werden.

Es gibt ja wohl noch einen weiteren Vorteil der Vollnarkose: die Straffheit soll sich so vom Arzt wohl besser bestimmen lassen können, da der Penis in unveränderter Größe bleibt, bei der lokalen Narkose ist der Penis mit Blut gefüllt und das kann das Beschneidungsergebnis negativ beeinflussen (zumindest wurde mir das mal so von einem Arzt erklärt).
Kind vorbeugend beschneiden lassen
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 01.05.2016
Uhrzeit: 11:55 Uhr
ID: 1651
Beiträge: 28
 Zitat: [...] Ich denke es ist am besten wenn er schläft und nichts mitbekommt. Ich hoffe diese Entscheidung ist die beste, oder denkt ihr da anders?

Der Arzt meinte auch wegen dem Frenulum sollte ich noch eine Entscheidung treffen. Was sollte ich da denn am besten machen? Der Arzt meinte man kann es dran lassen aber es wäre sinnlos ohne Vorhaut und könnte bei der Op gleich mitentfernt werden.


Lg Tina

Hallo Tina,

beide Narkoseformen haben ihre Vor- und Nachteile.
Die Entscheidung welche Narkosefrom du einsetzen lassen willst, musst du selbst treffen.
Du kennst deinen Sohn auch besser und kannst besser einschätzen, welches die geeignetste Form ist.
Das Hauptargument für die Vollnarkose ist natürlich, dass dein Sohn einschläft und absolut nichts mitbekommt.
Man darf auch nicht denken, dass dein Sohn durch die Beschneidung nun stundenlang in Vollnarkose ausharren muss, die OP dauert ja nicht lange, dann wird die Narkose auch wieder ausgeleitet, somit ist die Belastung für den Körper noch im Rahmen. Wie heisst es so schön: die Menge macht das Gift.
Eine örtliche Betäubung kann sehr unangenehm sein (was ich hier so gelesen habe), weil ja hier der OP Bereich mit mehreren Spritzen betäubt wird.

Wenn ich mich heute beschneiden lassen wollte, würde ich es unter Vollnarkose machen lassen. Vollnarkosen sind heutzutage doch recht "sicher" und ich will nunmal nichts von alledem was da an meinem Penis gemacht wird mitbekommen.

Zum Thema Frenulum: nun das Frenulum hat ja die Aufgabe die Vorhaut an der Eichel zu fixieren und ohne Vorhaut macht das Bändchen nicht viel Sinn.
Ehrlich gesagt, würde ich es mit entfernen lassen, es hat nach meiner Meinung nach der Beschneidung keine Daseinsberechtigung mehr.
Probleme mit dem Frenulum
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 08.03.2016
Uhrzeit: 11:53 Uhr
ID: 1433
Beiträge: 28
 Zitat:  Mein Frenulum ist so kurz, sodass ich meine Vorhaut nur gerade so hinter die Eichel bekomme. Die Eichel wird dann aber nach unten gezogen und es verursacht Schmerzen.

Würdet ihr mir empfehlen eine Beschneidung durchführen zu lassen und würde die Krankenkasse die Kosten hierfür übernehmen? [...]

Gruß Juli

Wenn Dein Problem und Deine Schmerzen ausschließlich durch das Frenulum verursacht wird, so hast Du offiziell auch nur einen Anspruch auf eine Frenulumeinschneidung oder Frenulumentfernung. Nicht aber auf eine Beschneidung. Die Krankenkasse zahlt nur das, was nötig ist, damit Du problemfrei bist. Die Diagnose stellt ein Arzt.
EURO CIRC kennt ausschließlich positiv eingestellte, erfahrene Ärzte. Kann ich empfehlen. Probiers aus:
-> http://www.beschneidung.com...
Kind vorbeugend beschneiden lassen
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 26.02.2016
Uhrzeit: 14:02 Uhr
ID: 1628
Beiträge: 28
 Zitat:  Nun zu meinen Fragen:
Wie kann ich einen Arzt finden der es machen würde auch wenn es nicht zwingend notwendig ist?

Und wie erkläre ich meinem Sohn am besten warum es gemacht werden soll?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Lg Tina

Hallo Tina,

EURO CIRC kann dir bestimmt bei der Suche nach einem erfahrenen Arzt helfen
-> http://www.beschneidung.com...
Ist eine Beschneidung medizinisch nicht notwendig, wirst du den Eingriff privat zahlen müssen, die Kosten belaufen sich aktuell auf etwa 500 € bei Erwachsenen, bei Kindern vermutlich günstiger.

Am Besten erklärst du es deinem Sohn so kindgerecht wie möglich, dass es gesünder ist wenn dieser Eingriff gemacht wird und er keine Angst davor zu haben braucht.
Grundsätzlich ist es ja sinnvoll, die Beschneidung so früh wie möglich machen zu lassen, wie man hier und auch im alten EURO CIRC Forum nachlesen kann, ist es wohl sehr nervig bis alles verheilt ist, wenn man sich erst als Erwachsener oder Teenager beschneiden lässt und hinzu kommt dann noch das Problem mit der Pubertät und dem entdecken der eigenen Sexualität.
Bei einem kleineren Kind heilt halt alles noch sehr viel schneller und sauberer aus und die Sexualität spielt in dem Alter noch keine Rolle.

Ich wurde auch als 7-jähriger beschnitten und bin meinen Eltern für diese Entscheidung dankbar.
Ergebnis: Unschöne Beschneidungsnarbe
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 13.01.2016
Uhrzeit: 13:29 Uhr
ID: 1011
Beiträge: 28
Bei einer Nachbeschneidung wird die komplette Narbe ringsum wieder geöffnet und alles passend zueinander eingekürzt und wieder zusammen genäht.

Maßgabe ist immer der kürzeste Punkt und von dem ausgehend kann gekürzt werden, aber rechts ist es dafür schon verdammt kurz (noch recht viel Abstand von Narbe zur Eichel), wenn man das ganze wieder vernäht, könnte es zu starken Spannungen kommen, da man das Gewebe dort ja gewaltsam hochziehen muß um wieder eine Linie hin zu bekommen.

Wenn du also schon jetzt im erigierten Zustand die Schafthaut nicht mehr fast komplett zur Eichel hoch schieben kannst (ringsum gleichmäßiger Zug), dürfte es ausgeschlossen sein, eine Korrektur durchführen zu können.

Hinzu kommt, du hast links kaum noch inneres Vorhautblatt (sieht auf den Fotos zumindest so aus), da werden auch wieder einige mm entfernt und dann könnte das innere Vorhautblatt zu kurz werden um wieder etwas damit zu vernähen.

Zeige es am Besten mal einen versierten Arzt, vielleicht sogar plastischen Chirurgen, vielleicht kann er dir noch helfen.
Nach Gewichtsabnahme strafferes Beschneidungsergebnis?
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 02.01.2016
Uhrzeit: 12:31 Uhr
ID: 1550
Beiträge: 28
 Zitat: Hallo,

demnächst steht bei mir wegen ständig auftretender Vorhautentzündungen
und Vernarbungen eine Beschneidung an.
Ich habe mich nun im Internet über verschiedene Stile informiert.
Low&tight soll wohl für Blutpenisse ideal sein und sieht optisch auch gut aus.
Leider ist mein Penis recht kurz. Erigiert ca. 10cm und im schlaffen Zustand
ca. 2-3cm. Mein Übergewicht macht das leider auch nicht besser.
Habt ihr Erfahrungen welcher Stil für meine Penisgröße am besten geeignet ist.
Die Eichel sollte freiliegen.

Gruß
und schönes neues Jahr

Andy
Hallo Andy,

prinzipiell kann man bei einem Blutpenis sowohl high als auch low beschneiden.
Bei einem kleinen Blutpenis sieht natürlich ein high von 4-5 cm (Narbe wäre dann bei dir auf Hälfte des Penis) bescheiden aus aber 1,5-2 cm dürften noch gut aussehen.
Ich persönlich würde dir allerdings empfehlen vor der Beschneidung ggf. deutlich abzunehmen!
Grund ist, dass du jetzt am Schambein eine "Fettschürze" hast und wenn du eines tages abnimmst, könnte die Beschneidung sehr straff werden (inwieweit sich die Haut dann nachdehnt steht in den Sternen), da das Fettpolster was dir bisher die Vorhaut nach vorne drückt weniger wird.
Ich denke, kein gewissenhafter Arzt würde dir jetzt eine tight Beschneidung realisieren bei der du kaum Bewegungsspielraum hast, da natürlich auch die Ärzte um das Problem von Übergewicht wissen und auch um die Problematik wissen, wenn der Patient dann stark abnimmt.
Angst, dass es schwerer wird zum Orgasmus zu kommen
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 31.12.2015
Uhrzeit: 17:25 Uhr
ID: 226
Beiträge: 28
 Zitat: Mein Urologe will mich nicht so ohne weiteres beschneiden, nur weil ich alleine lebe und auch für die Fahrt nach der Beschneidung öffentliche Verkehrsmittel nutzen möchte.

man kann sich auch Probleme machen, wo keine sind! Smiley
Dann sagst du deinem Urlogen eben, dass Du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist aber mit einem Taxi nach dem Eingriff heim fährst und ein Nachbar alle 2 Stunden bei dir vorbei schaut - das reicht den meisten Ärzten um sich abzusichern.
Wenn der Eingriff von der KK bezahlt wird, kannst Du sogar die Textiquittung "Krankenfahrt" bei der KK einreichen und dann zahlst Du nur Deinen Anteil von 5,- an der Fahrt Smiley
Vorhautverengung (Phimose) bei unserem Kind
PatrickStar
Avatar
Registriert seit: 17.07.2012
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 20.11.2015
Uhrzeit: 12:11 Uhr
ID: 839
Beiträge: 28
 Zitat: 
Ob ich dies bei meinem Sohn machen lassen soll ist mir noch immer unklar. Meiner Meinung nach hat er mit seiner Vorhautverengung weder Schmerzen noch Probleme, wenn alles so bleibt wie es ist.
Und ich habe auch wirklich keine Idee wie ich ihm unter diesen Umständen beibringen soll dass er Operiert werden soll. Wie denkt ihr darüber[...]
Hallo Thomas,

eine Phimose wird sich eher verschlechtern.
Dein Sohn wird ja auch in die Pubertät kommen und sexuell aktiv werden und durch ständige mechanische Belastung, bilden sich in seiner Vorhaut "Mikrorisse" und die wiederum bilden Narben.
Diese Narben werden dann immer wieder einreißen und die Vorhaut auf kurz über lang stetig enger...
Wenn du also deinem Sohn etwas gutes tun möchtest, würde ich die Beschneidung schon jetzt durchführen lassen, noch ist er nicht sexuell aktiv und nicht in der Pubertät.
Von "Dehnübungen" und obskuren Salbenkuren halte ich persönlich nichts, da auch hierbei stetig das Gewebe mechanisch zum reißen und vernarben gebracht wird - das macht es eher schlimmer als besser!

Ich selbst wurde auch als 7 jähriger wegen Phimose beschnitten und muß meinen Eltern für die Entscheidung heute noch danken.

Sie haben mir damals gesagt, mit meinem "Pipimann" sei etwas nicht in Ordnung und ein Arzt müsste daran etwas machen, damit ich später keine Probleme mehr bekomme - als Kind stellt man die Entscheidung der Eltern nicht in Frage, da man Ihnen und ihren Entscheidungen vertraut und wenn sie sagen es muss sein, dann muss es eben sein und der Arzt war auch super nett und hat sich eher "Kindgerecht" mit mir unterhalten (so würde ich das heute beschreiben).

Wenn du deinen Sohn beschneiden lässt, dann lasse bitte so viel Haut wie möglich entfernen. Jede der sogenannten "loose" Varianten birgen das Risiko, dass sich daraus eine neue Phimose (Narbenphimose) bildet.
Seite: icon 1 2 icon 
Datenschutz