Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Frisch beschnitten: Nicht straff genug
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 22.06.2020
Uhrzeit: 14:30 Uhr
ID: 5135
Beiträge: 73
Hallo Swanee,

herzlich Willkommen hier im Forum.
Das Beschneidungsergebnis im Kindesalter sah tatsächlich nicht besonders schön aus. Von daher kann ich gut verstehen, das Du das hast korrigieren lassen.

Die anderen beiden Fotos sind hingegen eine positive Überaschung. Guck Dich mal hier im Forum um, wie normalerweise frisch beschnittene Glieder in den ersten Tagen aussehen. (rot, blau, sehr geschwollen) Deine Beschneidungslinie ist schön gleichmäßig. Gefällt mir. Hier war wohl ein Profi am Werk. Smiley

Schade nur, das du dich mit so einem dümmlichen Argument beim Beschneidungsstil hast bequatschen lassen, sonst wäre es jetzt nicht nur im erigierten Zustand straff, wie auf Deinem letzten Foto. Ich würde einfach noch ein paar Monate warten und gucken ob die Wulst dann nach der vollständen Abheilung verschwindet. Vielleicht bist Du dann ja damit zufrieden. Das wünsche ich Dir! Smiley

Alles Gute!
Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 20.05.2020
Uhrzeit: 17:17 Uhr
ID: 5012
Beiträge: 73
Na, das sieht doch schon deutlich besser aus als noch vor 2 oder 3 Wochen. Die Schwellung und die Nähte sind weg und die "Ausstülpungen" an der Naht sind auch nicht mehr zu sehen. Du hast also in den letzten Wochen schöne Fortschritte gemacht. Smiley
Jetzt wo die Wunde verschlossen ist, kann auch nichts mehr von außen eindringen, um eine Entzündung zu verursachen und es kann auch nichts mehr aufplatzen, sofern du es nichts übertreibst oder heftigen SM praktizierst. Smiley
Das eine Narbe nicht immer 100 % gerade verläuft, ist gar nicht schlimm. Das macht uns alle zu etwas Einmaligem. Smiley
Der Bereich des Vorhautbändchens dauert von der Heilung her immer etwas länger. Das ist normal.
Die Regenerationsphase, in der du dich jetzt gerade befindest, kann auch noch ein paar Monate andauern. Nutze diese Zeit und praktiziere Narbenpflege. Wenn du die Narbe weiterhin regelmäßig massierst, wird es optisch immer schöner und Verhärtungen werden verhindert bzw. verschwinden mit der Zeit.
Alles Gute!
Penis kürzer nach Beschneidung?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 28.04.2020
Uhrzeit: 17:56 Uhr
ID: 4899
Beiträge: 73
Die Alternative zum Wickeln heißt offenbar nicht "Stealth Underwear", sondern "Stealth Innerwear".

Bei YouTube gibt es einige Videos zur Demonstration wie das Produkt angelegt wird:
https://www.youtube.com/use...

Die passende Größe wird nach Länge und Umfang des eigenen Penis ausgewählt.
Herstellerwebseite:
https://stealthformen.com/s...

Auch im deutschsprachigen Raum über Amazon erhältlich:
https://www.amazon.de/gp/pr...
Bild 1
Beschneidungsstile: Straffe Beschneidung (tight)
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 10.03.2020
Uhrzeit: 20:29 Uhr
ID: 4751
Beiträge: 73
Natürlich ist nicht jeder "tight" beschnitten, der eine faltenlose Erektion vorzuweisen hat. Das wäre ja dann sonst tatsächlich irgendwie jeder.

Nur wenn auch im nicht erigierten Zustand sehr wenige bis keine Falten vorhanden sind, spricht man von "tight".
Wenn zudem die Schafthaut auch noch kaum bis gar nicht mehr bewegbar ist, nennt sich das "very tight".

@ak765: Bei Dir würde ich sagen ist das eher der Kategorie loose einzusortieren.
Wie finde ich den besten Arzt für eine Beschneidung?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 25.02.2020
Uhrzeit: 16:09 Uhr
ID: 4693
Beiträge: 73
Solch einen Freund oder Bekannten haben leider nur die wenigsten...

An "ganz oder gar nicht" finde ich nichts Schlimmes. Das Forum ist voll von Teilbeschnittenen, die sich am Ende dann nochmal beschneiden lassen (müssen), um zufrieden zu sein. Manche sogar zwei oder gar dreimal, weil es ihnen nicht straff genug ist.

Die meisten Ärzte bieten nur eine Methode / einen Stil an, den sie beherrschen. Einen Arzt, der zu allen möglichen Methoden und Stilen neutral berät, wird sich daher kaum bis gar nicht finden lassen.

Lies Dir alles zu den Methoden und Stilen hier durch, triff dann eine Entscheidung und lass Dir dann einen erfahrenen Profi von EURO CIRC empfehlen, der Deine Wünsche erfüllen kann. Die von EURO CIRC wissen genau welcher Arzt auf welchen Stil spezialisiert ist.
Zu lange Vorhaut, ist eine Kürzung sinnvoll?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 19.02.2020
Uhrzeit: 23:07 Uhr
ID: 4672
Beiträge: 73
Eine medizinische Notwendigkeit liegt bei Dir mit den Scheuerstellen vor. Die wird Dir ein guter Urologe auch stellen.

Wenn Du die Hälfte der Vorhaut entfernen lässt, bleibt die Eichel frei - die übrige Hälfte hängt dann natürlich in Falten hinter der Eichel - wie so eine zurückgezogene Socke.
Die Vorhaut wird aber weiterhin innerhalb des Kondoms hin und her rutschen und das Problem der Kondomfalten und der Scheuerstellen wirst Du weiterhin haben - wenn auch etwas weniger ausgeprägt.
Von daher wäre eine Teilbeschneidung nicht die Lösung aller Deiner Probleme und von daher hat Nordmann schon recht, in dem er von einer Teilbeschneidung abrät und eine richtige Beschneidung empfiehlt, bei der die Eichel, auch im schlaffen Zustand vollständig frei liegt.

Die Schafthaut, Eichel oder auch das innere Vorhautblatt (bei "high") sind nach der Beschneidung wunderbare erogene Zonen für die SB.
Wer braucht denn da noch eine Vorhaut? Niemand.
Nach recht kurzer Umgewöhnung kommt man wunderbar ohne Pelle klar.
Wenn Du aber Angst vor einer vollständigen Beschneidung haben solltest oder Dich nicht umstellen magst, dann wähle eine Loose Variante, dort liegt noch recht viel Haut in Falten hinter der Eichel.
Penis kürzer nach Beschneidung?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 16.01.2020
Uhrzeit: 16:02 Uhr
ID: 4612
Beiträge: 73
Deine Frage hat vor Dir bereits flintenjager hier in diesem Thread gestellt, der meine Antwort wohl nicht hören wollte oder ertragen konnte, so das er daraufhin sein Profil löschte. Schade.
Ich wiederhole meine Antwort aber gerne nochmal für Dich:

Durch die straffe Beschneidung steht der Penis jetzt unter Spannung und zieht einen Teil des Schaftes in die Fettschürze. Natürlich gab es die Fettschürze auch schon vorher, aber da stand halt bei Dir als Unbeschnittenem nichts unter Spannung.
Der Beschneidungsstil "loose" hätte ebenfalls keine Spannung verursacht und daher auch nicht mehr in der Fettschürze verschwinden lassen, als nicht ohnehin schon vorher aufgrund des erhöhten Gewichts in der Fettschürze verschwunden war.
Diese Fakten werden Dir andere Ärzte sicher auch bestätigen.

Ein straffes Beschneidungsergebnis kann durch eine OP nicht gelockert werden.
Es gibt aber eine OP, die sogenannte "Schamhügelreduktion", bei der das Fettdepot, das den Penis umringt, abgesaugt oder operativ entfernt wird, sodass der Penis wieder optisch an Länge gewinnt.
Ausführlichere Infos: https://www.dr-kuehhas.at/b...

Wenn Du den Aufwand und die hohen Kosten einer OP scheuen solltest, so kannst Du das gleiche Ergebnis auch erreichen, indem Du viel Gewicht verlierst und die Spannung durch Dehnen löst.

Haut ist dehnbar und deshalb dehnt sich die Haut im Laufe der Heil- und Regenerationsphase ohnehin noch etwas. Bei Übergewichtigen ist das aber wohl wegen des Fettdepots nicht immer der Fall.
Du könntest aber auch selbst versuchen, die Schafthaut zu dehnen. Bei der Selbstbefriedigung zum Beispiel. Je öfter, desto besser. Normalerweise reguliert sich die Straffheit dann von selbst so, dass es dann nicht mehr zu straff sein sollte.
Natürlich nicht von heute auf morgen, aber im Laufe der Zeit.

Du schreibst ja selber, dass Dein Penis optisch länger wirkt, wenn Du die Fettschürze nach hinten drückst.
Dein Penis kann sogar noch länger als vor der Beschneidung werden, wenn Du so stark abnimmst, dass Du die Fettschürze an der Penisbasis verlierst. Dann kommt der Penis wieder voll zur Geltung. Auch im erigierten Zustand. Das wünsche ich Dir.

Viel Erfolg und alles Gute!
Penis kürzer nach Beschneidung?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 15.01.2020
Uhrzeit: 17:15 Uhr
ID: 4607
Beiträge: 73
Ich finde das sehr mutig von Dir, das Du uns einmal zeigst wie das aussehen kann, wenn man als stämmiger Mann straff beschnitten wird. Auf Deinen Fotos sieht man deutlich wie ein Teil des Penis in der Fettschürze verschwindet. Das erklärt auch, das Dein Penis dadurch kürzer ausschaut. Ein Teil davon befindet sich ja im Inneren des Körpers.
Durch eine nicht so straffe Beschneidung ("loose") wäre der Effekt geringer oder überhaupt nicht vorhanden.
Wie bereits in den vorherigen Beiträgen erklärt, hilft hier nur deutlich abzunehmen.
Frenulumerhalt oder Frenulumentfernung?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 02.01.2020
Uhrzeit: 01:04 Uhr
ID: 4540
Beiträge: 73
@phipu:

Der Begriff "Frenulumverlängerung" ist meiner Meinung nach genauso blöd gewählt wie das andere Wort, was für dasselbe steht: "Frenulumplastik".
Es wird ja weder etwas dran genäht, noch ein Kunststoff verwendet. Smiley
Viel mehr wird lediglich das Vorhautbändchen durch mehrere Schnitte durchtrennt und die Reste miteinander vernäht.

Sinnvoll kann das sein, wenn ein zu kurzes Vorhautbändchen (haben ca. 30 % aller Männer) bei der Selbstbefriedigung bzw. beim Geschlechtsverkehr zu Problemen führt. (Spannungsschmerz, Gefahr des Einreißens)
Allerdings finde ich die übrig bleibenden Frenulumreste optisch nicht sehr schön und empfehle daher lieber die ästhetisch ansprechende Frenulumentfernung.

Was mir übrigens aufgefallen ist, das immer mehr deutsche Ärzte die englischen Bezeichnungen hierfür eindeutschen. Für "Frenulumentfernung" verwenden sie: "Frenulektomie" und für "Frenulumverlängerung" verwenden sie "Frenulotomie".
Offenbar haben sie auch schon die Nase voll von "Verlängerung" und "Plastik"! Smiley
Wann ist das ideale Beschneidungsalter bei Jungs?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 10.12.2019
Uhrzeit: 14:30 Uhr
ID: 4505
Beiträge: 73
Du liegst mit Deinem Gefühl falsch. Smiley

Beschneidung ist Beschneidung. Die Risiken einer Beschneidung sind allgemein sehr gering - auch unter einer Vollnarkose - und das Risiko steigt auch nicht je jünger das Kind ist. Natürlich wird die Menge des Ästetikum auf das Alter entsprechend angepasst.

Millionen von Juden und Amerikanern werden als Neugeborene unter Lokalanästhesie beschnitten.

Und wie sieht so ein beschnittener Penis dann später als Erwachsener in der Regel aus?
- Straff beschnitten
- Eichel liegt stets vollständig frei
- Kaum bis gar keine Farbunterschiede vorhanden
- Sehr natürlich, als sei man ohne Vorhaut geboren worden
- Beschneidungslinie ist wenn überhaupt, nur noch als ein minimaler Hauch zu erkennen.
Von so einem Ergebnis träumen viele Spätbeschnittene! Smiley

Da es optisch eine "Wucht" ist, finde ich es auch gar nicht mehr so wichtig, ob low oder high beschnitten wurde. Aber natürlich können sich Eltern für ihr Baby auch auch ein Low-Ergebnis wünschen. Hier im Forum gibt es auch Low-Beschnittene, die als Baby beschnitten wurden.

Übrigens: Die Vorteile einer Beschneidung übersteigen die Risiken um ein Vielfaches.
Wann verändert sich der Farbunterschied bei high?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 10.09.2019
Uhrzeit: 18:09 Uhr
ID: 4258
Beiträge: 73
Nein. Der Farbunterschied ist nicht größer, je älter man bei der Beschneidung ist. Entscheidend ist wie lange man beschnitten ist und ob man eine besonders dunkle Schafthaut hat.

Die Vorhaut besteht aus zwei Hauthälften. Das äußere Vorhautblatt ist der sichtbare Teil der Haut, die die Eichel bedeckt. Die andere Hälfte der Vorhaut (inneres Vorhautblatt) liegt direkt auf der Eichel und wird nur beim Zurückstreifen sichtbar.
Das äußere Vorhautblatt ist von Natur aus dunkler, als das innere Vorhautblatt.
Wie ausgeprägt dieser dunklere Farbton ist, ist individuell bei jedem Menschen anders.

Das innere Vorhautblatt ist hingegen bei Unbeschnittenen in der Regel hell rosa und die Eichel lilafarben. Das sieht natürlich nicht besonders schön aus, muss aber nicht so bleiben. Die Eichel und die Vorhautinnenseite sind in der Lage farblich einheitlicher zu werden. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Eichel dauerhaft frei liegt, damit Sauerstoff diesen Prozess in Gang bringen kann. Dies ist ja zum Glück nach einer vollständigen Beschneidung der Fall.

Deshalb gibt es kaum noch Farbunterschiede bei Bird007, Modelboy21 und BabyCUT, die ja alle schon seit vielen Jahren beschnitten sind.
Und selbst bei toffie18, der eine dunkle Schafthaut hat, ist die Farbe der Eichel recht ähnlich wie die des inneren Vorhautblattes. Wie bei mir.
Ich mag es, wenn die große helle Fläche der Vorhautinnenseite die Eichel noch mehr hervorhebt. Dadurch wirkt sie größer. Smiley

Der Farbunterschied fällt also bei frisch Beschnittenen mehr auf, als bei Beschnittenen, die schon länger beschnitten sind. Bei Unbeschnittenen hingegen bleibt es ein Leben lang ein unästhetischer Mix aus drei Farben.

Tipp: Wer eine besonders dunkle Pigmentierung der Schafthaut hat und mit der helleren Farbe der inneren Vorhaut nicht leben kann, kann über eine Low-Beschneidung nachdenken. Alle anderen können sich auf ein farblich gleichmäßiges high Ergebnis freuen, sofern sie etwas Geduld haben.
Bild 1
Wann ist das ideale Beschneidungsalter bei Jungs?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 22.07.2019
Uhrzeit: 12:08 Uhr
ID: 4144
Beiträge: 73
Da hat Dir der Arzt großen Mist erzählt.
Im Beschneidungsgesetz gibt es weder ein Verbot, noch ein Mindestalter. Im Gegenteil:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 1631d Beschneidung des männlichen Kindes
https://www.gesetze-im-inte...

(1) Die Personensorge umfasst auch das Recht, in eine medizinisch nicht erforderliche Beschneidung des nicht einsichts- und urteilsfähigen männlichen Kindes einzuwilligen, wenn diese nach den Regeln der ärztlichen Kunst durchgeführt werden soll. Dies gilt nicht, wenn durch die Beschneidung auch unter Berücksichtigung ihres Zwecks das Kindeswohl gefährdet wird.

-> Es wird ausdrücklich erlaubt, sein Kind auch ohne medizinische Indikation beschneiden zu lassen.
-> Ein Baby ist definitiv nicht einsichts- und urteilsfähig und braucht daher auch nicht miteinbezogen werden. Eltern haben für ihre Kinder tagtäglich Entscheidungen zu treffen. Darunter zählen auch Imfung und Beschneidung.

(2) In den ersten sechs Monaten nach der Geburt des Kindes dürfen auch von einer Religionsgesellschaft dazu vorgesehene Personen Beschneidungen gemäß Absatz 1 durchführen, wenn sie dafür besonders ausgebildet und, ohne Arzt zu sein, für die Durchführung der Beschneidung vergleichbar befähigt sind.

-> Eine Beschneidung ist sogar von einem Nichtmediziner in den ersten 6 Lebensmonaten erlaubt, sofern er dafür ausgebildet oder vergleichbar befähigt ist.

Siehe auch:
EURO CIRC begrüßt Beschneidungsgesetz
https://www.beschneidung.co...
Beschneidungsstile: Entscheidungshilfe
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 01.07.2019
Uhrzeit: 00:42 Uhr
ID: 4096
Beiträge: 73
Bin gespannt, ob sich hier alle auch an Dein Muster halten und wünsche mir, das dieser Thread ausnahmsweise mal nicht zu Diskussionen führt, sondern nur widerspiegelt aus welchen Gründen man sich für einen Stil entschieden hat, bzw. warum man damit zufrieden / nicht zufrieden ist.
Wenn dann einer von den Unentschlossenen eine Frage stellen möchte, so kann er diese dann ja in den anderen Threads stellen.

( Loose / Tight )
Gegen "Loose" sprach für mich, das die Beschneidungsvorteile (Optik, Gefühl, Hygiene) nicht vollständig oder gar nicht gegeben sind. Optisch wirkt "Loose" durch die vielen Hautfalten nur wie Vorhaut zurückgezogen. Gefällt mir persönlich nicht.
Also "Tight" oder gar nicht.

( High / Low )
Was habe ich von einem schönen Penis, mit dem ich weniger spüre oder ewig bis zum Orgasmus brauche?
"Alle empfindlichen Nerven sind verloren", schreien die Beschneidungsgegner immer gerne.
Bei "Low" gehen durch die nahezu komplette Entfernung der inneren Vorhaut nahezu alle Nervenenden verloren. Und auch wenn viele "Low" Beschnittene trotzdem sehr zufrieden sind, wollte ich das Maximum an Gefühl und keine Kompromisse.
Ich fand heraus, das nur bei "High" viele Nervenenden der inneren Vorhaut erhalten bleiben und diese durch die Freilegung leicht stimulierbar sind.
Von daher war für mich sofort klar, dass für mich wegen des Gefühlsvorteils nur "High" infrage kommt.

Eichel, inneres und äußeres Vorhautblatt hatten in der Anfangszeit unterschiedliche Hauttönungen. Mittlerweile sieht die zuvor eher lila farbige Eichel der Vorhautinnenseite aber sehr ähnlich, so das es auch nur noch (wie bei low) zwei unterschiedliche Farben sind. Das hat den Effekt, dass die Vorhautinnenseite die gleich farbige Eichel noch mehr betont und die Eichel dadurch noch mehr zur Geltung kommt. Manche meinen sogar die Eichel wirkt dadurch größer - ist sie natürlich nicht. Es ist nur ein optischer Effekt. Mir gefällt das aber sehr gut.

So stand der Entschluss fest: High & Tight.

( Frenulum )
Das Bändchen hat die Aufgabe die Vorhaut zu halten. Wenn die Vorhaut weg ist, ist das Bändchen somit "arbeitslos". Mein Arzt riet mir daher zur Entfernung. Alles ist dadurch schön glatt und ich spüre alles wie zuvor. Ich glaube auch, dass allgemein dieser besonders gut durchblutete Bereich sehr empfindsam ist, nicht das Bändchen selbst.

( Bilder vom Beschneidungsergebnis )
anbei.

( Zufriedenheit )
Ich wollte das Optimum an Gefühl und das habe ich auch durch "High & Tight" erhalten. Auch nach mehr als 20 Jahren nach meiner Beschneidung, reagiere ich auf jede einzelne Berührung sofort und kann beim Sex schön steuern, ob ich länger durchhalten möchte und das Gefühl noch weiter genießen möchte, oder ob ich schnell abfeuern will.
Und auch mit der Optik bin ich sehr zufrieden.
Bild 1Bild 2
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 26.06.2019
Uhrzeit: 13:41 Uhr
ID: 4077
Beiträge: 73
Dein Beschneidungsergebnis ist Deinem Profil zu entnehmen, sofern Du dort richtige Angaben gemacht hast:
- Die Beschneidungslinie hat einen Abstand zur Eichelfurche von 1-2cm (high).
- Eichel liegt ganz frei - wenig Bewegungsfreiheit der Haut (tight)

Damit wärst Du "moderat high" beschnitten. Sieht gut aus! Smiley
Wann ist das ideale Beschneidungsalter bei Jungs?
pro-beschneidung
Avatar
Registriert seit: 23.01.2015
Level: Foren-Erfahren
Datum: 26.06.2019
Uhrzeit: 13:23 Uhr
ID: 4076
Beiträge: 73
Du bist ein sehr fürsorglicher Papa - das finde ich klasse! Smiley

Damit sie nichts von der Schule verpassen, sollten die Jungs spätestens vor der Einschulung beschnitten werden.

Ob mit 2, 3, 4 oder 5 Jahren ist jetzt nicht so ein großer Unterschied, aber ich finde es immer besser, wenn sie nicht so viel mitbekommen und später sich kaum noch daran erinnern können. Und das ist eben tendenziell mit 2 oder 3 Jahren wahrscheinlicher. Also je früher desto besser.
Seite: icon 1 2 3 4 5 icon 
Datenschutz