Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies!

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Datenschutz
Flagge Mitgliedsname: Passwort:
Beschneidungsforum Logo

Beschneidungsforum

Bitte unsere Forenregeln lesen. Anfragen nach Arztadressen & gepostete Arztadressen werden sofort gelöscht.
Pflege während der Heil- und Regenerationsphase
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 04.09.2019
Uhrzeit: 16:39 Uhr
ID: 4236
Beiträge: 31
Du solltest mindestens drei Wochen warten, besser vier, damit kein Zug auf die Naht kommt. Es ist aber auch immer individuell verschieden, in Abhängigkeit von der Straffheit. Wenn die Schafthaut bei Erektion richtig straff spannt, dann sollte man noch vorsichtiger sein.
Ergebnis: Unschöne Beschneidungsnarbe
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 12.07.2019
Uhrzeit: 11:58 Uhr
ID: 4119
Beiträge: 31
@Spartacus85:
Ganz nebenbei: Eine wunderbar straffe Beschneidung. Sieht man nicht allzuoft. Meistens trauen sich die Ärzte nicht richtig an ein echt straffes Ergebnis heran.

Meine Frage hierzu: Ich bin vor drei Wochen nachbeschnitten worden, weil ich es ebenfalls richtig straff haben wollte. Ist anzunehmen, daß diese Narben bei Dir durch das sehr straffe Ergebnis gekommen sind?

Und Frage in die Runde: Sollte man zur Vermeidung dieser Streifen bei einer sehr straffen Beschneidung wie auch bei mir, direkt nach der Ausheilung der Wunde mit einer Ölbehandlung in diesem Bereich hinter der Eichel beginnen? Bringt das was?
Damit könnte ich ja in meinem Fall, so kurz nach der Beschneidung und vor sexuellen Aktivitäten mit richtig harter Erektion eine Narbenbildung präventiv verhindern.
Beschneidungsstile: Entscheidungshilfe
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 01.07.2019
Uhrzeit: 14:56 Uhr
ID: 4098
Beiträge: 31
Hier mein Beitrag zum Thema:

(Loose/Tight)
Also wenn schon, denn schon. Ich mag keine schrumpeligen, aufgestauten Vorhautreste hinter der Eichel. Mir war wichtig, dass es nicht mehr müffeln kann. Auch war die Optik wichtig. Und hin und her rutschende Vorhautreste bei der Penetration wollte ich auch nicht. Die Eichel sollte nicht im Vorhautrest gleiten.

(High/Low)
Ich wurde das erste Mal 1998 beschnitten. Hatte keinerlei Information zu Stilen. So kam es zur radikalen Beschneidung mit ca. 10 mm innerem Vorhautrest. Das war auch okay. Vorteil von Low war, dass die restliche innere Vorhaut im Normalzustand nicht sichtbar war. Eine Narbe war also nicht zu sehen.
Das war für viele Jahre auch okay so. Aber mit der Zeit habe ich über ein strafferes Ergebnis nachgedacht, auch wegen der Optik.
Vergangene Woche habe ich mich soweit nach beschneiden lassen, dass nun noch 5 mm Rest der inneren Vorhaut übrig sind und das Ergebnis äußerst straff ist. Wie straff kann ich aufgrund der Heilungsphase noch nicht sagen. Aber jetzt ist die Narbe jederzeit sichtbar und der Eichelkranz immer frei. Die sichtbare Narbe ist sehr schön gleichmäßig geschnitten und vernäht worden, soweit man das nach zwölf Tagen sagen kann.

(Frenulum)
Hat keine Funktion mehr und kam weg. Gefühlstechnisch für mich wie vorher.
Frenulumentfernung gehört für mich zur Beschneidung zwingend dazu.

( Bilder vom Beschneidungsergebnis )
Es sind Fotos vom Ergebnis meiner ersten Beschneidung im Profil zu sehen.

(Zufriedenheit)
Generell schon immer sehr zufrieden. Keine sexuellen Einschränkungen. Ich bin erregbar wie auch vor meiner Beschneidung vor 21 Jahren. Muss aufpassen, dass ich nicht zu früh komme. Selbstbefriedigung ist auch ohne Gleitgel möglich. Dauert höchstens zwei Minuten, wenn ich es darauf anlege. Sollte es länger dauern, dann nehme ich Gleitgel, um nicht wund zu werden.
Ich bin stolz auf die Beschneidung, zeige mich gern damit, Blicke sind ab und an zu bemerken.
Zwischenzeitlich war es mir aber nicht mehr straff genug. Nun bin ich am Ende angekommen und habe kein Hautspiel mehr. Das ist für mich das Wunschergebnis.
Beschneidung an der Penisbasis
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 28.06.2019
Uhrzeit: 11:49 Uhr
ID: 4086
Beiträge: 31
@piet62:
5,5 cm Spielraum bei einer Erektion sind wirklich nicht optimal.
Ich habe mich vergangene Woche nachbeschneiden lassen, um ein wirklich straffes Ergebnis zu bekommen.
Wenn Du Dich unters Messer legst, dann solltest Du es so straff wie möglich machen lassen. Die Ärzte sind da sowieso zu vorsichtig.
Bei mir ist es jetzt auch straff, wenn er noch schlaff ist. Momentan muss ich mich noch zurückhalten, aber es sieht verdammt straff aus. Und so soll es auch sein, wenn Du den maximalen Erfolg der Beschneidung möchtest. Sonst bist Du in drei Jahren wieder auf dem Tisch, weil Du unzufrieden bist.
Bilder von meiner Beschneidung kann ich bei Interesse später auch noch zeigen.
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 26.06.2019
Uhrzeit: 17:55 Uhr
ID: 4078
Beiträge: 31
Da bin ich entschieden anderer Meinung.
Das ist eine low-Beschneidung. Ob sie tight ist, kann man von nur einem Bild nicht beurteilen.
Wenn Deine Eichel auch im schlaffen Zustand frei ist und Du bei Erektion keinen nennenswerten Bewegungsspielraum der Schafthaut mehr hast, dann ist es tight.
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 02.06.2019
Uhrzeit: 21:36 Uhr
ID: 3970
Beiträge: 31
@Spieltrieb2: Entschuldigung, aber für mich ist das ein klassischer Low-Cut.
Selbstbefriedigung als Beschnittener
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 05.05.2019
Uhrzeit: 13:49 Uhr
ID: 3894
Beiträge: 31
Bei high & tight ist es genauso wie Du schreibst. Als Beschnittener masturbiere ich aber meistens sogar recht hart mit der geschlossenen Faust über die trockene Eichel. Das geht problemlos. Natürlich nicht ewig lang.
Also Antwort: Ja.
Du wirst erstaunt sein, wie schön es ohne Pelle ist. Smiley
Frisch beschnitten: Unschöne Narbenbildung
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 27.12.2018
Uhrzeit: 21:44 Uhr
ID: 3608
Beiträge: 31
Ich finde das sieht sogar sehr gut aus. Der Schnitt ist exakt gesetzt, die Schwellung dominiert noch das Gesamtergebnis.
Warte ab. Ich denke, daß Du noch Geduld haben mußt. Vierzehn Tage Minimum.
Von Pfusch würde ich hier auf keinen Fall reden. Hochlagern, viel liegen, Bäder mit Kamille machen.
Partnerin verlangt eine Beschneidung
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 27.12.2018
Uhrzeit: 20:57 Uhr
ID: 3607
Beiträge: 31
@Sonja_T:
Zunächst Herzlichen Glückwunsch zur Beschneidung Deines Partners.
Ich bin seit über zwanzig Jahren beschnitten. An die erste Zeit kann ich mich gar nicht mehr so recht erinnern, aber es ist grundsätzlich so, daß Mann auch nach vielen Jahren und einer schutzlos den Umwelteinflüssen und Reibungen ausgelieferten Eichel an dieser sehr empfindlich bleibt. Das Gefühl kann also durchaus so bleiben.
Ich mag derzeit direkte Berührungen der Eichel mit der Hand garnicht. Meine Partnerin massiert (mit Gel) meinen Penis im gesamten Bereich und vor allem im unteren Bereich, also sozusagen im Sackbereich, wo der Schaft ansetzt, und dort von unten. Das genügt vollkommen. Wenn Dein Partner die Eichel massiert haben möchte, dann kannst Du es ja gern auch mal verweigern. Smiley Ansonsten unbedingt die Harnröhrenöffnung meiden. Das ist mir auch nach vielen Jahren noch unangenehm.
Auf jeden Fall ergeben sich neue, interessante Spielarten. Viel Erfolg. Smiley
Beschneidung im Alter noch sinnvoll?
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 27.12.2018
Uhrzeit: 10:32 Uhr
ID: 3605
Beiträge: 31
@Reinhardt:
Ich war wochenlang nicht mehr im Forum aktiv.
Habe gerade Dein Nachherfoto gesehen. Obwohl der letzte Beitrag hierzu nun bald vier Wochen her ist, möchte ich mich dazu ebenfalls äußern.
Der Grund: Das ist eine absolut perfekte Beschneidung, soweit man das sehen kann. So eine wunderschöne Schnittführung und Vernähung. Großartige Fähigkeiten Deines Operateurs. Das ist offensichtlich. Ich wünsche Dir sehr viel Spaß damit. Du wirst es lieben. Leider warten die meisten Männer zulange mit der Beschneidung. Aber Du hast es ja geschafft. Smiley

Anmerkung an Administrator: Leider sind die Vorher-Nachher-Bilder nichtmehr im Forum zu sehen.
Frisch beschnitten: Teilbeschneidung
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 05.08.2018
Uhrzeit: 10:36 Uhr
ID: 3194
Beiträge: 31
@Comex123
Ich finde Deine Beschneidung garnicht loose. Die Haut wirft auf dem mittleren Bild keine Falten und die Eichel ist auch auf dem linken Bild frei. Allerdings scheint mir auf dem rechten Bild erkennbar, daß die Raphe (Hautmittelnaht vom Damm über Hodensack bis zur Eichel) verdreht angesetzt wurde, also die gesamt Schafthaut um etwa 15 ° verdreht ist. Ist aber eher ein kosmetisches Problem. Außerdem ist die Schwellung noch nicht vollständig verschwunden. Daher ist das Endergebnis bezüglich der Narbe noch nicht erkennbar.
Alles in allem sieht es dem Heilungsverlauf entsprechend gut aus. Smiley
Pigmentfleck auf Eichel
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 23.07.2018
Uhrzeit: 22:42 Uhr
ID: 3177
Beiträge: 31
Also das sieht m.E. vollkommen unbedenklich aus. Wie ich schon schrieb, habe ich soetwas auch. Jetzt, wo ich Dein Bild gesehen habe, kann ich Dich beruhigen. Sieht bei mir auch so aus. Laune der Natur. Luft und Sonne tragen dazu bei. Smiley
Alles gut.
Frisch beschnitten: Teilbeschneidung
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 21.07.2018
Uhrzeit: 12:12 Uhr
ID: 3162
Beiträge: 31
@Comex123:
Was macht der Heilungszustand mittlerweile? Ist es zufriedenstellend geworden?
Das Forum freut sich immer über Rückmeldungen.
Pigmentfleck auf Eichel
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 21.07.2018
Uhrzeit: 12:08 Uhr
ID: 3161
Beiträge: 31
Zum Einen “sehen“ wir Deinen Fleck nicht und zum anderen solltest Du im Zweifel einen Arzt fragen. Das kann auch jeder Allgemeinarzt beurteilen.
Aber Pigmentflecken habe ich nach zwanzig Jahren ohne Vorhaut auch. Bin aber auch schon älter. Da hat man sowieso schon ab und an auch auf dem Handrücken etc. Pigmentflecken.
Also wenn es richtig dunkel ist, dann wäre ein Arzt der richtige Ansprechpartner.
Ergebnis meiner Beschneidung (über 6 Monate nach OP)
voluntaryblank
Avatar
Registriert seit: 07.12.2014
Level: Foren-Fortgeschritten
Datum: 05.07.2018
Uhrzeit: 18:35 Uhr
ID: 3118
Beiträge: 31
@Brato79:

Warum denkst Du über eine Nachbeschneidung nach.
Erstens sieht es sehr sauber gemacht, und zweitens auch ordentlich straff aus.
Wir wissen nicht, wie Dein Guter aussieht, wenn er schlaff ist. Wenn die Eichel auch im Sitzen freiliegt, dann ist doch alles gut.
Ich finde es ästhetisch sehr gelungen.

@baeumel:

Da sprichst Du etwas wahres aus. Sieht gut aus.
Ich hatte damals auch darüber nachgedacht, dann mich aber zur radikalen Beschneidung entschlossen, weil ich die VH komplett und vollständig loswerden und keine eventuell notwendige Nachbeschneidung wollte.
Klingt als wärst Du zufrieden. Und das ist gut so. Eine ansehnliche Beschneidungsvariante.
Smiley
Seite: icon 1 2 3 icon 
Datenschutz